Varieté Show Baroque im Kurhaus-Saal Binz

Die Artistokraten feiern fürstlichen Geburtstag als Bühnenstück

Im Ostseebad Binz gibt es in diesem Herbst ein Wiedersehen mit der Berliner Kreativ-Compagnie „Die Artistokraten“. Sie gastiert vom 27. bis 29. September sowie am 1. und 2. Oktober im prunkvollen Kurhaus-Saal Binz und präsentiert die Varieté Show Baroque „Der Fürst
hat Geburtstag!“. Die Show besticht mit virtuoser Artistik, üppiger Ausstattung und einer unterhalt­samen Hofgesellschaft rund um die historische Figur des Fürst Malte zu Putbus.

Dem Fürsten und seiner modernen Einstellung ist es zu verdanken, dass der Binzer Ostseestrand Mitte des 19. Jahrhunderts zum Ausflugsziel erster Rügener Badegesellschaften wurde. Das Bad in der offenen See, von den Einheimischen zunächst mit Skepsis betrachtet, kam immer mehr in Mode und das einstige Fischer- und Bauerndorf Binz stieg zu einem der renommiertesten Seebäder Europas auf. Auf Wilhelm Malte I., Fürst zu Putbus geht nicht nur die Entwicklung des Badewesens auf Rügen zurück, sondern auch umfangreiche Bautätigkeit mit Strahlkraft, sowohl in seiner Residenzstadt Putbus als auch nahe Binz, das idyllisch gelegene Jagdschloss
Granitz.

169 Jahre nach dem Tod des Fürsten lassen »Die Artistokraten« ihn und seinen Hofstaat als heiter-erfrischendes Bühnen-Feuerwerk in Binz wieder auferstehen. Glanzvoller Mittelpunkt des munteren Treibens ist Artist und Entertainer Martin van Bracht in der Rolle des Fürsten. Der Regisseur und Kopf der „Artistokraten“ ist seit 1985 in internationalen Theater- und Festspielproduktionen sowie an der Orangerie in Putbus bei Open-Air-Vorstellungen zu erleben. In der Varieté Show Baroque hält er als Fürst Malte seine Untertanen in Atem, die zum fürstlichen Geburtstag mit Seiltanz, Jonglage, Partnerakrobatik, Hula-Hoop, Handstand-Akrobatik, Zauberei, Musik und Comedy aufwarten. Hier singt und balanciert die zauberhafte Seiltänzerin mit dem Fürsten höchst persönlich und performt am eigentlich als Männerrequisit bekannten „Chinese pole“. Und atemberaubende Kontorsion wechselt sich mit eleganter Handstand-Equilibristik ab.
Der Showvorhang im Kurhaus-Saal öffnet sich an den Veranstaltungstagen jeweils um 19:30 Uhr. Im Saal ist freie Platzwahl. Mitte der Show gibt es eine Pause. Der Eintritt kostet mit der Binzer Bucht Card 18 Euro für Erwachsene und acht Euro für Kinder bis 16 Jahre. Karten sind online auf www.binzer-bucht.de, vor Ort in den
Besucherzentren des Binzer Bucht Tourismus oder ab 18 Uhr, mit Einlassbeginn, an der Abendkasse am Kurhaus-Saal erhältlich.

Übrigens: Am 3. Oktober wird am Binzer Strand die Badesaison mit einem gemeinsamen Abbaden von
Gästen und Einheimischen beendet. Zu diesem fröh­lichen Strandvergnügen mischen sich „Die Artistokraten“ mit artistischen Kunststücken sowie Unterhaltung zum Staunen und Lachen unter die Besucher. Ab 13 Uhr sind sie im Ostseebad mit Kostproben ihrer Kunst zunächst entlang der Promenade und schließlich am Strand unterhalb des Kurplatzes zu erleben. Um 15 Uhr fällt dort der Startschuss für das Abbaden.

Weitere Informationen sowie der
ausführliche Veranstaltungskalender sind
unter binzer-bucht.de zu finden.

Die gelbe Rapsblüte aus der Luft erleben

Rundflüge und Privatpilotenlizenz auf dem Flugplatz Güttin mit der Ostsee-Flug-Rügen GmbH

weiter

Die Kaufleute vom Scheelehof

Steffen Melle erforschte ein Stück Stralsunder Geschichte

weiter

Vom Fallanalytiker zum Autor

Dieter Naumann hat bereits zwei Bände des Rügener Sammelsuriums veröffentlicht

weiter

Räucherfisch, Nudeln, Schiffchen

Auf Entdeckungsreise durch die Alte Pommernkate in Rambin

weiter