Suche

Werbung

banner

Stand Up Paddle auf Rügen lernen

Wetter auf Rügen

Routenplaner

Ausflugstipp

Ausflugstipp: Putbus
Die von Fürst Wilhelm Malte I. zu Putbus letzte planmäßig erbaute Residenzstadt und Modellstadt des Späten Klassizismus präsentiert sich als ein "italienischer Traum" mit Stuck, Säulen und Rosen. Zentrum ist der Circus, ein kreisrunder Platz mit einem 19 Meter hohen Obelisken im Zentrum um den sich 15 klassizistische Häuser gruppieren. Die weiße Stadt im grünen Herzen Rügens ist die Kulturhauptstadt der Insel mit dem alljährlichen Putbus Festival und dem einzigen Theater Rügens.

„Leinen los!“ für die Ausflugsschifffahrt

Nach Hiddensee, zu den Störtebeker Festspielen oder mit Musik volle Fahrt voraus


weiter : Ausgabe Juli 2017

weiter zur Titelstory

CIRCUS CIRCUS – Kunst in Putbus

Stars der Kunstszene bereichern die Ausstellung an drei Standorten

Zu Gast bei Freunden

Auch auf Rügen bieten rund 50 Privatleute auf Airbnb ihre Domizile an

Radfahren auf Rügen und Hiddensee

Mit dem Fahrrad entdeckt man die Inseln zwar gemächlich, aber viel intensiver

Klassisch Eis essen gehen auf Rügen

Selbst gemachte süße Kugeln verschiedensten Geschmacks gibt es auf der ganzen Insel

Kultur im Zentrum des Lebens

Kirchen- und Musiksommer Nordrügen lädt zu zahlreichen Veranstaltungen

Mit dem Kanu Highlights der Insel erkunden

Rügen als Wassersportparadies – Naturerlebnis beim Kanu fahren

Sandskulpturen feiern die Musik!

Künstler aus aller Welt haben die Helden aus Klassik und Pop dargestellt

Wie im wilden Westen

Wanderreiten auf Rügen ist ein einzigartiges Erlebnis mit Pferden

Villa Salve in Binz

Brasserie, Café, Cocktailbar und Terrasse mit Meerblick mit Bäderarchitektur

Alle News anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser ,

35 Badestellen und sechs Sportboothäfen in Mecklenburg-Vorpommern sind 2016 mit dem Gütesiegel „Blaue Flagge“ ausgezeichnet worden. Die „Blaue Flagge“ ist ein weltweit anerkanntes Umweltsymbol, das seit 30 Jahren von der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung an vorbildliche Badestellen und Sportboothäfen verliehen wird. Auch wenn diese Ostseebäder regelmäßig mit bester Wasserqualität werben dürfen – eine Selbstverständlichkeit ist die Auszeichnung nicht, denn sie muss jedes Jahr aufs Neue beantragt werden.

Und wenn das Wetter mal nicht zum Baden einlädt, dann warten unzählige Freizeitangebote auf Sie. Museen, Galerien, Indoor-Spielplätze, Varieté, Kino, Theater, geführte Wanderungen u.v.m. sorgen für Kurzweil.

Also bis zu Ihrem nächsten Urlaub und ...














Ihre Redaktion 



nach oben