XXII. Kabarett-Regatta auf Rügen

Humor-Piraten aus der ganzen Republik entern für vier Wochen das Theater Putbus

Anker gelichtet, Segel gesetzt – und ab geht es ins Theater Putbus, um am 17. September rechtzeitig den Start der XXII. Rügener Kabarett-Regatta mitzuerleben. Gestandene und junge ambitionierte Kabarettisten wetteifern auch in diesem Jahr bis zum 9. Oktober um die Gunst der Theaterbesucher, die mit ihrer Stimme wieder den Publikumsliebling 2018 wählen.
Und die Wahl dürfte schwerfallen, denn der Förderverein Theater Putbus hat sich mächtig ins Zeug gelegt, um auch zur XXII. Regattaauflage ein breit gefächertes Angebot zu präsentieren. Dank der Unterstützung vieler Sponsoren, Förderer und Theaterfreunde wird ab Mitte September eine frische kabarettistische Brise die Putbuser Theaterluft in Schwingungen versetzen.
Ganz vorn an der Startlinie hat bereits Joachim Zawischa Position bezogen. Der Publikumsliebling 2017 wird die Theatergäste am 17. und 19. September unter dem Titel „Gedankensprünge – oder Riss in der Schüssel?“ auf die erste Etappe der Regatta mitnehmen. Humor als Aufbauhilfe und Lachen als Solidaritätszuschlag sind bei dem begnadeten Kabarettisten Programm.
Anny Hartmann macht sich am 20. und 21. September mit ihrem neuen Programm „No Lobby is perfect!“ an den Start. Sie hat als zweitplatzierte im Jahr 2014 bereits die Herzen der Regattabesucher erobert. Wer sie live sieht, kann sich ein paar Semester Volkswirtschaftslehre ersparen. Und wer sie nicht gesehen hat, hat was verpasst. Ein Abend voller Humor und bester Unterhaltung!
Auch in diesem Jahr geht wieder die Distel ins Rennen. Am 23. und 24. September lassen die Berliner Kabarettisten uns miterleben, was es heißt, „Wenn Deutsche über Grenzen gehen“. Irgendwo im Nirgendwo hocken Marion, Lars und Dirk ohne Handynetz und WLAN – kurz: ohne Hoffnung, lassen die Seele baumeln, ihr Hirn rotieren und schütten ihr Herz aus. Überraschend, berührend – und sehr komisch.
Jan Jahn findet: „Ja!“, die Zeit ist reif für ein „kabarettistisches Mutmach-Programm“. Auf seiner Putbuser Regattastrecke wühlt er sich am 25. September tief hinein in die menschlichen Abgründe – und taucht mit kuriosen Lösungsideen wieder auf. „Ja!“ ist das etwas andere Kabarett mit verrückten Ideen, Witz, Leidenschaft und ganz viel mitreißender Musik.
Wenn am 27. und 28. September das Signal für Reiner Kröhnert ertönt und er mit „Krönert XXL – Großes Parodistenkino“ an den Regattastart geht, trifft geballte Satire-Power auf die Großen der Weltgeschichte. Ohne Berührungsängste und tabu-befreit lässt der Meisterparodist seine Puppen tanzen, palavern, heucheln und sich sogar noch posthum um Kopf und Kragen schwätzen.
Im Oktober wird es auch noch Veranstaltungen geben. Am 1. und 2.10. zieht Roman Weltzien dem Publikum in „Rampenstilzchen“ gnadenlos das Zwerchfell über die Ohren. Am 4.10. folgt ihm Jacqueline Feldmann mit „Plötzlich Zukunft! Konnt‘ ja keiner wissen“. Philipp Schaller startet am 8.10. per „Mit vollen Hosen sitzt man weicher“ und am 9.10. beschließt Axel Pätz den Regatta-Reigen mit „Das Niveau singt – Premium Gold“.
Beginn aller Veranstaltungen ist jeweils um 19.30 Uhr, außer bei der Distel um 18 Uhr.

Weitere Informationen u. Tickets:
Telefon 038301 / 80 83 30
www.theater-vorpommern.de

Premiere: Das Pferdetheater in Zirkow

Nach Usedom und Berlin jetzt auch Kunstveranstaltungen rund ums Pferd auf Rügen Eleganz und Wildheit, Dynamik und Ruhe, weiter

25 Jahre Tag des offenen Denkmals

Am zweiten Septembersonntag laden Baudenkmale zum Besuch – auch St. Marien Bergen

weiter

Kleine Fische, große Haie – und echte Kerle

Kindertagsfest, Hafenparty und Beach Fun Run im Ostseebad Sellin

weiter

Saison der Freiluftveranstaltungen startet

Mönchguter Heringsfest, OldtimerRallye, Kurmusik und mehr im Ostseebad Göhren

weiter