Suche

Werbung

banner

Stand Up Paddle auf Rügen lernen

Wetter auf Rügen

Routenplaner

Ausflugstipp

Ausflugstipp: Putbus
Die von Fürst Wilhelm Malte I. zu Putbus letzte planmäßig erbaute Residenzstadt und Modellstadt des Späten Klassizismus präsentiert sich als ein "italienischer Traum" mit Stuck, Säulen und Rosen. Zentrum ist der Circus, ein kreisrunder Platz mit einem 19 Meter hohen Obelisken im Zentrum um den sich 15 klassizistische Häuser gruppieren. Die weiße Stadt im grünen Herzen Rügens ist die Kulturhauptstadt der Insel mit dem alljährlichen Putbus Festival und dem einzigen Theater Rügens.

Irre gemütlich ist der Winter in Sellin

Sonne und Schnee – Warmherziger Winter im nordisch kühlen Ostseebad


weiter : Ausgabe Dezember 2017 - Januar 2018

weiter zur Titelstory

Premiere: Das Pferdetheater in Zirkow

Nach Usedom und Berlin jetzt auch Kunstveranstaltungen rund ums Pferd auf Rügen

Winter-Varieté im Kurhaus-Saal

Weihnachtliche Klänge und Akrobatik zum Jahresausklang im Binzer Varieté Boddenbarsch

Was Kinder wollen

Naturerlebnis, Badespaß und reichlich Bewegung im Winter

Das höchste der Gefühle

Gänsebraten zum Fest ist für viele Menschen immer noch ein Klassiker

Auf drei Kufen über das Eis

Eissegeln ist nur etwas für Windfanatiker mit Geduld

Ja, wo fliegen Sie denn?

Im Winterhalbjahr kann man auf Rügen interessante Vögel beobachten

Urlaub im ehrwürdigen Pädagogium

HOTEL DU NORD mit Restaurant LE BISTRO bietet fürstliches Ambiente in Putbus

Neue WEINWIRTSCHAFT eröffnet

Familiäres Restaurant der arcona LIVING APPARTEMENTS FIRST SELLIN überzeugt

Hochzeit auf Hiddensee

Asta-Nielsen-Haus „Karusel“ besitzt seit 2015 ein Trauzimmer

Alle News anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser ,

35 Badestellen und sechs Sportboothäfen in Mecklenburg-Vorpommern sind 2016 mit dem Gütesiegel „Blaue Flagge“ ausgezeichnet worden. Die „Blaue Flagge“ ist ein weltweit anerkanntes Umweltsymbol, das seit 30 Jahren von der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung an vorbildliche Badestellen und Sportboothäfen verliehen wird. Auch wenn diese Ostseebäder regelmäßig mit bester Wasserqualität werben dürfen – eine Selbstverständlichkeit ist die Auszeichnung nicht, denn sie muss jedes Jahr aufs Neue beantragt werden.

Und wenn das Wetter mal nicht zum Baden einlädt, dann warten unzählige Freizeitangebote auf Sie. Museen, Galerien, Indoor-Spielplätze, Varieté, Kino, Theater, geführte Wanderungen u.v.m. sorgen für Kurzweil.

Also bis zu Ihrem nächsten Urlaub und ...














Ihre Redaktion 



nach oben