Adventszauber auf Insel und Festland

Wo Weihnachtswelten große und kleine Gäste in diesem Jahr erwarten

Garz
Neben Buden mit Kunsthandwerk und süßen und herzhaften Leckereien erwartet die Besucher auf dem Parkplatz in der Stadtmitte am 2. und 3. Dezember eine weihnachtliche Kulisse mit Pyramide und Märchenwald. Die Samstagseröffnung findet gegen zwölf Uhr mit einem Konzert des Bläserchors und einer Ansprache des Pastors statt.

Göhren
Mit kleinem Markt und musikalischer Unterhaltung findet am 2. und 3. Dezember jeweils von 14 bis 19 Uhr der Mönchguter Adventszauber in Göhren statt.

Sassnitz
Auch in Sassnitz wird in der Altstadt ein weihnachtliches Programm geboten. Der Altstadtweihnachtsmarkt und der städtische Weihnachtsmarkt werden zusammengelegt. Es soll dann vom 1. bis 3. Dezember einen gemeinsamen Adventsmarkt rund um das Rathaus und die daneben liegende „Alte Post“ geben. Am 2. und 3. Dezember ist vor allem in der Altstadt richtig viel los. Es werden die Läden vor Ort geöffnet haben, die Schmuck, Handwerkskunst, alles rund um Wolle und Stricken, Bücher, Delikatessen, skandinavisches Interior, Weihnachtsdeko und Hübsches rund ums Wohnen anbieten. Ebenso mit von der Partie ist die lokale Gastronomie, die Leckeres zum Essen und Trinken und vor allem natürlich selbstgemachten Glühwein anbietet. Zusätzlich gibt es Stände mit wundervollen Weihnachtsgeschenken und Deko. Natürlich gibt es viel Musik und es werden für die Kinder auch Geschichten vorgelesen.

Putbus
Am selben Wochenende wird es auch in Putbus weihnachtlich: Der Verein „Freunde schöner Inselfunken“ lädt zu den Putbusser Weihnachtswelten ein. An drei Tagen können hier die Putbusser und ihre Gäste traditionell die vorweihnachtliche Atmosphäre genießen. Zwischen Schlosskirche, Orangerie und Rosencafé laden geschmückte Buden zum Stöbern und Schlemmen ein. Neben den Ständen gibt es ein Angebot für Kinder.

Bergen
Die Inselhauptstadt lädt vom 8. bis zum 12. Dezember zum Weihnachtsmarkt in den Bergener Klosterhof ein. Der Weihnachtsmarkt an der St.-Marienkirche lockt wie jedes Jahr mit Glühwein, Süßigkeiten und Herzhaftem und natürlich Handwerkskunst aus der Region.

Altefähr
Der Altefährer Wintermarkt entführt seine Gäste am 9. und 10. Dezember zum zweiten Mal in das Seebad. Besucher können sich über regionales (Kunst-)Handwerk, Spezialitäten und selbst gemachte Produkte freuen.

Gingst
Die Adventskirmes in Gingst wird am 16. Dezember von 15 bis 19 Uhr nicht nur die Augen der Kinder zum Leuchten bringen. Rund um den Gingster Marktplatz, an der Kirche, auf dem Rondell und auf dem Museumshof brennen am 3. Adventssamstag wieder die Kerzen. Auf dem Museumshof gibt es Spinnen im Weberhaus, Vorlesestunden für die Kleinen, eine Tombola und um 16 Uhr ein weihnachtliches Trompetenspiel mit André Mathias Hardt. Auf dem Marktplatz gibt es Gegrilltes, Genähtes, Gebackenes und Gebasteltes.

Binz
Vom 14. bis 17. Dezember öffnet der Binzer Weihnachtsmarkt am Meer seine Pforten auf dem Kurplatz an der Strandpromenade. Vor den Fassaden der berühmten Bäderarchitektur und mit Glühwein und Meerblick, Klönen am Feuer und Musik, können sich die Besucher auf die Festtage einstimmen.
Indoor. Im und rund um den Gebäudekomplex des Food Market in der Schillerstraße/Margaretenstraße soll bis ins neue Jahr hinein winterlich-weihnachtliches Treiben mit jeder Menge Buden stattfinden. Los geht es am 2. Dezember, bis zum 6. Januar wird der Weihnachtsmarkt geöffnet sein. Öffnungszeiten: 15 bis 24 Uhr!

Thiessow
Der Mönchguter Adventszauber verteilt sich auf mehrere Wochenenden. Am 16. Dezember findet er in Thiessow statt.

Sellin
Zum sechsten Mal läutet Sellin die Weihnachtszeit mit einem Weihnachtsmarkt ein. An der Kurverwaltung im ehemaligen Warmbad des Ostseebades erwarten die Besucher am 15., 16. und 17. Dezember in festlicher Atmosphäre Stände und Buden, ein Angebot für Kinder und kulinarische Köstlichkeiten.

Ralswiek
Am dritten Adventswochenende, das den 16. und 17. Dezember einschließt, kann im Schlosshotel Ralswiek das weihnachtliche Ambiente genossen werden. Besucher des Weihnachtsmarktes erwarten allerlei Stände von Kunsthandwerkern und Händlern aus der Region.

Stralsund
Der Stralsunder Weihnachtsmarkt öffnet bis zum 22. Dezember seine Tore. Auf dem Alten Markt, dem Neuen Markt sowie im Rathauskeller gibt es vielfältige kulinarische Angebote, Fahrgeschäfte, das gemeinsame Weihnachtssingen, Geschenkideen und ein abwechslungsreiches Kulturprogramm für Groß und Klein im Kulturzelt. Von traditionellen Weihnachtsleckereien wie Lebkuchen bis hin zu deftigen Snacks wie Wildbratwurst, Flammlachs und Flammkuchen – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Auf dem Neuen Markt erwarten Jung und Alt vielfältige Aktionen für die ganze Familie sowie moderne Fahrgeschäfte, wie ein Autoscooter, ein 30 Meter hohes Riesenrad, ein Breakdancer und ein Labyrinth.
Vom 23. bis zum 31. Dezember können Gäste das Jahr auf dem Alten Markt in Stralsund ausklingen lassen und beim Stralsunder Winterzauber das winterliche Markttreiben vor der malerischen Kulisse des Stralsunder Rathauses genießen. Am 23. Dezember findet hier das traditionelle Weihnachtssingen statt, bei dem die Menschen zusammenkommen, um sich gemeinsam auf das bevorstehende Weihnachtsfest einzustimmen. www.stralsunder-weihnachtsmarkt.de

Ozeaneum / Meeresmuseum virtuell entdecken

Sammelkarten online herunterladen und in exotische Meere abtauchen

weiter

Neue Erkenntnisse über Ernst Moritz Arndt

Arndt-Gesellschaft hat eine Broschüre als Rückschau auf das Jubiläumsjahr aufgelegt

weiter

Festspielfrühling Rügen 2024

Mit dem Danish String Quartet geht Klassik Hand in Hand mit Volksmusik

weiter

Jubiläumsjahr Caspar-David-Friedrich

Das Jahr 2024 steht ganz im Zeichen eines der bedeutendsten Maler der Romantik

weiter