Der Süden Rügen aus der Pilotenperspektive | Foto: Ostsee-Flug-Rügen GmbH, Steffen Maier

In den weiten Himmel über Rügen aufsteigen

Rundflüge und Privatpilotenlizenz auf dem Flugplatz Güttin mit der Ostsee-Flug-Rügen GmbH

Seit Google Earth weiß jeder definitiv, wie die Welt von oben aussieht. Trotzdem hat ein Rundflug über die Insel Rügen oder die umliegende Region nicht an Reiz verloren. Denn nur aus der Luft erkennt man die ganze Schönheit der Insel: ihre abwechslungsreiche Gliederung von Land, Halbinseln, Landzungen und Wasser. Ein Flug macht sichtbar, dass Rügen eigentlich ein wunderschöner Inselarchipel ist. Und dies auch im Winter, wenn sich der weiß glitzernde Schnee im Kontrast zum Blau des Wassers auf die stille, in allen erdenklichen Braunschattierungen erscheinende Landschaft gesenkt hat und sie wie ein weiches Wattepolster schützend einhüllt. Bei ruhigem, sonnigen Winterwetter ist die kalte Luft außerdem so klar, dass man meistens noch besser über Land und Wasser schauen kann als zur Sommerzeit.

Die Ostsee-Flug-Rügen GmbH macht den uralten Menschheitstraum des Fliegens auf der Insel möglich. Steffen Maier, gebürtiger Schwabe aus Tübingen, Berufspilot und Fluglehrer, vermittelt in Güttin nicht nur die Kunst des Fliegens. Neben der Light Aircraft Pilot License – LAPL (A) à 30 Flugstunden und der Private Pilot License – PPL (A) à 45 Flugstunden inklusive 100 Stunden für die Theorieausbildung, kann man bei ihm auch die Nachtflugberechtigung absolvieren. Die Theorieausbildung wird als Onlinestudium angeboten, parallel dazu findet die praktische Ausbildung statt. Möglich ist auch eine andere Kombination, wenn die Theoriekenntnisse beispielsweise woanders erworben worden sind und nur die Praxis auf Rügen absolviert werden soll. 

Weitere Angebote sind Auffrischungskurse für Piloten, die nach der Winterpause etwas aus der Übung sind, Vercharterung (anmieten) von Maschinen an Privatpiloten sowie Vermittlung von Charterflügen, das heißt eine Abholung von Gästen per Flugzeug direkt nach Güttin. Auch die Bereitstellung von Mietwagen und Fahrrädern zählt zu den Serviceleistungen am Flugplatz Rügen.

Wer neugierig auf den großen Überblick geworden ist, kann Rundflüge auf acht Routen buchen. Das Angebot reicht vom 20-minütigen Rundflug nach Binz und Putbus über einen 45-minütigen Flug nach Hiddensee, Kap Arkona, zur Kreideküste und über die Granitz, den einstündigen Rügen-Überflug bis zu 90-minütigen Ausflügen zu den Kaiserbädern auf der Insel Usedom oder zur Halbinsel Fischland-Darß-Zingst via Insel Hiddensee. Es werden dabei jedoch auch alle individuellen Wünsche berücksichtigt und/oder komplett andere Ziele überflogen. Specials in der kalten Jahreszeit bzw. im Frühling sind Sonnenuntergangs-Flüge. 

Selbstverständlich ist jeder Flug immer wetterabhängig. Man steigt mit den erfahrenen Piloten der Ostsee-Flug-Rügen GmbH und bis zu drei oder fünf Fluggästen in einer Cessna 172 oder 206 in Rügens Himmel auf. Mit der Außenstelle Barth existiert zudem noch ein zweiter Standort für Rundflüge aller Art. 

Welterbe trifft Meereswelten

Das Altstadt Hotel zur Post Stralsund ist idealer Ausgangspunkt für die Ostseeinseln

weiter

Kreidemuseum in Gummanz

Ausstellung, Naturlehrpfad und Freiluftmuseum zum Thema Oft sind die schönsten Museen diejenigen, die sich an den Originalschauplätzen befinden. weiter

INSELKÖTER Rügen

Rügener Hundeleinen-Manufaktur am Nationalpark Jasmund

weiter

Patenschaften, Prinzen und Präsente

Happy Hour und ungewöhnliche Geschenkideen am Deutschen Meeresmuseum

weiter