Die DBU-Naturerbefläche Prora mit dem spektakulären Aussichtsturm „Adlerhorst“ | Foto: Erlebnis Akademie AG/Baumwipfelpfad im Naturerbe Zentrum Rügen, Ralf Eppinger

Tour zum Naturerbe Zentrum Rügen

Mit den Bussen der VVR zur geschützten DBU-Naturerbefläche Prora und zurück

Ein natürliches Highlight Rügens ist die DBU-Naturerbe­fläche Prora, welche rund 1.900 Hektar umfasst. Hier finden sich gleich drei wertvolle Ökosysteme für geschützte Tier- und Pflanzenarten: Wald, Offenland und Feuchtgebiete.
Besondere Einblicke in die Rügener Natur können alle Gäste der Insel im dortigen Naturerbe Zentrum Rügen erleben. Auf einem 1.250 Meter langen, sanft ansteigenden Baumwipfelpfad bewegt man sich in vier bis siebzehn Metern auf Augenhöhe mit und durch die urwüchsigen heimischen Rotbuchen nach oben. Vom architektonisch beeindruckenden Aussichtsturm „Adlerhorst“ in 40 Metern Höhe bietet sich ein fantastischer Rundblick über die Insel, den Kleinen Jasmunder Bodden und die Ostsee.
In den spannenden Erlebnisausstellungen am Fuß des Turmes erfahren Besucher alles über die Entstehung der Insel Rügen und die sie umgebende Flora und Fauna. Das Zentrum ist familienfreundlich und barrierearm. Auf vielfältigen Themen-Wanderungen mit fachkundigen Natur- und Landschaftsführern durch die DBU-Naturerbefläche Prora geht es der Natur Rügens außerdem mit einer Prise Abenteuer und Forscherlust auf die Spur.
Um die Anreise stressfrei zu genießen und alternativ zu gestalten, nutzt man die Busse der VVR. Die Zubringerbusse der Linien 20 und 22 aus den Richtungen Bergen auf Rügen und Sassnitz-Binz über Sellin-Baabe verkehren alle 20 bis 60 Minuten, die Linien 21 zwischen Göhren und Klein Zicker sowie 27 Ortsbus Binz-Prora fahren im Stundentakt.

Weitere Informationen:
Infothek Busbahnhof Bergen
Telefon 038326 / 600 800, www.vvr-bus.de

Zum Advent nach Gingst

Gingster Weihnachtsmarkt findet am 16. Dezember statt Rund um den Gingster Marktplatz leuchten am 3. Adventsamstag von 15 weiter

Kein Kohl mehr aber viel Kulturgeschichte

Kap Arkona auf der Halbinsel Wittow ist ein besonderes Reiseziel Jahrzehntelang wurde auf der Halbinsel Wittow vor allem weiter

Jakob Schieche kommt ins LABOR

Der Künstler aus Wien ist im Mai zu Gast in der Spielkartenfabrik

weiter

4. Woche der Nachhaltigkeit auf Rügen

Aktionen, Wanderungen, Workshops und ein Markt regen zum Nachdenken an

weiter