Johannes, Clara und die Frauen

Johannes Brahms und Clara Schumann auf Rügen von Reinhard Piechocki

Die Liebe, zwei Rügen-Reisen, eine geheimnisvolle „Menage a trois“ und zwölf ungewöhnliche Beziehungsgeschichten machen den Inhalt des Buches „Beziehungszauber“ aus. Als die 35-jährige Clara Schumann im März 1855 zu einem Konzert mit einem Pferdeschlitten über den zugefrorenen Strelasund nach Bergen auf Rügen fuhr, war ihr der erst 22-jährige Johannes Brahms mehr als zugetan. In einem Brief schrieb er ein Jahr später: „Meine geliebte Clara, ich möchte, ich könnte Dir so zärtlich schreiben, wie ich Dich liebe …“ (31.05.1856)
Als Johannes 25 Jahre später seinen Sommerurlaub auf Rügen verbrachte und hier seine erste Sinfonie vollendete, war aus der leidenschaftlichen Zuneigung längst eine tiefe Freundschaft geworden. Da Clara und Johannes sich 1888 einigten, all ihre Briefe, die sie sich zwischen 1854 und 1858 geschrieben hatten, zu vernichten, weiß man bis heute nicht, welcher Art ihre Beziehung in dieser Zeit gewesen ist. Im Buch „Beziehungszauber“ wird daher der Frage nachgegangen, wie Clara jeweils reagierte, als sich Johannes zwischen 1858 und 1893 mehr als zehn Mal in andere Frauen verliebte.

In einer Konzertlesung wird der Autor des Buches am 28. September 2019 um 19.00 Uhr im Theater Putbus einige der schönsten Liebesgeschichten vorstellen und aufzeigen, wie aus „Liebe und Leidenschaft“ erst „Enttäuschung und Eifersucht“ und schließlich „Treue und Freundschaft“ wurden. Zwei vielfach preisgekrönte Pianisten – die Japanerin Mari Namera und der Rostocker Philipp Thönes – werden bei dieser Veranstaltung insgesamt 15 Kompositionen von Chopin (Walzer und Etüden), Beethoven (u. a. „Mondscheinsonate“), Brahms (Variationen über ein Schumann-Thema) und Schumann (u. a. „Traumeswirren“ und „Träumerei“) vortragen.
Der Kartenvorverkauf ist sowohl über das Internet als auch telefonisch unter 03 83 01 / 80 83 30 sowie direkt an der Theaterkasse in Putbus (Di – Fr 10 – 13 Uhr und 16  – 18 Uhr) möglich.

Autor: Reinhard Piechocki
192 Seiten, über 44 Abb., Format 11 x 16,5 cm
ISBN 978-3-9813568-5-4, Hardcover, 14,90 Euro

Rechtenachweis: Titel: Carl Gustav Carus,
Mondnacht, 1819, bpk Bildagentur Berlin: Gemälde­galerie Alte Meister – Staatliche
Kunstsammlungen Dresden (Nr. 116659) |
Alle weiteren Bilder sind Bestandteil des Buches

Bestellungen über:
Verlag der rügendruck gmbh
verlag@ruegen-druck.de

Die Malerinseln RÜGEN | VILM | HIDDENSEE

Geschichte der Landschaftsmalerei dreier Inseln
von Dr. Reinhard Piechocki

weiter

Die Malerinseln Rügen | Vilm | Hiddensee

Otto Mueller (1874 – 1930): „ … ein dem Magischen zugeneigter Mensch …“

weiter

Fahr hin und werd glücklich

Einzigartiger Glücks-Reiseführer für 80 besondere Orten auf Rügen, Hiddensee, in Stralsund

weiter

Romantiker auf Rügen, Vilm und Hiddensee

Eine Zeitreise in die Rügener Geschichte
von 1790 bis 1855
von Dr. Reinhard Piechocki

weiter