Weil es auch mal durch Wald und Wiese geht, ist der Beach Fun Run besonders lustig | Foto: pocha.de

Ahoi Matrosen in Sellin

Hafenfest, Beach Fun Run und Showtime auf der Seebrücke

Es ist allgemein bekannt, dass die Selliner gerne feiern und zwar besonders gerne mit ihren Gästen! Am Pfingstsonntag, 9. Juni feiern sie nicht ohne Grund den Wasserwanderrastplatz am See. Das alte Bollwerk entwickelte sich nach insgesamt dreijähriger Bauzeit nun zu einem glanzvollen und gemütlichen kleinen Hafen. Nun sind Hafenmeisterhäuschen mit Büro und sanitären Anlagen fertiggestellt und auch das Außengelände in Schuss. Ab 14 Uhr soll die Vollendung des Hafens begossen werden – und zwar nordisch gelassen mit Blick auf den Selliner See und wippenden Füßen. Es gibt Musik von DJ und Live-Bands, Fischsuppe und Fassbier, Stand up Paddling und natürlich Ausfahrten mit der MS Sellin in die Having und über den See.
Zum vierten Beach Fun Run im Ostseebad Sellin auf Rügen 2019 stehen am 15. Juni auch wieder Strand, Ostsee, Steilküste und Wald im Zentrum der Aktivitäten. In diesem vielseitigen Terrain werden unterschiedlichste Hindernisse aufgebaut. Die Läufer und Läuferinnen starten vor der einmaligen Kulisse der Seebrücke im Ostseebad Sellin. Weiter geht es in Richtung Südstrand bis zum Cliff Hotel durch den Selliner Forst und wieder zur Seebrücke. Dabei werden die „Beach Runner“ kräftig angefeuert.
Der Startschuss fällt pünktlich um 14 Uhr, der Zielschuss um 15 Uhr. Die Siegerehrung findet um 19.30 Uhr im Rahmen der Beach Party statt, die ab 19 Uhr am Selliner Strand steigt.
(Startgebühr: 40 Euro, Kidsläufe sind kostenfrei) Bei einer Anmeldung für die Teamstaffel und aller Teilnehmer bei einen der beiden Einzelkämpferdistanzen reduziert sich der Startpreis für diese pro Teilnehmer um 10 Euro. Weitere Informationen zu diesem Event gibt es auf www.beach-fun-run.de.
Zur „Showtime mit Seeblick“ rocken Musikstars das Ostseebad. Mit drei hochkarätigen Konzerten startet das 1. Selliner Sommer OpenAir. Am 20. Juli werden Wincent Weiss, am 2. August das DJ-Duo Gestört aber GeiL und am 3. August Ben Zucker in Sellin am Hauptstrand zu erleben sein. Bis zu 4.500 Zuschauer je Konzert werden dazu an der Seebrücke des Ostseebades erwartet. (Ben Zucker: 32 Euro, Kinder 6-12 Jahre 25,50 Euro, Gestört aber GeiL!: 21,70 Euro, Minderjährige nur in Begleitung eines Erwachsenen, Wincent Weiss: Erwachsene 33,50 Euro, Kinder von 6-12 Jahre 28,50 Euro) Einlass ist jeweils ab 18 Uhr, die Konzerte beginnen ca. 19.30 Uhr und sind gegen 22 Uhr zu Ende.
Karten gibt es auf Reservix und Eventim aber auch direkt in der Kurverwaltung, Warmbadstraße 4 sowie in der Tourist-Info gegenüber dem Kleinbahnhof, Seeparkpromenade 1.

Weitere Informationen:
www.ostseebad-sellin.de

Gutshaus auf dem Rügenhof

Rügen-Laden, Café und Antiquariat am Kap Arkona

weiter

Kirchen & Musiksommer im Norden

Kirchen im Norden sind wieder Treffpunkt für Kulturinteressierte

weiter

Kulturtreff im STRALSUND MUSEUM

Starke Frauen – Stralsunder Malerinnen zwischen Anspruch und Wirklichkeit

weiter

Klaus-Renft-Hommage in Garz

Andreas Schirneck erinnert in Kulturscheune des BÜCHERMARKTS an Ostrock-Legende

weiter