Boot wird zu Wasser gelassen Dieser „Drachen“ wurde von Philipp Schwitalla restauriert und 2011 zu Wasser gelassen | Foto: Philipp Schwitalla

Bootsbauer auf Rügen

Wo es Wasser gibt, dort werden traditionell auch Boote gebaut

In Seedorf hatte seit 1861 eine Werft existiert, die seetüchtige Schiffe baute, die im gesamten Ostseeraum begehrt waren. Die Reederei Vilm Yachts in Lauterbach hat vor rund 60 Jahren Rettungsboote repariert, später Piraten Jollenkreuzer gebaut. 1965 entstand der erste VILM Motorsegler. Er wurde 1967 in London vorgestellt und wird heute bis in die USA verkauft. Mehr als 20 Mitarbeiter sind hier tätig und bauen mit Begeisterung Segelyachten mit einem schutzbietenden Steuerhaus.
Doch neben den weltweit tätigen Unternehmen, zu denen auch das Traditionsunternehmen Wieker Boote GmbH gehört, gibt es auch die Einmann-Betriebe, die handwerklich neue Boote bauen oder alte Schiffe aus Holz restaurieren. Zu ihnen gehört der 40-jährige Philipp Schwitalla. Der Bootsbauer mit Meisterbrief kam aus Freiburg im Breisgau nach Rügen. Er arbeitet in seiner Werkhalle am Gutshaus Posewald bei Putbus. Als Laie kann man kaum glauben, dass die Schiffwracks, die dort aufgebockt stehen, einst wieder seetüchtig werden. Doch für den Bootsbauer sind sie „Gefallene“, die mit viel Liebe und Können wieder zum Leben erweckt werden können. In den altgermanischen Sagen erhalten die Krieger in Walhalla eine zweite Chance, darum nennt Schwitalla auch seine Werft so. Er verwendet traditionelle Materialien wie Eiche und Kupfer, weil sie sich bewährt haben. Schwitalla hat sich dem edlen Holzhandwerk verschrieben, was er macht ist „Fine Woodwork Posewald“. Sein erster großer Auftrag kam aus Bayern, wo ein Unternehmer über Umwege zu einem „Drachen“ gekommen war, der restauriert werden musste.
Mathias Lorenz in Middelhagen hat wenig Zeit – wer bei dem begehrten Bootsbauer eine Reparatur machen lassen oder gar ein neues Boot bauen lassen will, muss sich frühzeitig anmelden. Im Frühjahr, wenn alle Segler ihre Boote bald zu Wasser lassen wollen, haben Stammkunden Vortritt. Der Bootsbauer repariert und modernisiert alte Boote. Bei der Wartung und Reparatur von modernen Segelschiffen und Sportbooten arbeitet er mit professionellen Partnern zusammen. Wer sein altes Holzboot mit modernen Masten-und Riggzubehör ausstatten möchte oder mit einem kraftvollen Dieselmotor bestücken lassen will – der ist in der Werkstatt auf Mönchgut genau richtig. Für auswärtige Segler dürfte interessant sein, dass die eigene Ferienwohnung zur Verfügung steht, wenn das Schiff mit Koje sich in der Werft von Matthias Lorenz befindet. Für Besitzer traditioneller Holzschiffe, als auch für Liebhaber moderner Yachten, die den Werkstoff Holz für sich entdeckt haben, lohnt es sich, auf das Wissen und die Erfahrung dieser Bootswerft zurückzugreifen.

Weitere Informationen:
www.vilm-yacht.de, www.wiekerboote.de
walhalla.duijkers.de, www.bootswerft-ruegen.de

Über Ostern „Beswingt in den Frühling“

Zum achten Mal gastiert das Luna-Jazz-Quartett auf der Insel Rügen Alle Rüganer und ihre Gäste können sich am weiter

WasserReich Jasmund

Lebensräume erwecken mit innovativem Erlebnis im Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL Während im Weltnaturerbe die Buchen des Nationalparks Jasmund die stimmungsvolle weiter

10 Jahre OZEANEUM & Familiensommer-Start

In drei Stralsunder Museen Meer erleben

weiter

Bilder einer Ausstellung in Putbus

Perform(d)ance hat ein Tanzstück mit der Freien Schule Dreschvitz erarbeitet

weiter