Eröffnungsfeiern am Königsstuhl

Modernisierte Ausstellung und neuer Skywalk öffnen im April ihre Tore

Am 22. April ist es endlich so weit: die ersten Besucher können einen Fuß auf die neue Aussichtsplattform setzen. Das Bauvorhaben wurde aus der Notwendigkeit zur Überwindung der Erosionsprozesse am Königsgrab und zum Erhalt des weltberühmten Aussichtspunktes am Königsstuhlfelsen angeschoben.
Meilenstein um Meilenstein wurde von den beteiligten Baufirmen und Fachingenieuren souverän gemeistert. Hier wurde eine bisher in Europa einmalige Baukonstruktion realisiert, die all den Prämissen, unter denen sie geplant wurde, gerecht wird. Die Ausblicke sind zukünftig vielfältiger und eindrucksvoller. Von nun an wird es an Rügens Kreideküste auch einen barriere­freien Ausblick geben.

Zweitägige Eröffnungsfeier des „Skywalk Königsstuhl“

Die Eröffnung wird am 22. und 23. April am Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL gefeiert. Neben einem Festakt mit hunderten geladenen Gästen, wird das Bauwerk zum Samstagnachmittag von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig für die Öffentlichkeit freigegeben. Am Sonntag werden im Festzelt Vorträge zum Bauprojekt sowie zur Vereinbarkeit von Naturschutz und Erlebbarkeit zu hören sein. Im Naturerlebniszelt „So tickt Natur in MV“ wird großen und kleinen Naturliebhabern die facettenreiche Erlebbarkeit in den Naturer­lebniszentren des Landes über das ganze Wochenende nähergebracht. Musik und kulinarische Köstlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern werden die Eröffnungsgäste außerdem an beiden Tagen erwarten.

Das detaillierte Festprogramm finden Sie online unter:
www.koenigsstuhl.com/eroeffnung-skywalk

 

Wiedereröffnung der modernisierten Nationalpark- Ausstellung zu Ostern

Zwei Wochen zuvor gibt es bereits Grund zum Feiern: Die Ausstellung des Nationalpark-Zentrums KÖNIGS­STUHL kann nach fünfmonatiger Umbauzeit am 6. April mit musikalischem Rahmenprogramm wiedereröffnet werden. Neben dem Einbau von moderner und ressourcenschonender Medien- und Lichttechnik wurden vier Ausstellungsräume komplett neugestaltet, die die Themen Dynamik der Kreideküste, Artenschutz und Artenvielfalt sowie Einzigartigkeiten der deutschen und internationalen Nationalparke zukünftig abbilden. Außerdem werden an neuen Stationen aktuelle Umwelt- und Klimaschutzthemen mit Bezug zum Alltag dargestellt. Ergänzt wird die umfangreiche Ausstellung von neuen Aktionsstationen für Kinder. Bei den Erneuerungsarbeiten des Hauses stand auch die barrierefreie Erlebbarkeit der Ausstellung stark im Fokus. Für seh-, hör- und mobilitätseingeschränkte Gäste wurden nun neue Möglichkeiten zur Nutzung desAngebots geschaffen. Im Außenbereich wird noch bis zum Sommer weiterhin gearbeitet. Hier entstehen neue Erlebnisstationen und ein Freiluftklassenzimmer. Überzeugen Sie sich selbst von den vielen neuen Angeboten bei Ihrem nächsten Ausflug zum Königsstuhl. Hier wird es auch weiterhin viel zu entdecken und zu erleben geben.

Eintauchen in regionale Marinegeschichte

Museum zeigt Hubschrauber, der im Jahrhundertwinter zum Einsatz kam

weiter

Imitationstalent und Formationskünstler

Der Star ist „Vogel des Jahres 2018“ weil die Bestände zurückgehen Vögel benötigen jederzeit Schutz, nicht nur dann, weiter

Ein Ausflugsziel mit traumhaften Inselblick

Hanseatic-Aussichtsturm in Göhren ist täglich für Besucher geöffnet

weiter

Die Kreidebrücke in Wiek

Von der schwebenden Promenade aus den Sonnenuntergang beobachten

weiter