Suche

Werbung

banner

Kitesurfen auf Rügen lernen

Wetter auf Rügen

Routenplaner

Ausflugstipp

Ausflugstipp: Putbus
Die von Fürst Wilhelm Malte I. zu Putbus letzte planmäßig erbaute Residenzstadt und Modellstadt des Späten Klassizismus präsentiert sich als ein "italienischer Traum" mit Stuck, Säulen und Rosen. Zentrum ist der Circus, ein kreisrunder Platz mit einem 19 Meter hohen Obelisken im Zentrum um den sich 15 klassizistische Häuser gruppieren. Die weiße Stadt im grünen Herzen Rügens ist die Kulturhauptstadt der Insel mit dem alljährlichen Putbus Festival und dem einzigen Theater Rügens.

Genussvolle Auszeit im HANSEATIC

Göhrener Hotel setzt auf Entschleunigung, aktives Wohlfühlen, kulinarische Erlebnisse


weiter : Ausgabe Februar / März 2017

weiter zur Titelstory

Insel Rügen: Aktiv in allen Elementen

Ankommen, mitmachen, erholen und durchstarten sowie mitfiebern im neuen Tourismusjahr

Klassik-Jazz-Konzert und Sonderschau

Hochkarätige Veranstaltungen in den beliebten Stralsunder Museen

Wohltätigkeits-Ball in Binz

Kurhaus-Saal zum 11. Mal Treffpunkt von engagierten Rüganer und Gästen

Schlosspark in Winterruhe

Englische Landschaftsparkanlage des Fürsten zu Putbus ist winterlichen Ausflug wert

In warmem Wasser wohlig entspannen

Thermen auf Rügen und in Stralsund machen fit und schön fürs Jahr

Starke Kinder sind kluge Kinder

Tanz und Theater, Kreativkurse, Klettern, Surfen, Segeln oder Karate

Hering aus Bodden und Ostsee

Heringe aus der Ostsee mit dem begehrtem MSC-Siegel versehen

Fundgrube der Geschichte

Bestände von 1920 bis 1940 sind in das Stadtarchiv Sassnitz zurückgekehrt

Rügen International Film Festival

Rügenfans freuen sich auf den neuen kulturellen Höhepunkt im Herbst

Alle News anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser ,

35 Badestellen und sechs Sportboothäfen in Mecklenburg-Vorpommern sind 2016 mit dem Gütesiegel „Blaue Flagge“ ausgezeichnet worden. Die „Blaue Flagge“ ist ein weltweit anerkanntes Umweltsymbol, das seit 30 Jahren von der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung an vorbildliche Badestellen und Sportboothäfen verliehen wird. Auch wenn diese Ostseebäder regelmäßig mit bester Wasserqualität werben dürfen – eine Selbstverständlichkeit ist die Auszeichnung nicht, denn sie muss jedes Jahr aufs Neue beantragt werden.

Und wenn das Wetter mal nicht zum Baden einlädt, dann warten unzählige Freizeitangebote auf Sie. Museen, Galerien, Indoor-Spielplätze, Varieté, Kino, Theater, geführte Wanderungen u.v.m. sorgen für Kurzweil.

Also bis zu Ihrem nächsten Urlaub und ...














Ihre Redaktion 



nach oben