240. Fürstengeburtstag im Schlosspark

Putbusser Rosenstadt lädt am 5. August 2023 zum bunten Treiben ein

Die Kurverwaltung Putbus präsentiert in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit den Vereinen „Residenz- und Rosenstadt Putbus e. V.“ und „Rügener Inselorchester e. V.“ den 240. Fürstengeburtstag an der Orangerie und verschiedenen Punkten im Schlosspark.

Wilhelm Malte Fürst zu Putbus (1783 – 1854) ist die herausragende Erscheinung der Familie zu Putbus, welche zu Beginn des 19. Jahrhunderts auf der Insel Rügen weitreichende Entscheidungen traf und auf Dauer Spuren hinterließ. Er war es auch, der verfügte, vor den weißen Häusern Rosen zu pflanzen. Eine Tradition, die bis heute anhält. Putbus ist seit einigen Jahren offiziell Rosenstadt. Innerhalb von gut vier Jahrzehnten baute der Fürst sich und seiner Familie eine stattliche Residenz am Meer, für die er zahlreiche Anregungen von seinen Reisen durch europäische Länder mitbrachte. In der Nähe des fürstlichen Schlosses und des eng­lischen Landschaftsgartens entstand mit den Ideen des Berliner Architekten Johann Gottfried Steinmeyer, eines Freundes Karl Friedrich Schinkels, eine imposante weiße Stadtanlage im klassizistischen Stil.
Mit der Gründung des Friedrich-Wilhelm-Bades in der Goor bei Lauterbach im Sommer 1816 und dem Ausbau einer Infrastruktur für den Aufenthalt und die Betreuung von Badegästen legte Wilhelm Malte den Grundstein für die touristische Entwicklung von Putbus-Lauterbach und der gesamten Insel Rügen.

Programm
10.00 Uhr Eröffnung mit musikalischer Unterstützung (Bühne an der Orangerie)
10.30 Uhr Auszeichnung der Rose des Jahres 2023 durch „Residenz- und Rosenstadt
Putbus e. V.“ (Bühne an der Orangerie)
11.00 Uhr Pflanzung einer neuen Rose „Residenz- und Rosenstadt Putbus e. V.“
(hinter der Orangerie)
12.00 Uhr Kunstaktion am Baum (im Park nahe Fürstendenkmal)
13.00 Uhr Vortrag als Zeitreise durch die Geschichte „Residenz- und Rosenstadt Putbus e. V.“ (Alte Schmiede)
14.00 Uhr Gitarrenmusik Soundcolour David Brahm (Bühne an der Orangerie)
15.00 Uhr Kindertheater mit einem Extra-Stück über unseren Fürsten „Es war einmal ein Fürst“ (Bühne an der Orangerie)
15.45 Uhr Pferdeshow zum Fürsten­geburtstag – (Wiese gegenüber Marstall)
17.00 Uhr Aufführung des Rügener Inselorchester e.V. als krönender Abschluß (Marstall)
19.00 Uhr Ende

Schutz und Wahrzeichen zugleich

Die Außenmole in Sassnitz ist ein Bauwerk mit langer Geschichte

weiter

Kreidemuseum in Gummanz

Ausstellung, Naturlehrpfad und Freiluftmuseum zum Thema Oft sind die schönsten Museen diejenigen, die sich an den Originalschauplätzen befinden. weiter

Im steten Wandel

Das Deutsche Meeresmuseum Stralsund feiert 70. Geburtstag

weiter

Auf dem Rücken der Pferde

Das Glück der Erde gibt es auf Rügen auch für Kinder in vielen Versionen

weiter