Veranstaltungen im Theater Putbus

PUTBUS FESTSPIELE mit Ballettgala, Musical und Kindertheater im Juni

Die jungen Eleven der Staatlichen Ballettschule Berlin sind inzwischen zu einer festen Größe bei den PUTBUS FESTSPIELEN geworden und begeistern immer wieder aufs Neue. Von der Klassik bis zur Moderne präsentieren die Schülerinnen und Schüler ein breitgefächertes Repertoire ihrer schulischen Erfolge und verwandeln die Putbuser Bühne in einen strahlenden Tanzsaal. Mit Leichtigkeit, Hingabe und großer Freude bewegen sich die Jüngsten und die bereits mit einigen Erfahrungen ausgestatteten jungen Eleven in ihrer brillanten tänzerischen Welt, sodass man ihnen von Herzen wünscht, ihre anstrengende Ausbildung erfolgreich weiterzuführen und die „Bretter, die die Welt bedeuten“ bald zu erobern. Es ist einfach atemberaubend, wenn die besten 40 jungen Eleven bei der „Gala der Staatlichen Ballettschule Berlin“ am 7. Juni um 19.30 Uhr ihr Publikum im Putbuser Inseltheater verzaubern.
Längst sind sie glücklich geschieden, doch immer noch brodelt es zwischen den beiden – oder knistert es wieder? Fred Graham, Leiter einer Theatertruppe, die Shakespeares Komödie „Der Widerspenstigen Zähmung“ in einer musikalischen Fassung einstudiert, hat für die weibliche Hauptrolle der widerspenstigen Kate ausgerechnet seine Exfrau Lilli Vanessi engagiert, während er sich selbst die Rolle des „Frauenzähmers“ Petrucchio zugedacht hat. Wen wundert es da, dass die beiden ihre Ehealtlasten und privaten Beziehungsgefechte nun auch noch auf der Bühne fortsetzen, weil sie die Vergangenheit nicht loslassen können? Amouröse Turbulenzen und diverse Missverständnisse sind vorprogrammiert, denn zunehmend beginnt sich das Bühnenleben mit der Wirklichkeit zu vermischen…
Die Idee eines Stücks im Stück, einer Bühne auf der Bühne ist so alt wie das Theaterspielen selbst. Doch in kaum einem anderen Werk werden die verschiedenen Erzählebenen und Perspektiven so reizvoll ausgeleuchtet und kunstvoll miteinander verschränkt wie in Cole Porters erfolgreichstem Musical „Kiss me, Kate“, das seit seiner Uraufführung am Broadway 1948 mit seinen eingängigen Melodien und quirligen Tanzeinlagen von den Theaterbühnen der Welt nicht mehr wegzudenken ist. Das Theater Vorpommern bringt das Musical zusammen mit dem Opernchor des Theaters Vorpommern und dem Philharmonischen Orchester Vorpommern am 14. Juni um 19.30 auf der Putbuser Bühne zu Gehör.
Der Traumzauberbaum hat für die Kinder das Traumblatt mit der Geschichte vom Mimmelitt, dem Stadtkaninchen, wachsen lassen. Gemeinsam mit Moosmutzel, dem Waldgeistermädchen, stimmt Mimmelitt das Traumblatt an. Kaum haben die beiden mit dem Morgenmuffelfrühsport die Sonne begrüßt, ist auch schon der große dicke Kater Leopold zur Stelle. Mimmelitt steigt auf die Kasuki, seine Kaninchensuperkiste, und haut ab vor diesem unfreundlichen Gesellen. Aber Leopold lädt sie pfötchenringend in seine Wurstbude ein. Er will heute Nacht nicht allein sein, denn ein quietschendes Geheimnis ist unterwegs. Ein Eisengeist! Schreckliche Schauertöne hat er gehört. Ph, das Geheimnis fängt doch Mimmelitt mit links! Jawoll! Doch oh je, was nun? Jetzt müssen der Traumzauberbaum und die Kinder helfen.
Mittentief in der Sternennacht kommt das schreckliche Quietschen immer näher: Es ist ein sehr alter, verrosteter Wetterhahn ist, und zwar der Ritter Adelbert…
Das Reinhard Lakomy Ensemble kommt mit „Der Traumzauberbaum und Mimmelitt“ am 23. Juni mit gleich zwei Vorstellungen um 14 und um 17 Uhr ins Theater Putbus.

Im Dienste der Wegsamkeit

Altstadt Hotel zur Post Stralsund steht Gästen jederzeit in Sachen Regio-Infos zur Seite

weiter

Eiswanderung am Boddenstrand

Auf dünnem Eis fühlen sich Wasservögel besonders wohl

weiter

Rügens neue Kreativmesse im Juni

„Rügen kreativ“ – inspirierend, interaktiv, entspannend jeden Mittwoch am Strand von Lietzow

weiter

Stopp an der Alten Pommernkate Rambin

Größte Auswahl authentischer Regionalprodukte gibt es im Rügener Bauernmarkt & Hof-Café

weiter