Atemberaubender Ausblick auf dem Nordperd-Rundwanderweg für aktive Familien | Foto: Kurverwaltung Ostseebad Göhren

Aktiv in der Natur rund um Göhren

Entdeckungen an der Ostsee, Sportliches und Geistvolles auf der Halbinsel Mönchgut

Der Spätsommer ist die ideale Zeit für Naturliebhaber und Aktivfreunde, um Göhren zu entdecken. Das umfangreiche Aktiv- und Naturerlebnisangebot der Kurverwaltung des Ostseebades und Kneipp-Kurortes bietet gerade jetzt einige spannende Programm-Highlights.

Bei den Veranstaltungen der Reihe „Aktiv als Entdecker“ werden besondere Naturerlebnisse für die ganze Familie geboten. Unter anderem bietet „Schätze im Sand“ montags um 15 Uhr eine spektakuläre Bernsteinjagd an den Stränden Göhrens mit viel Wissenswertem rund um das „Gold der Küste“ und eine anschließende Bernsteinwerkstatt. Jeden Donnerstag um 14 Uhr findet zudem abwechselnd „Wetterkunde“ oder „Experiment Ostsee“ statt. Neu ist die „Waldwanderung“ durch den faszinierenden Lebensraum Buchenwald. Der Guide führt in den Wald rund um Göhren und erklärt alles von den geologischen Grundlagen bis hin zu den Spezialisten unter den Waldbewohnern. Es geht querfeldein, daher muss jeden Mittwoch um 10 Uhr an festes Schuhwerk gedacht werden.
Im Bereich Sport und Fitness wird, jeweils vom Meeresrauschen der Göhrener Ostsee begleitet, dem Körper etwas Gutes getan. Erfahrene Instruktoren sorgen für straffe, bewegliche Muskeln beim Yoga am Strand, das sich montags um 9 Uhr ideal zum Kraft- und Energietanken eignet. Ganzkörpertraining bei langsamer, kontrollierter Bewegung und Stärkung der Körpermitte bietet Pilates jeden Mittwoch um 9 Uhr am Strand.

Eine Vielzahl ganz unterschiedlicher Ortsführungen, Wanderungen und Radtouren laden zum Ausgleich in die wunderschöne Natur auf der Halbinsel Mönchgut. Montags kann mit Silke Wilcke in historischer Kleidung unter dem Motto „Göhren zur guten alten Bäderzeit“ durch das Ostseebad gewandelt werden oder es ist eine Wanderung in das Naturschutzgebiet Nordperd organisiert, wo es seltene Pflanzen und fantastische Aussichten zu bewundern gibt. Dienstags startet immer eine längere Wanderung über das Mönchguter Land bzw. durch die Baaber Heide, jeden Mittwoch finden Führungen „Auf den Spuren von Caspar David Friedrich“ und jeden Freitag Radtouren zu unterschiedlichen Zielen statt.
Ganz besonders sei noch auf die „Kulinarische Ortsführung“ am Freitag, 6. September um 11 Uhr hingewiesen. Hier geht es zu verschiedenen Stationen im Ort, an denen jeweils eine kleine kulinarische Auswahl probiert werden kann. Die Führung endet mit Kaffee und Kuchen in der Manufaktur für Köstlichkeiten der Familie Knobloch.
Am Dienstagabend informieren und unterhalten jede Woche jeweils verschiedene Vorträge. Der Beamer-Vortrag „Seltene und geschützte Pflanzen im Biosphärenreservat Südost-Rügen“ zeigt ungewöhnliche Naturaufnahmen und wird von dem erfahrenen Naturführer René Geyer am 3. September gehalten. Silke Wilcke zeigt bei ihrem „Historischen Rügenvortrag“ in der Mode der vorletzten Jahrhundertwende seltene Rügen-Aufnahmen und berichtet am 10. und 17. September auf unterhaltsame Weise von der Insel um 1900, aus der Zeit der Entstehung der Seebrücken und der Bäderarchitektur. Bei einer „Bilderreise über die Insel Rügen“ als Multi-Media-Show mit Achim Wolff wird am 25. September Interessantes rund um die Insel vermittelt.

Alle genauen Termine und ausführliche Informationen sind im Mönchguter Veranstaltungsplan, den örtlichen Aushängen oder online zu finden. Da die Teilnehmerzahl bei einigen Veranstaltungen begrenzt ist, wird eine Voranmeldung empfohlen.

Weitere Informationen:
Kurverwaltung Göhren
Telefon 038308 / 6 67 90
www.goehren-ruegen.de

Die gelbe Rapsblüte aus der Luft erleben

Rundflüge und Privatpilotenlizenz auf dem Flugplatz Güttin mit der Ostsee-Flug-Rügen GmbH

weiter

Nachhaltigkeit zum Mitmachen

5. KinderUni Rügen findet am 3. Oktober im Nationalpark-Zentrum am Königsstuhl statt

weiter

3. Deutsche Meisterschaft der Hobbybrauer

Equipment ausprobieren, Fachvorträge hören, Biere und kulinarische Leckereien verkosten

weiter

Im Dienste der Wegsamkeit – Teil 2

Altstadt Hotel zur Post Stralsund steht Gästen jederzeit in Sachen Regio-Infos zur Seite

weiter