Der Polo-Sport kommt nach Sellin

9. German Beach Polo Championship findet im Ostseebad statt

Bereits zum 9. Mal findet vom 28. bis zum 30. September im Ostseebad Sellin die German Beach Polo Championship Rügen/Sellin 2018 statt. Spielort ist der Strand an der Seebrücke. In einer 80 mal 25 Meter großen Arena werden die Polo-Teams gegeneinander antreten. Vor weißer Bäderarchitektur und strahlend blauer Ostsee wird der energiegeladene und spannende Sport auch das Publikum begeistern.

An drei Tagen treten acht Teams mit jeweils zwei nationalen und internationalen Spielern gegeneinander an. Rund um die Arena werden zahlreiche Attraktionen für Kinder und Erwachsene organisiert – doch allein die 60 argentinischen Polo-Pferde sorgen für spannende und ungewöhnliche Erlebnisse. Besucher erleben den spritzigen Sport ganz nah, können sich kulinarisch verwöhnen lassen und genießen die einzigartige Atmosphäre unmittelbar am Ostseestrand.

Polo wurde schon vor mehr als 2600 Jahren im alten Persien erfunden. Kaum vorstellbar heute, dass das Spiel im altpersischen Sassanidenreich (226 bis 651 nach Chr.) von beiden Geschlechtern, teilweise sogar in gemischten Mannschaften, gespielt wurde. Nach Großbritannien brachten es englische Militärangehörige, die das Spiel in Indien kennengelernt hatten. 1859 wurde der erste britische Polo-Club gegründet.

Der Eintritt zur 9. German Beach Polo Championship Rügen/Sellin 2018 ist zum öffentlichen Bereich an allen Tagen kostenfrei. Besucher kommen regelmäßig nicht nur von der Insel Rügen, sondern aus ganz Norddeutschland. Neben dem Sporterlebnis, genießen die Besucher auch die zahlreichen Informationsstände und die Möglichkeit, die „Ponyline“ zu erkunden, das ist der Bereich, wo die Sportpferde betreut werden.

Samstag ab 20 Uhr steigt dann wieder das zünftige Oktoberfest mit bayerischem Buffet, Oktoberfestbier, DJs, Livemusik mit einer Dirndlband und von der Sängerin und Moderatorin Bianca Karsten. Passende Kleidung, wie Dirndl und Lederhosen sind erwünscht – eine Regel, die traditionell auch von vielen Nordlichtern eingehalten wird. Der Eintritt zum Oktoberfest am 29. September beträgt 75 Euro pro Person, im Preis enthalten sind bayerisches Buffet und Getränke – nur Champagner muss separat gezahlt werden. Sonntagabend findet dann die Players‘ Party statt. Dazu kann man Tickets für das VIP-Zelt erwerben (95 Euro).
Die spannenden Polospiele starten zwar erst am Freitag, 28. September, ab 13 Uhr, aber schon am Donnerstag präsentieren sich die Spieler und ihre rassigen Pferde bei einer kleinen Parade durch das Ostseebad. Begleitet werden sie dabei vom Selliner Maskottchen, dem Eisbären, der Freiwilligen Feuerwehr sowie den Ostsee-Fanfaren. Los geht es um 16 Uhr am Kugelbrunnen (Wilhelmstraße/Ecke Granitzer Straße). Im Anschluss finden ein paar entspannte Testspiele statt.

Mitfeiern, mitfiebern und mitjubeln können Selliner und ihre Gäste dann ab Freitag direkt am Spielfeld. Dafür wird eine Tribüne mit 160 Sitzplätzen aufgebaut, die kostenfrei genutzt werden kann. Am Sonntag, 30. September, finden ab 12 Uhr die Spiele um den dritten Platz sowie die Finals statt.

Sommergalerie Netzwerk Molenfuß

Verkaufsausstellung mit Kunst und Kunsthandwerk im Stadthafen Sassnitz

weiter

Sehnsuchtsorte für Verliebte

Standesbeamte auf Rügen und in Stralsund sind viel unterwegs

weiter

Sommerlicher Biergenuss

Handwerklich gebraute Biere und leichter Genuss im Störtebeker Brauquartier

weiter

Safari mit dem Gruppenkraftwagen

HANOMAG-Touren zu unbekannten Orten der Insel – auch nach individuellen Wünschen

weiter