F. Tullio & Joanna G. Auguri / Trio CENTO

Zwei außergewöhnliche Konzerte im „Kulturschuppen“ des BÜCHERMARKTs in Garz

„HEUTE BÜCHERMARKT“ – wer des Öfteren auf der Hauptstraße durch Garz unterwegs ist, dem ist dieser Aufsteller sicher nicht unbekannt. An der Lindenstraße 17/Ecke Putbuser Straße betreibt Harald Gehrke seit mittlerweile zwölf Jahren seinen Bücherfundus, zu welchem es regelmäßig bibliophile Stammgäste zieht. Außerdem ist in dem kleinen Eckhaus mit der niedrigen blaugrauen Tür auch Anja Gehrke – ausgebildete Porzellanmeisterin der Meissener Schule – in ihrer kleinen Werkstatt tätig und stellt ihr ebenfalls zu erwerbendes, in künstlerischer Handarbeit mit vielfältigen tollen Motiven bemaltes Porzellan aus.

Immer wieder organisieren die beiden Garzer in ihrem dazugehörigen „Kulturschuppen“ auch kleine Veranstaltungen. Am 4. Mai um 19.30 Uhr gibt es erneut eine Premiere: In gemütlicher Atmosphäre werden Fabio Tullio & Joanna Gemma Auguri „Weites Land – weite Seele“, Joannas neues Programm vorstellen. Die Landschaften, die uns umgeben, prägen uns. Manchmal sind sie Spiegel unserer Seele. Rauhes Meer, sanfte Hügel, dichte, dunkle Wälder. Unsere inneren Welten können ebenso wild und weit sein, vielschichtig und manchmal unergründlich. Ob durch Glockenspiel, Maultrommel oder Akkordeon, mit außergewöhnlichen Klängen setzen Fabio Tullio & Joanna Gemma Auguri eine Auswahl bildmalerischer Prosa von Harald Gehrke musikalisch in Szene – eine Reise durch die Tiefen der Seele mit gefühlvollen Improvisationen und säuselnden Gesängen.
Am 17. Mai um 19.30 Uhr ist dann das Trio CENTO aus Stralsund zu Gast in Garz. Diese drei Herren frönen in der ungewöhnlichen Besetzung von zwei Konzertgitarren und Klavier der Musik. Es erklingen spannende Eigenkompositionen und Jazzstandards, aber auch Popmusik. Die handgemachten akustischen Klänge vereinen Latin- und Flamencoeinflüsse mit Jazz und Gipsy-Swing. Ebenso finden sich Elemente der klassischen Musik und Spielart in den Stücken wieder. Und alles ist gewürzt mit Tanzbarkeit, Spielfreude und Konzertcharakter.

Weil die Räumlichkeiten klein, aber fein, jedoch nur auf circa 40 vorhandene Plätze beschränkt sind, erhält man Karten nur nach telefonischer Voranmeldung. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Künstler wird jeweils gebeten.

Weitere Informationen:
Rügen-Porzellan u. Bücherladen Garz
Telefon 038304 / 82 97 45
baltik-kulturhg@gmx.de

Auch jetzt ins Deutsche Meeresmuseum

Spannender Winterferienspaß für alle Schulkinder und „neue Zeiten“ für Schildkröten

weiter

Kultur im STRALSUND MUSEUM

Bilder voller Poesie – Stralsunder Kunst des 19. Jahrhunderts im Katharinenkloster

weiter

Mit Sandskulpturen auf Weltreise gehen

Sandskulpturen-Festival in Binz stellt Sehnsuchtsorte vor

weiter

Rügener Apfel

Bio-Edelobstbrand mit Pommerschem Krummstiel Die schon am Baum leuchtenden Früchte des „Pommerschen Krummstiels“, erlangen nach kurzer Lagerzeit so weiter