„Brahms, Clara und die Frauen …“

Konzertlesung am 28. September 2019 im Theater Putbus

Zwei national und international preisgekrönte Pianisten gestalten die Konzertlesung, bei der mit dem aktuellen Buch „Beziehungszauber – Clara Schumann und Johannes Brahms auf Rügen“ die Liebe, zwei Rügen-Reisen, eine geheimnis­volle „Menage à trois“ und zwölf ungewöhnliche Beziehungsgeschichten im Fokus stehen. Es erklingen unter anderem Beethovens „Mondscheinsonate“, mehrere Walzer und Etüden von Chopin sowie Schumanns „Träumerei“.

Die Japanerin Mari Namera begann im Alter von drei Jahren Klavier zu spielen. Sie studierte an der Hochschule der Künste Tokio (Geidai) bei Prof. Kei Itoh, an der Universität der Künste Berlin bei Prof. Elena Lapitskaja und Prof. Björn Lehmann und an der Hochschule für Musik und Theater Rostock bei Prof. Bernd Zack – Studiumabschluss mit Bestnote. Mari Namera erhielt hohe Auszeichnungen in Wettbewerben wie dem Japan Player’s Wettbewerb, Roze Klavier Wettbewerb, Verona International Piano Competition und beim Yachiyo Musik Wettbewerb (1. Preis). Seitdem tritt sie regelmäßig zu Klavierabenden und als Solistin mit Orchester in Japan und Deutschland auf.

Der Rostocker Philipp Cornelius Thönes erhielt seit seinem fünften Lebensjahr Klavierunterricht bei Larissa Dragunowa. Seit Juni 2017 ist er Frühstudent in der Klasse von Prof. Bernd Zack. Seinen Werdegang prägen große Erfolge: Bereits mit 13 Jahren wurde er Preisträger beim Internationalen V. Novák Klavierwettbewerb in Tschechien (2015). Zwei Jahre später erspielte er sich beim gleichen Wettbewerb den 1. Preis mit Höchstpunktzahl. Im Juni 2017 errang er in der Kategorie Klavier solo den 1. Preis mit Höchstpunktzahl (25 Punkte) beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“. 2018 erlangte er den 1. Preis beim Klavierwettbewerb International Global online Great Composers Competition.

Der Buchautor Reinhard Piechocki wird durch das Programm geleiten, die Hintergründe für die Rügen-Reisen von Clara Schumann und Johannes Brahms schildern und drei kurze Episoden über Brahms‘ zahlreiche Beziehungsgeschichten vorlesen. CDs der Künstler sowie die Bücher des Autors können in der Konzertpause sowie nach der Veranstaltung erworben werden.

 

– Tickets –
zum Preis von 15 bis 25 Euro an der Abendkasse und im Vorverkauf
unter Telefon 038 301 / 80 8 3 30 

 

rügendruck gmbh, 2019
192 Seiten, über 44 Abbildungen,
Format: 11 x 16,5 cm, Hardcover 14,90 Euro
ISBN: 978-3-9813568-5-4

Bestellungen: Verlag der rügendruck gmbh
Telefon 038302 / 8 06-16, verlag@ruegen-druck.de

Die Hauszwetsche

Bio-Obstbrand mit Bittermandelnote

weiter

Festival der Hobbybrauer

Auch private Brauer sind Wasser, Malz, Hopfen und Hefe in ganz Deutschland auf der Spur

weiter

Immobilienkauf ist Vertrauenssache

Mit dem Berliner Unternehmen Picaflor Immobilien zum eigenen Zuhause an der Ostsee

weiter

Hafenfest Putbus/Lauterbach

Mit Feuerwerk, Drachenbootrennen u.v.m.

weiter