Kreidevorkommen im Nordosten der Insel Rügen liefern den Rohstoff für die Original Rügener Dreikronen-Heilkreide | Foto: Kreidemuseum Gummanz

Direkt aus der Naturapotheke der Insel Rügen

Original Rügener Heilkreide entgiftet, entschlackt und pflegt die Haut

Immer mehr Wellnessabteilungen von Hotels arbeiten mit der Original Rügener Heilkreide. Diese wird im Kreidewerk in Klementelvitz gewonnen, dem letzten von einst vierzig Familienbetrieben auf Rügen, die das „weiße Gold der Insel“ abgebaut haben. Schon um 1910 begann man auf Rügen die heilende Kraft des Naturstoffes einzusetzen. Rügener Kreide besteht zu 98 Prozent aus Kalziumkarbonat und wird ergänzt durch verschiedene Spurenelemente. Die Original Rügener Dreikronen-Heilkreide ist ein reines und allergenfreies Naturprodukt. Je nachdem, wie sie angewandt wird, wirkt sie kühlend, wärmend, durchblutungsfördernd, stoffwechselanregend, entspannend oder entschlackend und trägt zur Förderung eines gesunden Säure-Basen-Haushaltes bei.
Meistens wird die Kreide als 45 Grad warme Paste angerührt und in einer bis zu zwei Zentimeter dicken Schicht auf die Haut aufgetragen, zum Beispiel als Rückenpackung. Zwanzig Minuten wirkt sie ein, währende die Patienten warm verpackt unter wärmenden Decken liegen. Dabei erhöht die Kreide den PH-Wert der Haut um bis zu 50 Prozent. Die Haut reagiert darauf mit einer erhöhten Stoffwechseltätigkeit und eben das macht den positiven Effekt der Rügener Heilkreide aus. Angeregt durch die Kreidepackung, befreit die Haut sich aus eigener Kraft von Giften und Schlacken.
Detox? Auf Rügen funktioniert das ohne weitere Hilfsmittel nur mit den Mitteln aus der heimischen Naturapotheke. Ungefähr drei Kilo Kreide kommen bei einer Rückenpackung zum Einsatz. Das ist wenig, wenn man bedenkt, dass bis zu 65.000 Tonnen jährlich auf Rügen abgebaut werden. Die heilende und die Schönheit fördernden Wirkung der Kreide wird durch ihre ästhetische Qualität unterstützt. Für kosmetische Zwecke wird sie in Rügener Wellnesshotels außerdem mit Meerwasser, Sahne, Stutenmilch oder Sanddorn angerührt. Ihre heilende Wirkung, zum Beispiel bei rheumatischen Erkrankungen, wird teilweise auch von den Krankenkassen anerkannt.
Die Rügener Heilkreide ist als Medizinprodukt anerkannt und eingetragen und wird regelmäßig kontrolliert. Diverse Gutachten und Untersuchungen haben ihre positive Wirkung bestätigt. Auch zuhause kann man die Kreidepackung und -Bäder anwenden. Wer sich eine Packung Heilkreide mit nach Hause nimmt, der hat nicht nur ein exklusives Souvenir, sondern tut etwas für seinen Körper und verbindet sich mit der Erdgeschichte der romantischen Insel Rügen.

Weitere Informationen:
www.heilkreide.de

So reich und gesund wie Muttermilch

Rügen Kosmetik verarbeitet Ummanzer Stutenmilch und Sanddorn

weiter

Neues Leben für die Kapelle

Sommerkonzerte und Kunst an der St. Jacobi-Kirche in Kasnevitz

weiter

Ahoi Matrosen in Sellin

Hafenfest, Beach Fun Run und Showtime auf der Seebrücke

weiter

Die Hauszwetsche

Bio-Obstbrand mit Bittermandelnote

weiter