Geliebtes Mönchgut

Sanftes Hügelland, feine Strände und viel Kultur

Die Halbinsel Mönchgut gehört zweifelsfrei zu den schönsten Landstrichen im Norden. Hier gibt es sanftes Hügelland und weite Felder, ungezählte Boddenbuchten und feine Sandstrände. Auf der Boddenseite sind idyllische Dörfer zu finden, in den Seebädern reihen sich schmucke Villen an­einander.

Dienstags und donnerstags können sich Einheimische und Gäste in Thiessow mit regionalen Lebensmitteln eindecken, aber auch allerlei Nützliches für das eigene Heim oder Andenken an unvergessliche Urlaubstage kaufen. Pünktlich um 9 Uhr wird der Rügen-Markt am Hafen eröffnet. Die Schwestern Urte und Frauke Kasüske organisieren den Markt, der sich zu einer festen Größe auf Mönchgut entwickelt hat. Die Aussteller schätzen den persönlichen Kontakt zu den Kunden und den Austausch untereinander. Das Angebot reicht vom Brot aus dem Holzbackofen über Papierwaren bis zu Korbwaren. Zu den kulinarischen Spezialitäten gehören Reibeplätzchen, Backfisch und Kartoffelecken, Räucherfisch, Bisongulasch, ofenfrisches Schmalzbrot und Quarkprodukte.
Natürlich alles aus eigener Herstellung. An Markttagen mischt sich unter der würzigen Seeluft ein Hauch von frisch gemahlenem Ostseekaffee. Die Organisatorinnen empfehlen einen Besuch nach 13 Uhr, da zwischen 10 und 13 Uhr reger Besucherverkehr herrscht und vor dem Gelände mit Wartezeiten gerechnet werden muss.

Der Rügen-Markt ist mit Abstand die größte Unternehmung dieser Art. Verteilt auf ganz Mönchgut gibt es aber auch viele kleinere Veranstaltungen.
Zu einer Frühsommer-Abendwanderung mit Geschichten wird am 6. und 20. Juni eingeladen. Los geht es um 19 Uhr auf dem Parkplatz in Klein Zicker.
Zu einem Vortrag über die Geheimnisse des Waldes mit Naturführer René Geyer wird am 8. Juni um 19 Uhr in den Kursaal nach Thiessow eingeladen. Auf einer abwechslungsreichen Wanderung zwischen Bodden und Meeresgrund erfahren Naturverbundene viel Interessantes über die Entstehung der Ostsee und des Umlandes. Treffpunkt ist an der Tourist-Information Middelhagen am 17. und 21. Juni um 9.30 Uhr.
Zu einer ereignisreichen Radwanderung auf dem Mönchgut mit viel Interessantem zu Geschichte, Land und Leuten und all dem, was uns auf dem Weg begegnet, wird am 15. und 23. Juni um 9.30 Uhr eingeladen.
Während einer nächtlichen Wanderung erfahren Fledermausfreunde Wissenswertes über die Besonderheiten, die Biologie und Physiologie sowie über den Schutz der fliegenden Säugetiere. Mit Hilfe eines Fledermausdetektors werden ihre Rufe hörbar gemacht. Die Exkursion beginnt am 15. Juni um 21.30 und am 28. Juni um 21 Uhr an der Tourist-Information Middelhagen.
Achtsames Wandern zwischen Himmel und Meer: Am 15. Juni um 9 Uhr werden Erholungssuchende vom Parkplatz am Strandcafé in Thiessow mit in die Natur genommen und erhalten dort Hinweise für stärkende Übungen.
Zu einer Sagen-Abendwanderung durch die Zicker Berge in den Sonnenuntergang sind Interessierte am 13. und 27. Juni um 19.30 Uhr eingeladen. Treffpunkt ist auf dem Parkplatz in Gager.
Die Jüngsten dürfen sich auf das Puppenspiel „Peter und der Wolf“ mit Birgit Schuster im Kursaal Thiessow am 15. Juni um 17 Uhr freuen. Das Stück „Schnurzel, das Neinchen“ steht am 22. Juni um 17 Uhr auf dem Programm. Ulrike Hacker führt am 29. Juni das Puppenspiel „Dornröschen“ im Kursaal Thiessow auf. Beginn: 17 Uhr.

Wer Mönchgut auf eigene Faust entdecken möchte, dem sei eine Radtour von Baabe über Alt Reddevitz bis nach Thiessow und zurück über Lobbe, Göhren und durch die Baaber Heide empfohlen. Die Halbinsel verfügt über sehr gut ausgebaute Radwege mit leichtem bis mittlerem Schwierigkeitsgrad. Und das Wasser ist dabei fast immer in Sichtweite.
In jedem Ort gibt es Einkehrmöglichkeiten, und wer sich für die Geschichte der Halbinsel interessiert, kann dem Schulmuseum Middelhagen oder dem Heimatmuseum Göhren
einen Besuch abstatten. Den besten Blick über Mönchgut
haben Schwindelfreie vom Lotsenturm in Thiessow. Von oben reicht die Sicht weit über die Insel Rügen, den Greifswalder Bodden und die Ostsee.

Weitere Informationen und Veranstaltungstipps:
www.ostseebad-moenchgut.de
www.ruegen-markt.de

Mit 14 Jahren die Liebe zur Insel entdeckt

Wolfsburger Student hat Buch über Schlösser und Güter auf Jasmund geschrieben

weiter

Heiraten am Königsstuhl

Das Nationalpark-Zentrum ist Außenstelle des Standesamtes Sassnitz Reine Kreidefelsen, weiter Horizont, ewige Buchenwälder – das ist der kleinste weiter

Ausflug ins Selliner Hügelland

Das Kleeblatt: Altensien, Moritzdorf, Seedorf und Neuensien

weiter

Edles Marzipan aus Stralsund

Manufaktur beweist, dass die Süßigkeit nicht nur zu Weihnachten gut ist

weiter