„Irish Coffee“ – witzig-anrührende Geschichte mit viel Folk Music | Foto: KapKultur

Auf zum Kultursommer am Kap

Theater, Comedy, Musik- und Tanz-Events am Nordkap Deutschlands auf der Halbinsel Wittow

Wer die Insel Rügen besucht, muss einmal am Kap Arkona mit den meisten deutschen Sonnenstunden gestanden und auf die offene Ostsee geschaut haben! Das Kap ist ein größeres Flächendenkmal mit den Wallresten der ehemaligen slawischen Tempelburg, gleich drei Türmen – Alter Leuchtturm, Neuer Leuchtturm und Peilturm – , Marinebunker-
anlagen, der berühmten kleinen Kapelle des Fischerdorfs Vitt sowie einer ehemaligen Gutsanlage aus rotem Backstein, dem heutigen Rügenhof in Putgarten. Dort befinden sich Schau-Werkstätten und kleine Läden, die das traditionelle Handwerk pflegen. Die nördlichste der Rügener Touristenattraktionen besitzt ihren ganz eigenen rauen Charme, den man am besten bei einer Wanderung über die auch „Windland“ genannte außergewöhnliche Landschaft erkundet.
Anhand eines Audiowalks mit Hörspielszenen und Liedern an einzelnen Stationen können Gäste dort auch mehr über den hier ehemals siedelnden slawischen Stamm der Ranen erfahren. Man benötigt dazu nur ein Smartphone und eine QR-Code-App.
In diesem Jahr ist auch der „Kultursommer am Kap“ zurück: Vom 18. Juli bis zum 15. August können Gäste sich wieder auf ein authentisches, handgemachtes Festival freuen. Maritime Theaterstücke, Comedy und ausgesuchte Musik- und Tanz-Events stehen in den beiden Sommermonaten erneut auf dem Programm – zu erleben direkt unter den Leuchttürmen.
Den Start macht die romantische Komödie „Ostseesand & Seelenklempner“: Endlich Ostsee, Strand, Meer, Stille.
Alles könnte so entspannt sein, wenn nicht die fast erwachsenen Kinder der Meinung wären, die lieben Eltern sollten sich im Urlaub mal besser um ihre Beziehung kümmern … Eine tiefgründige Komödie durch die absurden Abgründe des „Sich-wieder-neu-Begegnens“. Weiter geht es mit „Irish Coffee“, das ist Tresen-Theater bei Whiskey, Bier & Irish Folk-Live-Musik: Zwei Menschen lernen sich auf einem fucking Shopping-Mall-Parkplatz in Dublin kennen und erleben eine wilde irische Nacht. Aber der nächste verkaterte Morgen hat es in sich und natürlich regnet es … In bester irischer Storytelling-Tradition erzählen Moggie und Ryan, warum immer alles so wahnsinnig kompliziert im Leben ist.
Der Comedy-Mittwoch hingegen bringt TV-Comedians auf die Kap-Bühne. Am 24. Juli kommt Marius Jung mit seinem Programm „Singen können die alle!“ und am 31. Juli meint Matthias Machwerk „Mach dich frei, wir müssen reden.“, und zwar „Alles über Liebe, Sex und Zwangseinweisung.“ Und auch die legendären „Kubanischen Nächte“ auf Arkona am 20. und 27. Juli steigen wieder. Die kubanische Musik verzaubert mit Salsa, Rumba und Son. DJ, Tanzlehrer und Entertainer Pelao zeigt die ersten Schritte, um dann zusammen mit allen Besuchern immer weiter ins heiße Salsa-Feeling einzutauchen. Kleine Live-Acts und die richtigen Drinks sorgen für Karibikfeeling pur.
Karten sind an den Vorverkaufsstellen sowie an der Abendkasse erhältlich und kosten 16 Euro, Kinder bis 14 Jahre und „ruhige“ Hunde haben freien Eintritt. Für die „Kubanischen Nächte“ zahlt man 5 Euro. Zu den Vorstellungen ist ein kostenloser Parkplatz für Theatergäste direkt am Kap Arkona an den Leuchttürmen eingerichtet.

Weitere Informationen u. Öffnungszeiten:
Telefon 0 38391 / 130 37, www.kap-kultur.de

PUTBUS-FESTSPIELE 2018

Junge Künstler mit musikalischer Vielfalt und spannenden Interpretationen der Klassik

weiter

Gutshaus am Kap Arkona feiert den Frühling

Führungen, Feuer und Verkostung auf dem Rügenhof

weiter

CIRCUS CIRCUS – Kunstsommer in Putbus

Ausstellungsreihe findet an drei Standorten in und um Putbus statt

weiter

Schönste Bücher Deutschlands

MIZ in Bergen stellt ausgezeichnete Werke in fünf Kategorien vor

weiter