Schiff ahoi!

Bastelspaß für die ganze Familie

Tetra Paks sind stabil und zudem wasserfest. Die besten Voraussetzungen also, um aus leeren Getränkekartons bunte Schiffe zu gestalten.

Sie brauchen: leere Tetra Paks | Joghurtbecher | Toilettenpapierrollen |Trinkröhrchen | farbiges Papier und Pappe | Hölzchen und Stoffreste | Schere | Messer | Schnur | Kleber | Acrylfarbe | Pinsel

Schritt 1 – Der Rumpf
Je nach Lust und Laune kann der Tetra Pak-Getränkekarton längs oder nur oben aufgeschnitten werden. Da der Karton recht fest ist, sollten beim Schneiden größere Geschwister helfen. Nun ist die Fantasie der kleinen Konstrukteure gefragt. Aus einer Toilettenpapierrolle oder einem Joghurtbecher wird ein Schornstein. Ein Stück Pappe wird zum Geländer. Die untere Hälfte eines Tetra Paks wird zum Fahrerhaus. Obendrauf kommt eine Fahne aus Trinkröhrchen und Papier oder alternativ aus einem Hölzchen und einem Stoffrest. Damit das Schiffchen später nicht abtreibt, ein Stück Schnur anbinden.

Schritt 2 – Bemalen
Zum Bemalen eignet sich Acrylfarbe, da diese wasserfest ist. Der Nachteil: Falls ein Pinselstrich auf die geliebte Hose gerät, lässt sich die Farbe nicht mehr entfernen. Am besten eine Schürze umbinden oder alte Kleidung anziehen. Nun kann nach Herzenslust gestaltet werden. Der Rumpf sollte mehrfach übergestrichen werden, um Schrift und Bilder vom Getränkekarton zu verdecken. Gut trocknen lassen.

Schritt 3 – Vom Stapel lassen
Nun kommt der spannendste Teil: Schwimmt das Schiffchen oder gerät es in Seenot? Man muss nicht unbedingt am Meer wohnen, um das zu testen. Ein See oder eine größere Pfütze machen es auch. Bei Schietwetter eignet sich die Dusch- oder Badewanne. Am besten noch ein paar Leichtmatrosen mit an Bord nehmen. Das können Spielfiguren oder das Lieblingskuscheltier sein.

Haben sich mehrere Freunde oder Geschwisterkinder zusammengefunden, lässt sich auch prima eine Regatta veranstalten: Welches Schiffchen ist das schnellste? Auch eine tolle Aktion zum Kindergeburtstag.

Hinbringen und mitnehmen

Rügener Verein betreibt Tauschhaus in Frankenthal bei Samtens

weiter

18. Rügen Classics feiern den Motorsport

Die Legenden der Landstraße starten Himmelfahrt zur Tour über die Insel

weiter

Titelseite

Ausgabe September 2020

weiter

„Ich habe ein bewegtes Leben“

Fritz Buschner haut mit 85 noch auf die Pauke

weiter