Binzer Neujahrskonzert im Kurhaus-Saal

Musikalischer Jahresauftakt im Ostseebad Binz

Anfang Januar ist es wieder soweit. Der festliche Kurhaus-Saal in Binz bildet am 5. Januar ab 20 Uhr den Rahmen für das traditionelle Binzer Neujahrskonzert. Zu Gast ist das Jessica Gall Quartett, das ein unterhaltsames Programm aus einer Mischung von Pop, Folk, Jazz bis hin zu Chanson mit dem Titel „IN-BETWEEN – Skandinavische Weiten aus Ostdeutschland“ präsentiert. Jessica Gall hat eigens für das Binzer Neujahrskonzert ihre persönlichen Lieblingssongs zusammengestellt.
Als Kind einer Familie aus Pianisten und Sängern wurde Jessica Gall die Liebe zur Musik quasi in die Wiege
gelegt. Die gebürtige Berlinerin experimentierte zunächst mit Klavier und Saxofon, bis sie schließlich den Gesang als stärkste Ausdrucksform für sich entdeckte.
Während ihres Jazzstudiums an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ jobbte sie unter anderem als Backgroundsängerin für Phil Collins und Sarah Connor. Seitdem ist Jessica Gall mit technischer Perfektion und emotionaler Tiefe zu einer der großen Stimmen unserer Zeit geworden. Spielerisch und unaufgeregt verzaubert sie seit nunmehr knapp 20 Jahren ihr Publikum. Ihr Klang ist geprägt von einem dunklen Timbre.
Das Debütalbum „Just Like You“ (Sony Music) wurde von Publikum und Presse gleichermaßen gefeiert, ihre zweite CD „Little Big Soul“ (Herzog Records) platzierte sich geradewegs in den Top Ten der deutschen Jazzcharts. Bislang hat sie fünf Alben veröffentlicht, bereits europaweite Konzerte gegeben und Songs zu Fernseh- und Kinoproduktionen beigetragen. Ihre Musik ist abwechslungsreich und frei von Genre-Grenzen.

Zum Binzer Neujahrskonzert ist Jessica Gall in musikalischer Begleitung von Pianist und Ehemann Robert Matt, der auch als Komponist für Film, Fernsehen und CD-Produktionen international tätig ist. Enrico Antico an der Gitarre und Andreas Henze am Kontrabass komplettieren das außergewöhnliche Quartett.
Beide spielen technisch auf höchstem Niveau, ihre
Solodarbietungen erzählen Geschichten, die bewegen und doch stellen sie sich immer in den Dienst des Herzens der Konzerte. Sie begleiten Jessica Galls Gesang perfekt: sensibel, auf den richtigen Ton bedacht und intensiv in packenden Arrangements.

Karten für das Binzer Neujahrskonzert sind im Vorverkauf für 24 € mit BINZER BUCHT CARD (Kind ermäßigt) erhältlich, online auf binzer-bucht.de oder im Besucherzentrum Haus des Gastes. Im Saal gilt freie Platzwahl. Das Konzert dauert etwa 90 Minuten zuzüglich Pause.

Übrigens: Bevor der musikalische Jahresauftakt am
5. Januar auf dem Programm steht, feiern Gäste und Einheimische gemeinsam den Silvesterabend. Das traditionelle Höhenfeuerwerk findet um 18 Uhr auf der Binzer Seebrücke statt. Den Rahmen bildet der BINZER WINTERZAUBER mit dem geselligen SILVESTER-RUTSCH auf dem Kurplatz vom 28. Dezember bis
1. Januar, jeweils ab 14 Uhr.
Geboten werden herzhafte Spezialitäten, aromatische Seelenwärmer sowie Musik und Unterhaltung – Meerblick inklusive.

Informationen sowie der ausführliche Veranstaltungskalender sind in den BINZER BUCHT Besucherzentren erhältlich und unter binzer-bucht.de zu finden.

„Ich esse jeden Tag Fisch.“

Ehemaliger Spitzenkoch Philipp Bruns führt Geschäfte bei Kutterfisch in Sassnitz

weiter

Der Hochzeitsschatz

Wie die Rügener Kreidemännchen einfachen Leuten das Glück brachten

weiter

Ein Garten voller kulinarischer Spezialitäten

Food Park erobert das Ostseebad Göhren

weiter

Bergen liegt am Wasser

Einst befand sich an der Gadmundstraße eine Fischersiedlung Die Stadt Bergen auf Rügen trägt ihren Namen, weil sie weiter