Ein Sommertag auf dem Baumwipfelpfad

Abenteuer für Familien, Tag- und Nachtschwärmer im Naturerbe Zentrum Rügen

Wenn in den Ostseebädern das Leben pulsiert und an den Stränden Sandburgen in den Himmel wachsen, herrscht im Buchenwald Prora vor den Toren des Ostseebades Binz wohltuende Stille und kühle Luft. Hier spaziert der Besucher auf dem Baumwipfelpfad des Naturerbe Zentrums Rügen in vier bis 17 Metern Höhe unter dem sommerlich grünen Blätterdach des naturnahen Buchenwaldes.

Den 1.250 Meter langen Holzsteg säumen abwechslungsreiche Lernstationen, die großen wie kleinen Entdeckern spielerisch Wissenswertes rund um das Thema Natur vermitteln. Wer schon immer wissen wollte, wie viel Kraft ein Baum benötigt, um Wasser in seine Blätter zu pumpen, kann dies mit Einsatz körperlicher Anstrengung selbst einmal ausprobieren. Abenteuerlustige können sich mit freiem Blick auf den unter ihnen befindlichen Waldboden über Balancierbalken und Wackelelemente wagen.

Schließlich führt der Weg hoch hinaus auf den Aussichtsturm in die luftige Höhe von 40 Metern. Dieser ist in seiner Konstruktion einem Adlerhorst nachempfunden. Oben angekommen, zeigt sich die Insel Rügen von ihrer beeindruckenden Seite. Der weite Blick über die grünen Baumkronen auf die tiefblaue Ostsee lässt die Seele zur Ruhe kommen und den Genießer einen Moment innehalten.

Täglich um 11, 14 und 16.30 Uhr offenbaren Naturführer auf ihren Touren über den Baumwipfelpfad die Geheimnisse der heimischen Wälder und deren Bewohner. Weitere besondere Momente lassen sich auf geführten Wanderungen bei Vollmond und während der aufgehenden Sonne außerhalb der regulären Öffnungszeit auf dem Baumwipfelpfad erleben. Diese beiden monatlich stattfindenden Führungen sind ein Highlight für alle Frühaufsteher und Nachteulen. Im Juli lädt das Naturerbe Zentrum außerdem jeden Donnerstagabend zur verlängerten Öffnungszeit ein. Denn dann lässt sich der besondere Moment, wenn die Sonne langsam Richtung
Horizont sinkt und dabei den Himmel in ein einmaliges
Farbenspiel taucht, aus der ersten Reihe vom Aussichtsturm genießen.

Ergänzt wird das Angebot mit regelmäßigen Familienführungen über den Baumwipfelpfad, Themen-Wanderungen über die DBU-Naturerbefläche Prora sowie weiteren saisonalen Führungen. Kreativität ist im NaturLabor des Umwelt-informationszentrums gefragt. Hier haben kleine und große Künstler Gelegenheit, sich beim Bernsteinschleifen, Seifengießen oder Basteln mit Naturmaterialien in den Mitmachwerkstätten auszuprobieren.

Das Naturerbe Zentrum Rügen in Prora ist im Juli täglich von 9.30 bis 19 Uhr geöffnet (letzter Einlass ist jeweils um 17.30 Uhr). Baumwipfelpfad, Ausstellungen und Gastronomie sind barrierearm und familienfreundlich.

Alle Termine und weitere Informationen:
Telefon 038393 / 66 22 00
www.baumwipfelpfade.de/nezr

Las Vegas-Feeling im Ostseebad Binz

Sommervarieté Rügen begeistert mit Sandmalerei und Artistik im Kurhaus-Saal

weiter

Netzwerk Molenfuß im Stadthafen Sassnitz

Verkaufsausstellung mit Kunst und Kunsthandwerk

weiter

Naturerlebnis auf Rügen

Wer wandert, reitet, radelt, segelt oder taucht sieht einfach mehr

weiter

Bootsbauer auf Rügen

Wo es Wasser gibt, dort werden traditionell auch Boote gebaut In Seedorf hatte seit 1861 eine Werft existiert, weiter