„Kultur braucht Freunde“

Förderverein Theater Putbus mit vielen Ideen und Aktionen

Mit mehr als 200 Mitgliedern zeigt sich der Förderverein Theater Putbus e. V. heute als ein lebhafter Verein mit vielen interessanten Aktionen. Ging es bei der Vereinsgründung vor 30 Jahren noch um den Erhalt des stark sanierungsbedürftigen Theaters, so hat sich der Focus der Arbeit inzwischen doch verändert.
Das 200-jährige klassizistische Theater Putbus wurde über die Jahre zu einem Schmuckstück herausgeputzt und begeistert immer wieder Künstler und Publikum. Der Förderverein ist indes für das Theater aber keines­wegs bedeutungslos geworden, denn die Frage der Finanzen ist und bleibt natürlich ein Kernthema. Viele Rüganer sowie auswärtige Theaterfreunde, Firmen und Institutionen tragen als Vereinsmitglieder, als Sponsoren und Förderer dazu bei, dass der Förderverein das Theater unterstützen kann. So konnte z. B. in 2022 ein neues Auto für das Theater angeschafft und damit der in die Jahre gekommene Kleinbus für die Beförderung von Künstlern, Gästen oder für den Transport von Technik, Material usw. ersetzt werden.
Ebenso über eine Spendenaktion des Vereins kam das Geld für die Anfertigung des neuen Wappens für die Fürstenloge im Theater zusammen – feierlich überreicht zum 200. Theatergeburtstag. Zu nennen wäre auch das angefertigte fürstliche Kostüm, in dem „Fürst Malte“ die Gäste zur Musik im Park begrüßt. Diese Aufzählung ließe sich weiter fortsetzen.
Auch im Rahmen der Veranstaltungstätigkeit ist der Förderverein Theater Putbus in enger Abstimmung mit dem Theater überaus rührig. Seit Jahren hat er „den Hut auf“ für die PUTBUS FESTSPIELE, jeweils an den
Wochenenden um Himmelfahrt und Pfingsten, inclusive der „Musik im Park“ am Pfingstsonntag. Ebenso steht die Rügener Kabarett-Regatta im Putbuser Theater seit 15 Jahren unter der Regie des Fördervereins – angefangen bei der Terminabstimmung, über die Künstlerauswahl, deren Unterbringung, Betreuung und Finanzierung, bis hin zum Blumenstrauß und der Werbung.
Als neue Veranstaltungsreihe hat der Verein im vergangenen Jahr auf Wunsch verschiedener Mitglieder den Foyertreff ins Leben gerufen. Für den 16. April 2023 wird um 11 Uhr in gemütlicher Runde und mit
gastronomischer Betreuung durch das Theatercafe zum zweiten Treff eingeladen.
Aber letztlich sind diese großen Veranstaltungen mit tollen Künstlern nur machbar durch die großartige finanzielle Unterstützung durch Sponsoren, Fördermittelgeber und eigene Mittel. Deshalb an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Theaterfreunde.
Lebendig zeigt sich der Förderverein Theater Putbus auch bei den beliebten Theaterführungen für Gäste des Hauses sowie in seiner Vereinsarbeit für die Mitglieder und Interessenten. Ein besonderes Erlebnis sind die mehrtägigen Theaterfahrten zu anderen historischen Theatern. Der Tag der historischen Theater, jährlich am 25. Oktober, hat sich als Vereinstag etabliert und bietet immer etwas Überraschendes. So soll dieser Stelle auch erwähnt werden, dass der Förderverein das Theater Putbus in der internationalen Gesellschaft der historischen Theater „Perspectiv“ vertritt.

Infos unter: www.theater-putbus.de
Kontakt: verein@theater-putbus.de
oder telefonisch: 03 83 01 / 66 39 96.

Neuer Name, neues Konzept: Vju Hotel Rügen

Das einstige „Hotel Hanseatic“ in Göhren wurde umfassend modernisiert

weiter

Vortragsreihe: Frauenklöster und Damenstifte

Das Memorabilienbuch des evangelischen Damenstifts von Bergen

weiter

„Ich wünsche mir ganz klar ein gemeinsames Auftreten als Region“

Andreas Heinemann von der Tourismusgesellschaft Kap Arkona im Interview

weiter

Feinste lokale Spezialitäten in Stralsund

Familie Schilling hat Hofladen im UNESCO-Welterbe eröffnet

weiter