Lagerleben, Handwerksvorführungen, Schaukämpfe, Musik und Gaumenschmaus beim Wikinger-Strandfest in Göhren erleben | Foto: Kurverwaltung Ostseebad Göhren

Der volle Sommergenuss in Göhren

Musikalisches Seebrückenfest und Wikingerlager im Ostseebad mit den zwei Stränden

Auch im laufenden Hochsommermonat hält der Veranstaltungskalender des Ostseebads Göhren wieder viele Highlights für die ganze Familie bereit, darunter das traditionelle Seebrückenfest und das mittelalterlich inspirierte
Wikinger-Strandfest.

Seit vielen Jahren wird das Göhrener Seebrückenfest, welches diesmal vom 6. bis zum 8. August stattfindet, bereits gefeiert. Die Kurverwaltung stellt dafür jeweils ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein zusammen.
Ein bunter Promenadenmarkt lädt von Dienstag bis Donnerstag ab 11 Uhr zum Bummeln und Flanieren ein. Eine ganz besondere Attraktion wird zudem die Neuauflage des großen Sandburgenbauens am Nordstrand sein. Unter dem diesjährigen Motto „Rügen Highlights“ sollen die Besucher am Dienstag, den 6. August von 11 bis 14 Uhr alle gemeinsam mindestens 100 Sandburgen bauen.
Musikalisch werden es ebenfalls facettenreiche Tage. Beim ersten Konzert des Fests heizen Sophie Huth & Band dem Publikum mit ihrer Mischung aus Popmusik und Jazzeinflüssen ein. Am Abend zeigen junge Musiker im Rahmen der Young-Sound-Days ihr Können. Der Gewinner darf am nächsten Tag zusammen mit dem bekannten DJ-Duo Stereoact – bekannt für die Produktion des Songs „Die immer lacht“ gemeinsam mit Kerstin Ott – auf der Kurpavillonbühne stehen. Am Nachmittag des 7. Augusts begeistert das Rügener Duo Compliment sein Publikum mit unterhaltsamer, niveauvoller Musik, abends sorgt das DJ-Duo Stereoact zusammen mit DJ Maik für gute Laune.
Auch der letzte große Festtag hat einiges zu bieten: einen musikalischen Frühschoppen mit dem Duo Zündholz, das Familienkonzert mit Max, dem kleinen Dino und am Abend die große Seebrückenfest-Party mit der Show-Band Lounge Society. Dort tritt ebenfalls Schlager-Shootingstar Vincent Gross, der im vergangenen Jahr mit seinem Album „Möwengold“ und seinen Hit-Singles „Nordlichter“ und „Dieser Beat“ bereits einige beachtliche Chart-Platzierungen erzielen konnte, auf. Als traditioneller Höhepunkt wird um 23 Uhr das Höhenfeuerwerk über der Seebrücke den Ostseehimmel erleuchten.
Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr werden die Promenade, der Kurplatz und der Nordstrand vom 30. August bis zum 1. September erneut Treffpunkt der Wikinger. Mit authentischer Kleidung und Ausrüstung schlagen sie ihr Lager am Strand und im Kurpark auf. Dort werden die Familien nicht nur ihr Lagerleben, sondern auch spannende Schaukämpfe direkt am Strand vorführen. Interessante Einblicke in traditionelle Handwerkstechniken begeistern die Gäste, dazu zählen unter anderem die Glasperlenherstellung und Lederverarbeitung, die Horn-und Holzschnitzerei oder Bernsteinbearbeitung.

Für das leibliche Wohl aller Besucher ist ebenfalls bestens gesorgt: von Schwein am Spieß über Fisch-, Back- und Kartoffelspezialitäten bis hin zu Suppen, allerlei vom Grill und einer mittelalterlichen Taverne ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Gruppe „Heidenlärm“ unterhält dazu mehrmals täglich mit der wilden Vagantenmusik des Mittelalters. Außerdem verzaubert das Duo „Lunatix“ mit atemberaubender Feuerkunst und buntem Stelzenlauf. Das Wikingerlager ist am Freitag und Samstag von 11 bis 22 Uhr sowie am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos.

Weitere Informationen:
Kurverwaltung Ostseebad Göhren
Telefon 038308 / 6 67 90
www.goehren-ruegen.de

Zum Hafentag ins Seebad Breege-Juliusruh

Maritimes Treiben und die beliebte Saaalhundregatta im Jasmunder Bodden

weiter

Frühjahrskur mit Rügener Bärlauch

Täglich eine Handvoll hilft dem Körper die Wintergifte zu entschlacken Putbuser müssen nur ihr Näschen aus einem Fenster weiter

Gutshaus am Kap Arkona feiert den Frühling

Führungen, Feuer und Verkostung auf dem Rügenhof

weiter

Vom slawischen Gora zur Stadt Bergen

Die wechselvolle Geschichte der Inselhauptstadt

weiter