Freddie Bijkerks „Launen der Natur“

Fotoausstellung im Naturerbe Zentrum Rügen zeigt Landschaft im Wandel

Frei von den Zwängen des Berufslebens widmet sich Freddie Bijkerk seit 2012 seiner großen Leidenschaft. Mit Kamera bereist er den Norden und hält die sich stets verändernde Landschaft fest: Kalksteinplatten auf der Insel Öland, Gletscher und den Saltstraumen – stärkster Gezeitenstrom der Welt – in Norwegen, Eiswelten am Strand des polnischen Badeortes Misdroj, wind- und wellengezeichnete Sandstrände in Dänemark. Doch auch die deutsche Ostseeküste fasziniert den gebürtigen Holländer mit dem herzlichen Lächeln immer wieder auf das Neue: die Insel Bock und der Gellen von Hiddensee, die Feuersteinfelder und die Kreideküste von Jasmund. „Gerade aus der Vogelperspektive wird deutlich, wie rasant sich die Landschaftsformen verändern“, ist er verblüfft. „Wenn Wind und Wellen an Stränden und Felsen nagen, entstehen mitunter faszinierende Gebilde.“

Bis zum 31. Januar sind Werke des seit 1996 in Stralsund lebenden Freddie Bijkerk im Naturerbe Zentrum Rügen in Prora zu sehen. Wer das Glück hat, dem studierten Sozialpädagogen persönlich zu begegnen, kann den Geschichten zu den Bildern lauschen. Alle anderen können sie in einem Katalog nachlesen. „Bei einer Gletschertour in Norwegen brach ein Unwetter herein und große Felsbrocken lösten sich von den steilen Felswänden und krachten donnernd herunter. Oder ein kleiner Bach, den wir trockenen Fußes überqueren konnten, verwandelte sich plötzlich in einen reißenden Strom.“ Mit Begeisterung erzählt er von der Veränderung der Kreideküste auf Rügen. „Die Wissower Klinken krachten zwar ins Meer, doch die herrlichen Buchenwälder an der Steilküste und die zauberhaften Farben der Ostsee entschädigen“, schwärmt der naturverbundene Un-Ruheständler. „Launen der Natur“ hat er seine Ausstellung genannt, die zu den Öffnungszeiten des Naturerbe Zentrums Rügen zu sehen ist (Schließzeit im Januar beachten).

Weitere Informationen:
www.baumwipfelpfade.de/nezr/

Faszination Kalk im Kreidemuseum

Neue Ausstellung in Gummanz stellt Kalk in all seinen Facetten vor

weiter

Prora im Wandel

Wohnungen, Hotels und ein Ausstellungszentrum in Planung

weiter

Titelseite

Ausgabe Dezember 2019 / Januar 2020

weiter

Idylle im früheren Militärgebiet

Waldpark Semper bei Lietzow ist ein Kleinod der Rügener Kulturlandschaft Wer den idyllischen Waldpark Semper besuchen möchte, muss weiter