Zwei Fischköppe zurück am Meer

Traditionelles Handwerk zieht auf die Insel

»Nur mal kurz die Zeit anhalten und träumen.
Vielleicht von einem Haus am See? Von einem Strand,
der nur uns alleine gehört? In der winzigen Ortschaft
Muglitz bei Putbus gibt es so einen Ort.«
(aus „Glücksorte auf Rügen“ von Janet Lindemann)

An eben diesem Glücksort mit Blick auf die Insel Vilm leben und gestalten Antje Zimprich und Oliver Guse traditionelles Kunsthandwerk. Seit vielen Jahren sind sie unter dem Namen „Time and Things“ regelmäßige Aussteller auf dem Rügen-Markt. Jede Woche pendelte Oliver Guse die mehr als 250 km zwischen ihrem Hexenhäuschen in Parchim und dem Hafen von Thiessow. Doch ein passendes Haus zum Wohnen und Arbeiten auf der Insel war für die ursprünglichen Rüganer einfach nicht zu finden. In diesem Frühjahr war es nun soweit. Das Paar zog mit den beiden Söhnen und den Werkstätten in das Haus von Antjes Onkel direkt am Wasser.
Die gebürtige Sellinerin Antje Zimprich gehört zu den fünf letzten Glasperlenmachern der Republik. Sie hält das alte Kunsthandwerk aus der Wikingerzeit lebendig. Im bis zu 1.000 Grad heißen Feuer ihrer Perlenwerkstatt verbinden sich Teilchen und Energie zu kunstvollen Mustern. Keine Perle gleicht der anderen. Im Winterhalbjahr entwickelte die kreative Kunsthandwerkerin eine neue Perlenkollektion mit dem klangvollen Namen „Glow in the dark“. In den Glasperlen wird ein Leuchtpulver verarbeitet. Dadurch laden sich die Perlen auf und leuchten im Dunkeln.
Oliver Guse aus Schleswig-Holstein ist Holzbildhauer und Schmied. Die traditionelle Schmiedekunst lernte er von alten Schmiedemeistern. Ursprünglich wollte er seine Holzskulpturen mit filigranen Metallelementen verbinden. Doch durch die Liebe zum Feuer blieb er dem Metall treu. In seiner Messermanufaktur entstehen handgeschmiedete Messer im nordischen Stil. In den Wintermonaten widmete er sich jedoch einer größeren Auftragsarbeit – kunstvoll geschmiedeten Gartentoren. Auch zukünftig wird das traditionelle Handwerk bei „Time and Things“ fortgeführt. Sohn Janko hat im Frühjahr beschlossen, in das Familienunternehmen einzusteigen und ein eigenes Kunsthandwerk zu lernen. Anfang August soll die Perlenwerkstatt „Ostseeperle“ fertig sein. Dann wird es dort an drei Feuerstellen Kurse im Perlendrehen geben.

„Time and Things“ ist jeden Dienstag und Donnerstag von 9 bis 16 Uhr auf dem Rügen-Markt in Thiessow am Hafen zu finden.

Eine Reise durch die wunderbare Welt aus Sand

Sandskulpturenschau im Binzer Ortsteil Prora steckt voller Wunder

weiter

Eine Raupe erobert Rügen

Karls Erlebnis-Dorf in Zirkow nun mit Achterbahn

weiter

Neues Dachtragwerk

Sanierungsarbeiten an der St. Maria Magdalena Kirche

weiter

So reich und gesund wie Muttermilch

Rügen Kosmetik verarbeitet Ummanzer Stutenmilch und Sanddorn

weiter