Suche

Werbung

banner

Kitesurfen auf Rügen lernen

Wetter auf Rügen

Routenplaner

Ausflugstipp

Ausflugstipp: Putbus
Die von Fürst Wilhelm Malte I. zu Putbus letzte planmäßig erbaute Residenzstadt und Modellstadt des Späten Klassizismus präsentiert sich als ein "italienischer Traum" mit Stuck, Säulen und Rosen. Zentrum ist der Circus, ein kreisrunder Platz mit einem 19 Meter hohen Obelisken im Zentrum um den sich 15 klassizistische Häuser gruppieren. Die weiße Stadt im grünen Herzen Rügens ist die Kulturhauptstadt der Insel mit dem alljährlichen Putbus Festival und dem einzigen Theater Rügens.

Rügensafari mit dem HANOMAG!

Vier Touren über die Insel –
und Naturerlebnisangebote nach Maß.


weiter : Ausgabe September 2016

weiter zur Titelstory

Auf in den Museumsherbst 2016!

Der September beginnt mit LANGER NACHT und fasziniert mit Kranichfotos

Hoch auf dem Baumwipfelpfad unterwegs!

Vollmondzauber und Sonnenaufgang im Adlerhorst des Naturerbe Zentrums Rügen erleben.

Eisenmänner vor Binzer Bäderarchitektur!

Triathlon, Ausstellungen, Open air-Tanzkurs und die Goldenen Zwanziger.



Paddeln, Polo und Radfahren in Sellin!

Ostseebad ist Hotspot für hochklassige Sportveranstaltungen auf Rügen.



Aktiv in der Natur rund um Göhren!

Entdeckungen an der Ostsee, Sportliches und Geistvolles auf der Halbinsel Mönchgut.

Spätsommer am Ostseestrand!

Das Ostseebad Baabe ist das perfekte Reiseziel für aktive Genießer.

Faszination Natururlaub Rügen 2016!

Einzigartiger Naturreichtum auf Deutschlands größter Insel.


Ausflug in das Fischerdorf Vitt!

Der Goldene Anker ist eine Privatgalerie der Betreiberin.

Ganz Rügen für die Westentasche!

Kostenlose Rügen-App in neuem Design beinhaltet alles, was Gäste wissen müssen.

Alle News anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser ,

35 Badestellen und sechs Sportboothäfen in Mecklenburg-Vorpommern sind 2016 mit dem Gütesiegel „Blaue Flagge“ ausgezeichnet worden. Die „Blaue Flagge“ ist ein weltweit anerkanntes Umweltsymbol, das seit 30 Jahren von der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung an vorbildliche Badestellen und Sportboothäfen verliehen wird. Auch wenn diese Ostseebäder regelmäßig mit bester Wasserqualität werben dürfen – eine Selbstverständlichkeit ist die Auszeichnung nicht, denn sie muss jedes Jahr aufs Neue beantragt werden.

Und wenn das Wetter mal nicht zum Baden einlädt, dann warten unzählige Freizeitangebote auf Sie. Museen, Galerien, Indoor-Spielplätze, Varieté, Kino, Theater, geführte Wanderungen u.v.m. sorgen für Kurzweil.

Also bis zu Ihrem nächsten Urlaub und ...














Ihre Redaktion 



nach oben