Pferd und Reiter erholen sich im maritimen Reizklima von den anstrengenden Chukkas | Foto: pocha.de

Beach Polo, Comedy und Laternenumzug

Bunter Herbst im Ostseebad Sellin

Wenn am Wochenende rund um den Tag der Deutschen Einheit ein Brückentag für einen Kurzurlaub genutzt wird, wandelt sich der Strand im Schatten der Selliner Brücke zur Arena. Dann nämlich werden wieder einmal – und zwar dieses Jahr zum 10. Mal – die German Beach Polo Championship ausgerufen. In der 100 x 40 Meter großen Arena spielen an drei Tagen (4. –6. Oktober) acht Polo Teams mit jeweils zwei nationalen und internationalen Spielern. Die eigentlichen Helden sind die ca. 60 argentinischen Poloponys. Sie dürfen sich im eigens für sie aufgestellten Stallzelt am Strand mit Meeresbrise in der Nase von den anstrengenden Chukkas erholen. Jedes Jahr aufs Neue holen die Organisatoren bekannte Profi-Spieler nach Sellin. Nach dem Turnier am Sonnabend lockt gegen 20 Uhr die „Freinberger Trachtenkapelle“ zum öffentlichen Oktoberfest. In Dirndl und Lederhosen wird dann im großen Zelt am Strand das Jubiläumsturnier geehrt. (Tickets dafür auf www.baltic-polo-events.de)
Kay Ray ist ein Spaßmacher ohne Furcht und Tadel. Um mit ihm zu lachen, gehen Rüganer und Gäste jetzt nicht in den Keller – sondern auf die Selliner Seebrücke. Denn am Samstag, 19. Oktober, wirbelt er durchs Ostseebad. Kay Ray ist kein Stand-Up-Comedian im eigentlichen Sinne, zumindest nicht im deutschen Sinne. Laut eigener Aussage sieht er sich eher in der Tradition amerikanischer Vorbilder, die auf die Bühne gingen und einfach schauten, was passierte.
Wunderbar anarchisch, direkt, verkitscht und ohne Rücksicht auf Verluste, peitscht Kay Ray seinen besonderen Humor durch die Show. Die Interaktion mit dem Publikum ist für ihn eine Selbstverständlichkeit und sorgt für zahllose große Lacher. Seine Fans lieben ihn für seine bunte, schrille Art. Vor allen Dingen in Hamburg gehört Kay Ray zu den Stars des Nachtlebens. (Tickets: für 22 Euro p.P. gibt es auf www.reservix.de, Beginn: 20 Uhr)
Spätestens ab Oktober werden sie wieder im Kindergarten, Schulhort und heimischen Wohnzimmern von Eltern und Kind mit synchronem Zungentrick gebastelt und geklebt: Laternen als Prinzessinnenkutschen, Eulen oder Bagger. Stolz tragen die Selliner Kinder und „lütten“ Gäste des Ortes ihre leuchtenden Kunstwerke in Begleitung des Selliner Eisbären und der Ostseefanfaren sowie dem Heiligen St. Martin hoch zu Ross durch den Ort zum Martinsfest im Seepark. Der Umzug beginnt um 17 Uhr vor der Aula der Schule Sellin, Granitzer Straße 1b. Im Seepark gibt es dann Musik, Lagerfeuer, eine Mal- und Bastelstraße sowie Weckmänner vom St. Martin, heißen Glühwein bzw. Kinderpunsch, Gegrilltes und Suppe für einen warmen Wanst.

Weitere Informationen:
www.ostseebad-sellin.de

Guthaus Klein Kubbelkow

Unerwartetes Kleinod im Cottage-Stil nahe Bergen auf Rügen

weiter

Romantik aus Licht und Pixeln

Hiroyuki Masuyama untersucht den romantischen Blick

weiter

7. Wanderfrühling in und um Göhren

Natur- plus Architekturerlebnisse und Ostereierspaß in Mönchguts größtem Ostseebad

weiter

Premiere: „Wein on Tour“ auf dem Kurplatz

Kunsthandwerk-Unikate bei „Schöne Dinge & Meer“ und 17. Bernsteinpromenadenfest

weiter