Das Marinemuseum auf der Insel Dänholm | Foto: Jörn Lehmann

Eintauchen in regionale Marinegeschichte

Museum zeigt Hubschrauber, der im Jahrhundertwinter zum Einsatz kam

Auf der kleinen Insel Dänholm zwischen Stralsund und der Insel Rügen befindet sich ein Außenstandort des
STRALSUND MUSEUMs, auf der es Großes zu bestaunen gibt. Der Weg vom Empfangsbereich zum Museumsgebäude führt über ein weitläufiges Außengelände. Dort sind zwei beeindruckende Torpedoschnellboote zu sehen. Zusätzlich wird die Geschichte der Seeminenbeseitigung erzählt. Es sind nicht nur Seeminen ausgestellt, sondern auch das Minensuchgerät „Seekuh“.
Ein Highlight dieses Ausstellungsbereiches ist der originale Marinehubschrauber vom Typ Mi-8TB. Er wurde in der damaligen Sowjetunion produziert und kam unter anderem im Jahrhundertwinter 1978/79 zum Einsatz, um die Inselbevölkerung der Insel Rügen mit Lebensmitteln zu versorgen oder in nahgelegene Krankenhäuser zu fliegen.
Im Innenbereich des ehemaligen Kasernengebäudes können diverse militärgeschichtliche Objekte in der Dauerausstellung besichtigt werden. Anhand zahlreicher Dokumente, Ausrüstungsgegenstände und Waffen wird die Geschichte der ehemaligen Militärbasis erlebbar. Die Uniformensammlung dokumentiert mannigfachen Wechsel der Regierungen, den die Insel als Militärstützpunkt erlebt hat. So waren Soldaten von der Reichsmarine, über die DDR-Volksmarine bis hin zur Bundesmarine auf dem Dänholm stationiert. Ein Schlafquartier mit originaler Einrichtung erinnert an vergangene Tage und gibt Einblick in den Alltag der Marinesoldaten.

Bis Ende Oktober kann das Marinemuseum von Dienstag bis Sonntag von 10 Uhr bis 17 Uhr besucht werden. Aufgrund der aktuellen Situation werden Besucher gebeten, auf den Mindestabstand von 1,5 Metern zu achten. Im Museums­gebäude gilt die Maskenpflicht und eine Besucherbegrenzung von 28 Personen.

Weitere Informationen:
https://www.stralsund-museum.de/Museen/Das_Marinemuseum/

Neue Erkenntnisse über Ernst Moritz Arndt

Arndt-Gesellschaft hat eine Broschüre als Rückschau auf das Jubiläumsjahr aufgelegt

weiter

Sellin – Baabe – Lauterbach

Mit den Fahrgastschiffen der Weißen Flotte die einmalige Schönheit der Rügischen Boddengewässer genießen

weiter

Im Poncho die Rügenbrücke eröffnet

Songpoet Tino Eisbrenner singt Lieder für den Frieden

weiter

Radtour im Nordwesten

Heringstraße, Hafenflair und Herrenhäuser

weiter