Dicht am Wasser gebaut

Highlights an Strand, Bodden und See im Ostseebad Sellin

Die Selliner Sommer Open Airs eröffnen den Monat August im Ostseebad Sellin. Am Freitag, dem 2. August feiert das DJ Duo „Gestört Aber GeiL!“ die feine Dame ganz in weiß – die Selliner Seebrücke. Am Sonnabend, dem 3. August rockt dann Ben Zucker die große Bühne am Hauptstrand und die ca. 5000 Gäste, die barfuß zu seinen Songs im feinen Strandsand tanzen und mitsingen. Los geht es um 19:30, Einlass ist ab 18:00 Uhr. Karten für die Konzerte gibt es in der Kurverwaltung Sellin bzw. kurz vor Beginn an der Abendkasse am Einlass auf dem Seebrückenvorplatz.
Am zweiten Augustwochenende, dem 9. und 10. August geht es maritim-sportlich in Sellin zu. Während im Ortsteil Seedorf der Startschuss zur größten Segelregatta der Insel „Rund Stubber“ fällt, paddeln die Outrigger beim Rugia Hoe Festival am Selliner Hauptstrand am Freitag um 10 Uhr sowie am Samstag um 10 Uhr, 12.15 Uhr und 14.30 Uhr los. Abends feiern dann Sportler, Selliner und ihre Gäste gemeinsam bei Beach- bzw. Regattaparty.
Im Laufschritt übers Wahrzeichen: Die Seebrücke steht am Donnerstag 15. August sportlich im Mittelpunkt. Dann nämlich findet der einzige Seebrückenlauf Deutschlands statt. Rund 100 flinke Läufer gehen über 4000 m, 1360 m und 800 m (Kinder) an den Start. Jeder, der fit ist und Lust hat, kann sich ab 13 Uhr direkt an der Seebrücke anmelden. Beginn der Läufe ist um 15 Uhr, Treffpunkt ist die Promenade an der Seebrücke.
Vom 16. bis 18. August bietet der Kiek-In-Küstenmarkt im Selliner Seepark Gelegenheit zum Schnökern und Shoppen. Kunsthandwerk und Honig, Seifen und Weine, Liköre und hübsche Kleider gibt es dann jeweils von 10 bis 18 Uhr. Für kleine Meerjungfrauen und große Kapitäne zur See veranstaltet die Kurverwaltung am 20. August ein Neptunfest am Hauptstrand. Unterhalb der Seebrücke kommt der bärtige Ostseebewohner mit seinem Dreizack und tauft Kinder auf Namen wie „agiler Aal“, „schöne Sumpfdotterblume“ oder „zackiger Zander“. Von 15 bis 18 Uhr gibt es zudem eine Schmink- und Tattoo-Station, eine Bastelstraße sowie Jonglage und rund um eine Palmeninsel.
Thomas Putensen ist am 28. August am Selliner Hafen zu Gast. Der vorpommersche Vollblutpianist aus Wendorf schiebt erstmals seinen Flügel direkt auf den Steg. Ab 19.30 Uhr rockt er die Wasserwanderer und Kaikantensitzer mit Welthits, Pionierliedern und mitreißenden Putensischen Improvisationen. Mitsingen ist ausdrücklich erwünscht!

Weitere Informationen:
www.ostseebad-sellin.de

3. Deutsche Meisterschaft der Hobbybrauer

Equipment ausprobieren, Fachvorträge hören, Biere und kulinarische Leckereien verkosten

weiter

Safari mit dem Gruppenkraftwagen

HANOMAG-Touren zu unbekannten Orten der Insel – auch nach individuellen Wünschen

weiter

Netzwerk Molenfuß im Stadthafen Sassnitz

Verkaufsausstellung mit Kunst und Kunsthandwerk

weiter

SPLASH Erlebniswelt für die ganze Familie

Badespaß mit großem Indoor-Spielplatz auf der Halbinsel Jasmund

weiter