Werbung

banner

Werbung buchen

Wetter auf Rügen

Routenplaner

TOP Ausflugstipps

Ausflugstipp: Putbus
Die von Fürst Wilhelm Malte I. zu Putbus letzte planmäßig erbaute Residenzstadt und Modellstadt des Späten Klassizismus präsentiert sich als ein "italienischer Traum" mit Stuck, Säulen und Rosen. Zentrum ist der Circus, ein kreisrunder Platz mit einem 19 Meter hohen Obelisken im Zentrum um den sich 15 klassizistische Häuser gruppieren. Die weiße Stadt im grünen Herzen Rügens ist die Kulturhauptstadt der Insel

Startseite » Inhalt » Vorwort

Vorwort


Ausgabe Dezember 2017 – Januar 2018


Liebe Leserinnen und Leser, 

„So viel Weihnachten hatten wir noch nie!“ ruft die Kollegin über den Schreibtisch – und es stimmt wohl. Das aktuelle Heft von rügen aktuell ist prall gefüllt mit schönen Veranstaltungen für die Adventszeit. Aus den vorsichtigen Versuchen, hier und da einen Weihnachtsmarkt zu veranstalten, ist nun ein breites Angebot auf ganz Rügen geworden. Und was das Schönste ist: Den Organisatoren ist es tatsächlich gelungen, die Termine so aufeinander abzustimmen, dass wir an jedem Adventswochenende einen anderen Weihnachts- oder Adventsmarkt besuchen können. Zum 1. Advent in Sassnitz, Garz oder Göhren, zum 2. Advent in Putbus und Bergen, zum 3. Advent in Binz, Gingst und Ralswiek und zum 4. Advent in Sellin. Und eine besinnliche Nachlese gibt es auch: Vom 2. Weihnachtsfeiertag bis Neujahr öffnen die Stände mit Glühwein, süßen und herzhaften Leckereien rund um die Eisbahn auf dem Alten Markt in Stralsund zum gemütlichen Beisammensein. Wer regelmäßig im Winter auf Rügen weilt, der weiß, dass alle Märkte verschieden. Neben den großen Märkten in Binz oder Stralsund sind auch die kleinen charmanten Angebote interessant, wie in Ralswiek oder Gingst. Der Putbusser Markt findet in diesem Jahr rund um das Rosencafé statt, in Ralswiek erklingen Trompetenklänge vom Schlossturm und im ehemaligen Handwerkerdorf Gingst

engagieren sich die Bürger und Gewerbetreibende gemeinsam, und dies schon seit Jahren. Zugegeben, im Januar ist auf Rügen nicht viel los. Doch dafür liefert dieser Monat die besten Tage für einen Wellnessurlaub, ein Detoxing-Wochenende oder einfach nur für stundenlange Spaziergänge am Ostseestrand. Mit Neugierde blicken wir auf die Projekte des Jahres 2018. In Bergen ist eine Akademie für Ausbildung im Tourismus geplant. Damit soll der Mangel an Fachkräften in diesem Bereich ausgeglichen werden. Das Ostseebad Sellin will neue Baugebiete im Gemeindebereich erschließen, die ausschließlich dauerhaftem Wohnraum vorbehalten sein sollen. Was viele nicht wissen: Der Mangel an Personal bei Hotels und Dienstleistern hat auch damit zu tun, dass es zu wenig Wohnraum gibt, weil jede noch so kleine Wohnung für die begehrten Feriengäste frei gemacht wird. Das berühmte Kreidefelsenbild von Caspar David Friedrich wird 200 Jahre alt. Und auch wenn wir das Original, das im Museum Reinhart in Winterthur in der Schweiz hängt, nicht ausleihen können – es wird sicherlich einige Ausstellungen und Veranstaltungen zu diesem Ereignis geben. 

Genießen Sie die Weihnachtszeit und freuen sich auf ein neues Jahr!

Ihre Redaktion



nach oben