In Europa einmalige 1.450 Meter misst die Sassnitzer Außenmole, auf der es sich wunderbar flanieren lässt | Foto: Christiane Burwitz

Nordisch bewegen

Mit den Bussen der VVR nach Sassnitz zur längsten Außenmole Europas

Rügens größte, vielfältige Hafenstadt Sassnitz ist sehr angenehm auf einem erlebnisreichen Tagesausflug mit Busanfahrt zu erleben. Vom dortigen Busbahnhof aus ist der Hafen – das maritime Herzstück der Stadt – auf direktem Weg durch die Rügengalerie und weiter über die spektakuläre, frei schwebende Hängebrücke innerhalb weniger Minuten zu erreichen. Wer es gemütlich mag, dem sei noch ein kleiner Umweg über die Hafenstraße empfohlen, denn hier findet man die älteste Drogerie der Insel mit tollem alten Holzinventar.

Vom romantischen Stadthafen aus unternehmen die Reedereien zahlreiche Ausflüge zu den Kreidefelsen. Auch Hochseeangel-Touren werden angeboten. Neben der längsten Außenmole Europas sind das englische U-Boot „H.M.S. OTUS“ und das Fischerei- und Hafenmuseum nur zwei der zahlreichen Highlights. Empfehlenswert ist auch ein Ab­stecher in die „Töpferei am Hafen“.

Der Hafenrundgang kann mit einem Café-Besuch direkt an der Mole oder entlang der Promenade kulinarisch beschlossen werden. Nördlich des Hafens, immer am Wasser entlang, befindet sich sogleich die Altstadt in verspielter Bäderarchitektur, mit kleinen Gässchen und Läden sowie vielen Restaurants und Bars.

Sassnitz ist sehr gut per Bus und Bahn zu erreichen. Von hier aus sind auch weitere Touren in den Nationalpark Jasmund mit dem Weltkulturerbe Alte Buchenwälder, zum Welterbeforum oder zum Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL (Linie 23) möglich.

Die VVR-Busse der Linien 20 und 22 aus Bergen und Richtung Göhren-Binz sind fast den ganzen Tag im 20 min-Takt unterwegs. Aus dem Inselnorden steuern die Busse der Linien 12 und 14 von Bakenberg aus und weiterführend über Altenkirchen-Glowe und Lohme die Hafenstadt an.

Weitere Informationen:
Infothek Busbahnhof Bergen
Telefon 038326/600 800
www.vvr-bus.de

Zudar, Palmer Ort und andere Exoten

Halbinsel im Südwesten ist immer noch wunderbar unentdeckt

weiter

Im Kaufrausch auf dem Rügenhof in Putgarten

Hier kann man sich auf ausgesuchte und regionale Produkte konzentrieren

weiter

Fährverbindung mit Tradition

Wer die Wittower Fähre nutzt, spart viele Kilometer Landweg

weiter

Ursprüngliche Natur auf der Insel Vilm

Geschütztes Eiland im Rügischen Bodden nur unter fachkundiger Führung besuchbar Vor der Südküste Rügens nahe Putbus-Lauterbach liegt die weiter