Werbung

banner

Nationalpark-Zentrum Königsstuhl

Wetter auf Rügen

Routenplaner

TOP Ausflugstipps

Ausflugstipp: Putbus
Die von Fürst Wilhelm Malte I. zu Putbus letzte planmäßig erbaute Residenzstadt und Modellstadt des Späten Klassizismus präsentiert sich als ein "italienischer Traum" mit Stuck, Säulen und Rosen. Zentrum ist der Circus, ein kreisrunder Platz mit einem 19 Meter hohen Obelisken im Zentrum um den sich 15 klassizistische Häuser gruppieren. Die weiße Stadt im grünen Herzen Rügens ist die Kulturhauptstadt der Insel

Startseite » » Titel

Titel

Ausgabe Juni 2017

Crazy Hambones: 17.6. um 20 Uhr auf dem Kurplatz
Fotos: Pooneh Ghana / uwe arens

 



New Boomer & Old Blaster

21. Blue Wave Festival in Binz auf der Insel Rügen



Mitte Juni ist endlich wieder Festival-Zeit in Binz auf Rügen. Vom 15. bis 18. Juni verwandelt sich das Ostseebad zur grandiosen Bühne für Bluesmusiker aus aller Welt. Die 21. Ausgabe des mehrfach mit dem German Blues Award ausgezeichneten Blue Wave Festivals steht in diesem Jahr unter dem Motto „New Boomer & Old Blaster“. 

Micha Maass, Drummer und Musiker aus Leidenschaft, zieht weiterhin die künstlerischen Festival-Fäden im Hintergrund und hat sich für das diesjährige Programm auf die Suche nach dem Blues-Nachwuchs gemacht. Und er ist fündig geworden. Die Festivalbesucher dürfen sich auf interessante Newcomer und erfolgreiche Profis freuen. 

Zum Auftakt am 15. Juni im Restaurant Rasender Roland bieten das Petra Börnerová trio & Besenyei Csaba in einer tschechisch-slowakisch-ungarischen Zusammenarbeit ein mitreißendes Crossover von Swing, Bluesrock und traditionellen Klängen. 

Die legendäre Straßenparade am Freitagnachmittag wird in diesem Jahr vom Musik-Bike des Sachsendreiers „Triple Trouble“ angeführt. Los geht es um 15 Uhr am Schmachter See. 

Die Festivalbühne auf dem Kurplatz erwacht dann ab 18 Uhr zum Leben, wenn die Bad Temper Joe Band, Michael van Merwyk & Bluesoul sowie die Hamburger Band Wellbad erfrischend eigenen 1A-Blues und spleenige Stilmixe im grob gewebten Tonkleid präsentieren. 

Blues in Clubatmosphäre ist ab 22 Uhr zu erleben: Das amerikanische Jackie Venson Trio im Restaurant Lennox, Marco Marchi & the Mojo Workers aus der Schweiz im Hotel Am Meer & Spa sowie das Niels von der Leyen Trio in der Villa Salve. Letztgenannte ist ab 24 Uhr auch Anlaufstelle für den Musikertreff & Session, ein Muss für alle echten Bluesfans. 

Am 17. Juni bekommt Binz Besuch aus dem Ostseebad Göhren. Die Teilnehmer des dortigen Blue Wave Camps dürfen ab 14 Uhr in der Hauptstraße zeigen, was sie bei den Musik-Workshops gelernt haben. Und vielleicht geht an diesem Tag sogar ein neuer Blues-Stern in Binz auf. Moa Blücher ist zwar nicht blond, kommt aber aus Schweden und bringt mit ihrer Bluesband ab 16 Uhr Gute-Laune-Blues aus dem Norden zu einem Konzert an den Schmachter See. 

Auf dem Kurplatz wechseln sich ab 18 Uhr deutsche, italienische, amerikanische und englische Bluesmusiker am Mikrofon ab. Die Till Seidel Band animiert mit ihrem Blues im Sixties-Style zum Tanzen. Stefano Ronchi bereichert das Programm mit seiner Eigenmarke „Powerfuzzblues“. Fast schon zum Inventar zählen in Binz die Crazy Hambones mit Henry Heggen, Brian Barnett und Micha Maass, die immer wieder mit modernem und doch auch traditionellem Klang begeistern. Zeitlosen Blues mit sattem Groove legen schließlich Kai Strauss & The Electric Blues All-Stars nach. 

Auf der Bühne im Club Löwenherz ist ab 22 Uhr Urgestein und Liebling der Bluesnation Abi Wallenstein im Trio mit Klaas Wendling und Micha Maass zu erleben. Nur wenige Meter entfernt im Dolden Mädel Braugasthaus spielen um 22 Uhr The Bluesanovas, die Abi & Co fleißig zugeschaut haben und nun mit viel Spielfreude Chicago und Texas Blues bis hin zu Jump- und Westcoast Blues auf die Bühne bringen. Jan Preston, die australische „Queen of Boogie Piano“ läßt ab 22 Uhr im Restaurant Lennox zusammen mit den Boogie Brothers die Finger über die Tasten tanzen. 

Am Samstagabend empfängt das Niels von der Leyen Trio erneut die Nachtschwärmer um 24 Uhr zu Konzert und Session in der Villa Salve. 

Doch die Nacht ist kurz, denn schon um 11 Uhr lädt Micha Maass am Sonntag zum Frühstück in den Club Löwenherz. Das Festival-Finale auf dem Kurplatz eröffnen ab 14 Uhr The Lateriser mit purem Bluesrock. Empfohlen wurden sie von Engerling, den Musik-Magikern um Wolfram Bodag. Seit über 40 Jahren zeigen sie, wie echter deutscher Blues geht, und ab 15 Uhr auch in Binz. 

Zum Abschlusskonzert des Blue Wave Festivals steht die Will Jacobs Band um 21 Uhr auf der Bühne des Clubs Löwenherz. Jacobs, der aus Chicago kam und inzwischen Wahlberliner ist, gehört zu den aussichtsreichsten Newcomern der Szene. 

Ausführliches Programm und Tickets: 
www.bluewave.de

 

Abi Wallenstein: 17.6. um 22 Uhr im Löwenherz

Stefano Ronchi: 17.6. um 19 Uhr auf dem Kurplatz

Jackie Venson: 16.6. um 22 Uhr im Lennox

 

 


nach oben