Rügener Kabarett-Regatta im Theater Putbus

Feuerwerk der Extraklasse mit zahlreichen Stars des Genres

Vom 8. September bis zum 4. Oktober 2019 laden der Förderverein Theater Putbus und das Theater Putbus wieder zur Kabarett-Regatta ein, die in diesem Jahr schon zum 23. Mal stattfindet. Zum Auftakt am 8. September um 18 Uhr und am 10. September um 19.30 Uhr geht Reiner Kröhnert mit seinem Programm „GeTWITTERcloud für Sitzenbleiber“ in die Vollen. Der Publikumsliebling des Vorjahres führt in seinem neuen Programm einen satirischen Aderlass der getwitterten Indiskretionen aus den Elite-Zirkeln der Macht durch.
Stürmisch geht es am 12. und 13. September um 19.30 Uhr mit Robert Griess weiter, der genau weiß, wie er sein Publikum von den Sitzen reißt. Mit „Hauptsache, es knallt“ liefert Griess echtes Triple A-Kabarett: Aktuell. Aberwitzig. Abgefahren. „Hamburger Jung – Leben zwischen Fisch und Kopf“, zelebriert am 16. September um 19.30 Uhr Jan-Peter Petersen. In seiner Vita heißt es: „Er hat Jura, Germanistik, Journalistik und Volkswirtschaft studiert und außer Kabarett nichts gesucht und gefunden, wo er das alles nutzbringend verwenden kann“.
Sie gehen nicht gern in die Notaufnahme? Das sollten Sie aber unbedingt, auf jeden Fall in die der Schwarzen Grütze – am 17. und 18. September um 19.30 Uhr im Theater Putbus! Rasant, krachend komisch und äußerst musikantisch präsentieren Dirk Pursche und Stefan Klucke wieder eine Momentaufnahme des alltäglichen Wahnsinns. Am 19. und 20. September um 19.30 Uhr tritt Monika Blankenberg, die Fachfrau für den gesunden und fröhlichen Alterungsprozess, mit der Feststellung „Altern ist nichts für Feiglinge – Jung bleiben!“ auf.
„Homofröhlich“ setzt Ole Lehmann am 23. und 24. September um 19.30 Uhr die Kabarett-Regatta fort. Mit populären Songs und großartiger Tenor-Stimme gibt er seine genaue Beobachtung von Menschen und Alltagssituationen zum Besten. Seine Pointen sitzen perfekt. Hohe Wellen wird Lothar Bölck am 26. und 27. September um 19.30 Uhr mit „Pfortissimo – Rest of Pförtner“ im Theater Putbus schlagen. Sein Markenzeichen ist die Pointen-Geschwindigkeit und seine Mimik, die an die zappelige Hektik von Louis de Funès erinnert.
„Ruscher hat Vorfahrt“, nimmt Barbara Ruscher am 30. September und 1. Oktober um 19.30 Uhr für sich in Anspruch. Vielen ist sie aus „Extra3Spezial“, „Nightwash“, „Ladiesnight“ oder „Zimmer frei“ bekannt.
Den Regatta-Reigen wird die Berliner Distel am 3. und 4. Oktober um 19.30 Uhr mit „ZIRKUS ANGELA – Schicksalsjahre einer Kanzlerin“ beenden. Seit Beginn der Kabarett-Regatta in Putbus ist die Distel jährlich mit auf Kurs und sorgt für ausverkaufte Veranstaltungen.

Karten für die Veranstaltungen gibt es über das Kartentelefon: 038301 / 80 83 30, in allen Vorverkaufsstellen auf Rügen und deutschlandweit über Eventim.

Weitere Informationen:
www.theater-vorpommern.de

Der slawische Burgwall von Garz

Borgar Gardz war eine wichtige Wallburg des Stamms der westslawischen Ranen

weiter

Pferdefreunde entdecken Mönchgut

Ausritte durch die Boddenlandschaft sind von besonders großem Reiz Laut dem Internetportal Outdoor-Active stehen in Mecklenburg-Vorpommern insgesamt 39 weiter

Vorweihnacht auf Schloss Ralswiek

Am dritten Adventswochenende wieder traditioneller Weihnachtsmarkt zum bereits achten Mal Am 16. und 17. Dezember 2017 öffnet der zünftige Weihnachtsmarkt im weiter

Feel fine – Medical Beauty

Praxis für ästhetische Medizin und moderne Kosmetik am Inselparadies

weiter