Kammermusik am Meer

Festival „Spielende Insel“ vom 1. bis zum 4. September auf Rügen und in Stralsund

Fünf Konzerte, eine Lesung und ein Kinderkonzert bilden das Programm der „Spielenden Insel“ im Spätsommer. Die wunderbaren Spielstätten des Theaters Putbus und der Kulturscheune Vaschvitz auf Rügen sowie des Schlosses Hohendorf in Stralsund werden die musikalische Reise umrahmen. Besucherinnen und Besucher wandeln nicht nur auf den Spuren von Brahms, der eine besondere Verbindung zu Rügen hatte, und Schumann, sondern suchen auch nach Assoziationen zu französischen und osteuropäischen Komponisten wie Enescu, Franck, Dvorak, Tschaikowsky, Debussy oder Poulenc. In diesem Jahr stehen auch die Werke der Jubilare César Franck (200. Geburtstag), Igor Strawinsky (150. Geburtstag) und Zoltán Kodály (140. Geburtstag) im Mittelpunkt.

 

TERMINE
1. September, Donnerstag, 19.30 Uhr
Eröffnungskonzert:
Brahms und das Meer
Theater Putbus | 25/30 €
Mozart: Klavierquartett Es-Dur KV493; Debussy: „Première Rhapsodie“ für
Klarinette und Klavier; Debussy:
„La Mer“ für Klavier vierhändig
(III: Dialogue du vent et de la mer)
Brahms: Klavierquintett f-Moll Op. 34

2. September, Freitag, 19.30 Uhr
Musik und Frieden
Theater Putbus | 25/30 €
Stravinsky: L’Histoire du soldat; Franck: Violinsonate A-Dur; Mendelssohn: Klaviertrio d-Moll Op. 49

3. September, Samstag, 15 Uhr
Das romantische Schloss
Schloss Hohendorf | 25 €
Sibelius: Duo für Violine und Viola C-Dur; Weber: Klarinettenquintett B-Dur Op. 34; Franck: Streichquartett D-Dur

3. September, Samstag, 19.30 Uhr
Spätromantik im Spätsommer
Theater Putbus | 25/30 €
Schumann: Märchenbilder für Viola und Klavier Op. 113; Brahms: Klarinettentrio Op. 114; Enescu: Klavierquartett Nr. 1 D-Dur Op. 16

4. September, Sonntag, 11 Uhr
Lieder ohne Worte und
Gedichte vom Meer
Kunstscheune Vaschvitz | 20 €
Lesung mit Klavierwerken von Schubert, Mendelssohn, Hensel, Grieg, Liszt

4. September, Sonntag, 15 Uhr
Märchen und Bagatellen
Kinderkonzert (nicht nur für Kinder)
Theater Putbus | 8 € Kinder/20 € Erw.
Grieg: Aus Peer Gynt Suite
Dvorak: Bagatellen Op. 47

4. September, Sonntag, 18 Uhr
Abschlusskonzert: Eine europäische Reise
Theater Putbus | 25/30 €
Poulenc: Sonate für Klarinette und Klavier; Kodály: Duo für Violine und Cello, Op. 7/1; Schumann: Klavierquartett Es-Dur Op. 47; Tschaikowsky: Streichsextett Op. 70 „Souvenir de Florence“

 

Es spielen:
Nicolas Dautricourt | Violine,
Sueyon Kang | Violine
Razvan Popovici | Viola
Paolo Bonomini | Violoncello
Andrei Ionita | Cello
Liana Lessmann | Klarinette
Violetta Khachkyan | Klavier
Catalin Serban | Klavier
Carmen Maja Antoni | Schauspielerin
Holger Teschke | Sprecher

Stipendiaten:
Benjamin Günst | Violine
Arnold Stieve | Viola

Künstlerische Leitung:
Catalin Serban | Klavier

Karten für die Kammermusiktage auf Rügen sind ab sofort über das Theater Vorpommern erhältlich sowie an den Abendkassen der jeweiligen Spielstätten (persönlich Markt 13, 18581 Putbus). Die Theaterkasse im Theater Putbus ist Di bis Fr 10 bis 13 Uhr und 16 bis 18 Uhr geöffnet. Die Tages- bzw. Abendkasse öffnet jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

 

Weitere Informationen:
https://www.konzertleben.de/spielende-insel

Fischertänze und Strandtheater

Die Anfänge von Göhren als Seebad und Kulturort

weiter

Der Traum vom Leben auf Rügen

Weimarer Maler und Architekt hat 400 Jahre altes Hallenhaus gekauft

weiter

Klaviersommer

Landschaft und Musik auf Rügen

weiter

Spielkartenfabrik Stralsund

Games Designer hat ein Spiel für Smartphones entwickelt

weiter