Foto: Biosphärenreservates Südost-Rügen

Bärlauchtage locken nach Putbus

Mit Messe rund um Regionalprodukte geht es am 1. April im Marstall los

Noch bis zum 9. April findet die Veranstaltungsserie „Bärlauchtage Putbus“, die sich dem Putbusser Bärlauch als regionaler Besonderheit widmet, statt. Die Organisation erfolgt unter der Federführung des Biosphärenreservates Südost-Rügen in Kooperation mit dem Rügen Produkte Verein e. V., der Stadt Putbus, dem INSULA RUGIA e. V. und weiteren Partnern. Die Veranstaltungsserie rund um den Bärlauch soll bei kulinarischen Veranstaltungen, wie z. B. einer Grillveranstaltung im Rosencafé Putbus, Kinderveranstaltungen, Themenführungen und Vorträgen im und um den Putbusser Park über die vielfältigen biologischen, historischen, kulturellen und kulinarischen Besonderheiten der Pflanze informieren. Mit der Veranstaltung „Bärlauch triff Regionalprodukte“ am 1. April im Putbusser Marstall, die aus einer Kooperation der Regionalproduktemesse Rügen und dem Bärlauchmarkt hervorgeht, beginnen die diesjährigen Bärlauchtage. Neben kulinarischen Regionalprodukten wird es auch Kunsthandwerk und weitere Schätze zum Anschauen, Probieren und Erwerben geben. Die regionale Gastronomie leistet Ihren Beitrag mit schmackhaften und dazu noch gesunden und manchmal auch überraschenden Bärlauchkreationen. Putbus kann sich glücklich schätzen, diese besondere Pflanze in großen Beständen im Schlosspark zu beherbergen.

Bärlauch trifft Regionalprodukte
Sa. 1. April 2023 von 10.00 bis 16.30 Uhr
Ort: Marstall Putbus, Park 6
Die Veranstalter Rügen Produkte Verein e. V. und das Biosphärenreservatsamt Südost-Rügen stellen Ihnen gemeinsam mit einer Vielzahl von Ausstellern die vielfältige Produktpalette der Insel Rügen vor. Ob die Äpfel vom Obsthof nebenan, die Kartoffeln vom Bauern um die Ecke, Molkereiprodukte aus Manufakturproduktion oder Geflügel aus Freilandhaltung – die Ernährung mit regionalen Produkten macht Spaß und ist umweltfreundlich. Hotellerie, Gastronomie und Einzelhandel,
aber auch interessierte Endverbraucher finden im Ambiente des Putbusser Schlossparks eine ausgezeichnete Plattform, um mit regionalen Produzenten ins Gespräch zu kommen. Gleichzeitig gibt es vor Ort kulinarische Bärlauchkreationen in Kombination mit leckeren saisonalen Zutaten. Feine Handwerkswaren und Kunst runden das Angebot ab. Die Veranstaltung bietet viel zum Probieren, Entdecken und Mitnehmen für jede Alters- und Zielgruppe.
Tipp: Neben Parkmöglichkeiten am Circus, der Alleestraße und dem Marktplatz empfehlen wir den großen kostenfreien Parkplatz am Wreechener Weg, unterhalb des Putbusser Schlossparks.
ÖPNV: Haltestelle Circus (Bus), Bahnhof Putbus (Zug)

Auftaktwanderung Wanderfrühling:
Durch die Natur- und Kulturlandschaft
vom Gutshaus bis zum Marstall
Sa. 1. April 2023 von 10.30 – ca. 14.00 Uhr
Treffpunkt: Bahnhof Posewald, Anreise um 10.08 Uhr
mit dem Rasenden Roland ab Putbus möglich
Vom Rasenden Roland vorbei am Posewalder Gutshaus erwandern wir die Obstbaumallee nach Nadelitz. Äcker säumen unseren Weg, bis uns das Naturschutzgebiet Goor eine völlig andere Landschaft präsentiert. Das Ende der Tour führt uns vorbei am klassizistischen Badehaus Goor, in die Moderne einer Marina, hinauf zum Marstall Putbus. Hier erwarten Sie eine Vielzahl von Regionalprodukten und Kulinarisches rund um den Bärlauch. Die Teilnahme an der Wanderung ist kostenfrei. Tickets für die Kleinbahn müssen selbstständig
erworben werden.

Wanderung mit den Rangern des
Biosphärenreservates Südost-Rügen
Mi. 5. April 2023 von 10.00 – ca. 13.00 Uhr
Ort: Orangerie, Alleestraße 35, Putbus
Von den Rangern erfahren Sie Spannendes über Bärlauch, Bärenklau, die weiße Stadt Putbus und zu dem Naturschutzgebiet Wreecher See.

Ranger-Kräuterwanderung für Kinder
Do. 6. April 2023 von 9.30 – ca. 12.00 Uhr
Treffpunkt: Hort der Grundschule Putbus, Lauterbacher Straße 6a
Habt ihr Euch schon immer gefragt, woher der Putbusser Bärlauch kommt? Oder was es im Frühling in der Natur Besonderes zu finden gibt? Auf der Wanderung gibt es Vieles zusammen mit den Rangern zu entdecken.

Ranger-Goorwanderung mit Wildgulasch und Lagerfeuer
Do. 06.04.2023 von 10:15 – 13:45 Uhr
Ort: Restaurant Kormoran, Am Yachthafen 1, 18581 Putbus
Lassen Sie sich von dem imposanten Goorwald mit Frühbühern wie dem Bärlauch, knorrigen Bäumen und besonderen Aussichten auf den Greifswalder Bodden und die Insel Vilm beeindrucken. Zum Abschluss der Veranstaltung können sich die Teilnehmer bei einem Wildgulasch stärken und die Wärme eines Lagerfeuers genießen. Für die Verköstigung mit Wildgulasch wird eine Verpflegungspauschale von 9 € berechnet. Eine vegetarische Alternative wird vor Ort angeboten. Getränke können gesondert bestellt und abgerechnet werden.

Grillen mit Bärlauch
Do. 6. April 2023 von 17.00 – 20.00 Uhr
Ort: Rosencafé, Bahnhofstraße 1, Putbus
Das Rosencafé bietet im Rahmen der Putbusser Bärlauchtage am 6. April ab 17 Uhr Köstlichkeiten vom Grill sowie selbstgebackenes Brot mit leckeren Dips. Garniert und verfeinert mit der prägnanten und für Putbus typischen Pflanze direkt aus dem Putbusser Park. Das Team des Rosencafés freut sich auf Ihren
Besuch direkt am Putbusser Circus.

Frühling in der Rosenstadt
Sa. 8. April 2023 von 11.30 – 13.00 Uhr
Ort: Obelisk auf dem Circus, Putbus
Willkommen zu einem geführten Frühlingsbummel in der klassizistischen Rosenstadt mit Hannelore Sievert. Unser Weg führt uns zum Circus, vorbei an weißen Häusern mit Stammrosen. Nach einer kleinen Pause im Rosengarten, dem ehemaligen fürstlichen Küchengarten, geht es durch den vom Bärlauch überquellenden englischen Landschaftspark bis zum Marstall.

Ostereiersuche für Kinder im bärlauchgrünen Schlosspark
So. 9. April 2023 von 11.30 – ca. 13.00 Uhr
Anmeldung unter: 038301/60467
Ort: Evangelische Kirche, Putbus
Kinder haben die Möglichkeit durch den Tourismus- und Gewerbeverein Putbus versteckte Ostereier und weitere kleine Aufmerksamkeiten im bärlauchgrünen Schlosspark zu suchen.

Sonderveranstaltung:
Reise zum Mittelpunkt Europas:
Buchen-Urwälder der Karpaten
Fr. 14. April 2023 von 18.30 – 19.30 Uhr
Ort: Dorfgemeinschaftshaus Kasnevitz
Buchenwälder sind Europas ursprüngliche Wildnis. Prof. Hans Dieter Knapp nimmt Sie mit auf Reise in die nahezu unberührten Buchen-Urwälder der Karparten. Die natürliche Dynamik mit Werden und Vergehen ist allgegenwärtig. Im Frühling bedecken Blütenteppiche mit Bärlauch den Waldboden. Aber auch in den anderen Jahreszeiten weiß die urwüchsige Natur mit ihren Besonderheiten zu beeindrucken.

Wassersport und Naturschutz

Schönheit der Natur bleibt nur erhalten, wenn Rücksicht genommen wird

weiter

Ein großes Herz für Regionalliteratur

Martina Korth sammelt alles, was mit der Geschichte Rügens zu tun hat

weiter

Die Zeit der herben Früchte naht

Sanddorn, Preiselbeeren und Hagebutten sind kulinarische Exoten

weiter

Klaviersommer auf Rügen

Exkursionen auf Friedrichs Spuren in Kasnevitz und Klavierkonzerte im Theater Putbus

weiter