Im U-Boot dürfen dir Kinder vieles selber ausprobieren | Foto: Erlebniswelt U-Boot GmbH

Entdeckungsreise in der H.M.S. OTUS

Englisches U-Boot im Sassnitzer Stadthafen vermittelt echte Atmosphäre

U-Boote sind faszinierend: lautlos und unsichtbar, können sie sich unbemerkt anschleichen und die Mannschaft lebt auf engstem Raum oft über Monate. Viele haben durch den Kultfilm „Das Boot“ einen Eindruck erhalten, wie dramatisch es auf solch einem Militärschiff zugehen kann. Doch den besten Eindruck erhält man, wenn man selber ein U-Boot besucht. Im Sassnitzer Stadthafen ist dies möglich. Hier hat das englische U-Boot H.M.S. OTUS seine letzte Heimstatt gefunden und begeistert seit Jahren Kinder und Jugendliche, aber auch alle, die sich für Technik und das Militär interessieren. Das U-Boot der Oberon-Klasse ist über acht Meter breit und 90,7 Meter lang. Mit einer Führung kann man hinabsteigen in eine Welt, in der eine Besatzung von 68 Mann über 28 Jahre ihren Dienst erfüllt hat. Erst 1991 wurde das Boot der Royal Navy ausgemustert und durch eine
Privatinitiative nach Sassnitz gebracht. Auf engem Raum musste jeder seinen Platz kennen. Da wundert es nicht, dass es sechs Offiziersgrade und 62 Mannschaftsgrade gab. Ein Besuch der H.M.S. Otus ist bis heute so faszinierend, weil fast alles originalgetreu erhalten ist: die Farben und der Geruch, die Lichtverhältnisse, die Kommandozentrale mit zwei funktionstüchtigen Periskopen, die sogar von den Besuchern aktiviert werden können. Die typischen Geräusche, mit denen die Mannschaft Tag und Nacht leben musste, sind ebenfalls zu hören. So entsteht ein authentischer Eindruck vom Leben und Arbeiten an Bord. Klapperndes Kochgeschirr, das Hämmern der Motoren, Gefechtsalarm im Torpedoraum – all dies macht den Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis. Wenn das „Ping“ des Sonars erklingt, ist der Feind im Anmarsch, das geht unter die Haut.
Begeisterte U-Boot-Fans können das U-Boot als Modell mit nach Hause nehmen, sich mit einem Basecap als Teil der Mannschaft fühlen oder T-Shirts und vieles mehr als Souvenir erwerben. Erwachsene zahlen 7,50 Euro Eintritt, Kinder von 4 bis 13 Jahren 3,50 Euro, Jugendliche von 14 bis 17 Jahren 5,50 Euro. Eine Familienkarte kostet 16 Euro, auf Anfrage erhalten Gruppen einen Sonderpreis.

Weitere Informationen:
www.hms-otus.com

Surfkurse für Kinder

Die Stehreviere auf Rügen machen die Insel zum idealen Revier

weiter

Großes Engagement für Motorradbegeisterte

Das Altstadt Hotel zur Post ist ideales BaseCamp mit dem Ostsee-Biker-Special Flex

weiter

Sternschnuppenzauber und Fledermausnacht

Abenteuer für Groß und Klein auf dem Baumwipfelpfad im Naturerbe Zentrum Prora

weiter

Kultur im STRALSUND MUSEUM

FALKENBERG-Konzert im Remter / Sonderausstellung des Stralsunder Malers Siegfried Korth „…ein Liedermacher, der derzeit die originellsten Texte seiner weiter