Im Netz der Zeit

Altes Kühlhaus in Sassnitz soll Speicher für maritimes Kulturgut werden

Die Fischerei ist im Wandel. Waren Rügens Häfen einst voller Fischer, sind heute vielerorts nur noch eine Handvoll bis gar keine mehr. Im Alten Kühlhaus im Sassnitzer Hafen ist derzeit eine Ausstellung zu sehen, die die Geschichte der Ostseefischerei im Wandel zeigt. In der zentralen Halle sind Graphic Novels verschiedener Künstler ausgestellt, die sich mit dem Thema auseinandergesetzt haben. Zu diesen gehören Berit Ångman Svedjemo (Gotland), Minna Öberg (Åland), Johnny Carlsen (Bornholm) Antje Bartel, Marlen Melzow, Cornelius Ochs, Frank Otto Sperlich (Rügen). Vorgestellt werden die BAG NET-Projekte LOGBUCH und NETZBODEN. Letzteres möchte internationale Vereine und Museen zusammenbringen, die sich der Fischereikultur in der Vergangenheit und Gegenwart widmen. In weiteren Räumen befinden sich Exponate und Elemente aus der ehemaligen Fischereiausstellung des Deutschen Meeresmuseums Stralsund, Fotostrecken (unter anderem von Karl Eschenburg, Karsten Bartel, Franz Bischof, Jan Kuchenbecker, aus dem Fischerei- und Hafenmuseum Sassnitz sowie von Privatpersonen) sowie Auszüge aus einer Ausstellung des Tauchvereins archaeomare e.V. in Zusammenarbeit mit dem WWF zu sogenannten Geisternetzen.
„Ziel ist es, das Alte Kühlhaus langfristig in einen Speicher für maritimes Kulturgut zu verwandeln“, erläutern Marlen Melzow und Markus Röhrbein, Kuratoren der Ausstellung „Im Netz der Zeit – Die Ostseefischerei im Wandel“. Auch eine Markthalle für regionale Produkte, eine Erlebnisgastro­nomie, ein neues Fischerei- und Hafenmuseum Sassnitz sowie ein internationales Netzwerk für gemeinsame Forschungsprojekte und den Kulturaustausch im Ostseeraum sind geplant. An der Realisierung sind die Stadt Sassnitz, die Hafenbetriebs- und Entwicklungsgesellschaft mbH, das Fischerei- und Hafenmuseum Sassnitz, das Deutsche Meeresmuseum Stralsund und BAG NET beteiligt. Interessierte sind bis zum 10. Oktober dienstags bis sonntags von 13 bis 18 Uhr im Alten Kühlhaus (Eingang rechts über die Rampe) willkommen.

Besondere Raritäten aus der Brennerei

Zwei neue limitierte Single Malt Whiskys in Fassstärke

weiter

Mehr als ein Fährort im Westen der Insel

Schaprode als Eingangshafen der Christianisierung Rügens

weiter

Kreidemuseum in Gummanz

Ausstellung, Naturlehrpfad und Freiluftmuseum zum Thema Oft sind die schönsten Museen diejenigen, die sich an den Originalschauplätzen befinden. weiter

Der Traum vom Leben auf Rügen

Weimarer Maler und Architekt hat 400 Jahre altes Hallenhaus gekauft

weiter