Neuer Name, neues Konzept: Vju Hotel Rügen

Das einstige „Hotel Hanseatic“ in Göhren wurde umfassend modernisiert

Bereits seit 1882 thront der prächtige Hotelkomplex im Stil der klassischen Bäderarchitektur auf einer Anhöhe im Ostseebad Göhren – das ehemalige „Hotel Hanseatic Rügen & Villen“ mit seinem imposanten Aussichtsturm. Dieses geschichtsträchtige Ensemble führen die Betreiber, die arcona Hotels & Resorts mit Sitz in Rostock, 2021 nach einer umfassenden Modernisierung in eine neue Ära: „Von nun an trifft hier die altehrwürdige Tradition in einem höchst individuellen Stilmix auf ungezwungenes Wohlfühlambiente, legeren Chic und modernsten Komfort.“ Der neue Name Vju (sprich: englisch view) des Hotels spielt auf die einmalige Aussicht an: Umgeben von uralten Bäumen, liegt das Vju am Nordperd, einer Landzunge im Südosten der Insel Rügen, erhaben am höchsten Punkt und bietet einen herrlichen Blick auf die Ostsee, die berühmten Kreidefelsen und das umgebende Biosphärenreservat Südost-Rügen. In unmittelbarer Entfernung lockt der kilometerlange Sandstrand von Göhren mit seiner historischen Seebrücke zum Durchatmen und Entspannen.
Kleiner Hunger oder großer Genuss? Vom reichhaltigen Frühstücksbuffet im gläsernen Wintergarten über leckere Snacks und hausgemachten Kuchen in der Lounge oder auf der Sonnenterrasse bis zum Dinner im neuen À-la-carte-Restaurant erwartet die Gäste ein vielfältiges und zeitgemäßes kulinarisches Angebot. Darüber hinaus gibt es weitere Angebote: beispielsweise die 1000 qm große Wellness- und Saunalandschaft mit Ostseeblick und Indoor-Pool, Spa-Anwendungen mit Naturkosmetik aus dem Meer, Yoga im neu errichteten Yogaraum oder das tägliche Sportprogramm im modern ausgestatteten Fitnessraum des Hauses. Im Vju werden Service und Nachhaltigkeit umfassend gelebt. „Das macht das Vju Hotel zu einer Topadresse Rügens – für den Familienurlaub oder ein Wellness-Wochenende, aber auch für eine Traumhochzeit am Strand oder eine Tagung“, sind sich die Betreiber sicher.

Weitere Informationen:
www.vju-ruegen.de

Im hohen Norden herrscht die Natur

Naturstrand, Bungalows und Seeadler im Naturschutzgebiet Für Rügener „Muttländer“ ist Dranske auf Wittow ein ferner Ort. Doch wie weiter

So reich und gesund wie Muttermilch

Rügen Kosmetik verarbeitet Ummanzer Stutenmilch und Sanddorn

weiter

Am Hafen Thiessow kehrt das Leben zurück

Der Rügen-Markt startet in die Sommersaison

weiter

Den Wolken so nah auf Hiddensee

Radtour von Vitte über Kloster und Grieben mit einem Abstecher zum Leuchtturm

weiter