Der Aussichtsturm „Adlerhorst“ inmitten der DBU-Naturerbefläche Prora bietet einen beeindruckenden Rundblick über die Insel Rügen | Foto: Erlebnis Akademie AG/NEZR/Ralf Eppinger

Der Baumwipfelpfad in Prora

Ein Abenteuer für Familien, Tag- und Nachtschwärmer im Naturerbe Zentrum Rügen

Wenn in den Ostseebädern das Leben pulsiert und an den Stränden Sandburgen in den Himmel wachsen, herrscht im Buchenwald in Prora, vor den Toren des Ostseebades Binz, wohltuende Stille und kühle Luft. Hier spaziert der Besucher auf dem Baumwipfelpfad im Naturerbe Zentrum Rügen in vier bis 17 Metern Höhe unter dem sommerlich grünen Blätterdach des naturnahen Buchenwaldes. Den 1.250 Meter langen Holzsteg säumen abwechslungsreiche Lernstationen, die großen wie kleinen Entdeckern spielerisch Wissenswertes rund um das Thema Natur vermitteln.

Wer schon immer wissen wollte, wie viel Kraft ein Baum benötigt, um Wasser in seine Blätter zu pumpen, kann dies mit Einsatz körperlicher Anstrengung selbst einmal ausprobieren. Abenteuerlustige können sich mit freiem Blick auf den unter ihnen befindlichen Waldboden über Balancierbalken und Wackelelemente wagen. Schließlich führt der Weg hoch hinaus in luftige Höhen auf den 40-Meter-Aussichtsturm, der in seiner Konstruktion einem Adlerhorst nachempfunden ist. Oben angekommen, zeigt sich die Insel Rügen von ihrer beeindruckenden Seite. Der weite Blick über die Baumkronen und die tiefblaue Ostsee lässt die Seele zur Ruhe kommen und den Genießer einen Moment innehalten.
Täglich um 11, 14 und 16.30 Uhr offenbaren Naturführer auf ihren Touren über den Baumwipfelpfad die Geheimnisse der heimischen Wälder und deren Bewohner. Weitere besondere Momente lassen sich bei geführten Wanderungen zum Vollmond und zur aufgehenden Sonne außerhalb der regulären Öffnungszeit erleben. Diese monatlich stattfindenden Führungen sind ein Highlight für alle Frühaufsteher und Nachteulen. Zu einem nächtlichen Besuch laden ebenfalls die Veranstaltungen Lichterstunde oder SternschnuppenZauber auf den Baumwipfelpfad ein. Darüber hinaus wird im August jeden Donnerstag die Öffnungszeit für den besonderen Blick auf den Sonnenuntergang verlängert.

Ergänzt wird das Angebot mit regelmäßigen Familienführungen über den Baumwipfelpfad und Themen-Wanderungen über die DBU-Naturerbefläche Prora. Kreativ betätigen können sich Interessierte im NaturLabor. Hier haben kleine und große Künstler Gelegenheit, sich beim Bernsteinschleifen, Seifengießen oder Basteln mit Naturmaterialien in den Mitmachwerkstätten auszuprobieren.

Das Naturerbe Zentrum Rügen in Prora ist im August täglich von 9.30 bis 19 Uhr geöffnet (letzter Einlass ist jeweils um 17.30 Uhr). Baumwipfelpfad, Ausstellungen und Gastronomie sind barrierearm und familienfreundlich.

Alle Termine und weitere Informationen:
Telefon 038393 / 66 22 00
www.baumwipfelpfade.de/nezr

In den weiten Himmel über Rügen aufsteigen

Rundflüge und Privatpilotenlizenz auf dem Flugplatz Güttin mit der Ostsee-Flug-Rügen GmbH

weiter

15 Jahre Alte Pommernkate in Rambin

Größte Auswahl authentischer Regionalprodukte gibt es im Rügener Bauernmarkt & Hof-Café Bereits eineinhalb Jahrzehnte begrüßen Rügener Bauernmarkt & weiter

Kultur im STRALSUND MUSEUM

Werkschau Hanna Petrik und „Bilder voller Poesie“ – Ausstellungen im Katharinenkloster

weiter

Von Stralsund aus die Motorradsaison starten

Mit den BASECAMP OstseeTourern auf begleiteten Touren quer durch die Republik unterwegs Im Altstadt Hotel zur Post, direkt weiter