Werbung

banner

Werbung buchen

Wetter auf Rügen

Routenplaner

TOP Ausflugstipps

Ausflugstipp: Putbus
Die von Fürst Wilhelm Malte I. zu Putbus letzte planmäßig erbaute Residenzstadt und Modellstadt des Späten Klassizismus präsentiert sich als ein "italienischer Traum" mit Stuck, Säulen und Rosen. Zentrum ist der Circus, ein kreisrunder Platz mit einem 19 Meter hohen Obelisken im Zentrum um den sich 15 klassizistische Häuser gruppieren. Die weiße Stadt im grünen Herzen Rügens ist die Kulturhauptstadt der Insel

Startseite » » Vorwort

Vorwort


Ausgabe Juni 2017


wenn es heiß wird auf Rügen, sehnen sich alle nach etwas Abkühlung. Doch wer das ganze Jahr über auf der Insel lebt, der genießt die Hitze in jeder Minute. So schön der lange dunkle Winter mit deutlich weniger Gästen auch ist – wenn die Action kommt, dann wollen wir sie auch in vollen Zügen genießen. Darum „Her mit dem schönen Leben!“, wie es schön an einer Mauer in Prora heißt, und rein in die Feste und Festivals! 

Musikfest Landow und Konzertsommer Bergen, Blues mit Blue Wave und Hafenfestival mit Theater in Stralsund, Sommervarieté im Kurhaus Binz und der komplette „Faust“ bei Vollmond im Schlosspark Pansevitz. Das wird großartig! Auch die Familie findet ihr Fest – vielleicht beim Hafenfest in Stralsund, beim Bahnhofsfest in Putbus oder auf jeden Fall beim Störtebeker Festival in Ralswiek. Feiern im Sommer ist so schön, weil es die Alternative bietet zu faulen Tagen am Strand, gelassenen Törns auf dem Großen Jasmunder Bodden oder ruhigen Stunden auf dem Balkon. 

Wer hätte gedacht, dass es Alternativen gibt zum klassischen Kurkonzert auf dem Binzer Kurplatz, dem man eigentlich nur so lange zuhören will, bis das Eis seinen Weg die Kehle hinunter gefunden hat. Nun ist alles anders! 

Für dieses Jahr hat die Binzer Kurverwaltung ihr Veranstaltungsprogramm auf neue Füße gestellt und wie cool das ist, kann jeder  miterleben. „SeaSon“ so der sehr selbstbewusste Titel des KulturSommers, denn nun wird das Programm nicht mehr blind eingekauft, sondern von Rüganern kuratiert. Söhne der Insel für die Saison! Jan Blomqvist, Erdmöbel, Alexa Feser, Max Prosa & Cäthe sowie Max Giesinger treten im Juli an verschiedenen Orten des Ostseebades auf. Darum atmen nicht nur viele Rüganer auf, sondern auch die Gäste fühlen sich inspiriert. Die sehr entspannte Schmachter See Lounge findet noch am Mittwoch, dem 5. und 19. Juli sowie am 30. August von 18 bis 22 Uhr statt – und sie wird komplett von Rüganern bestritten: Catering, DJ Set und Sound System sind „hausgemacht“, und sogar die Küchenmodule sind in einer Werkstatt in Putbus entstanden. 

Also los, geben Sie sich einen Ruck und werden Teil der
Rügener Festival Gesellschaft!

Ihre Redaktion



nach oben