10 Jahre OZEANEUM Stralsund

Europas Museum des Jahres 2010 begeht sein diesjähriges Jubiläum mit vielen Neuerungen

In diesem Jahr wird das OZEANEUM Stralsund 10 Jahre alt – eine gute Gelegenheit, einmal wieder auf der Stralsunder Hafeninsel vorbeizuschauen. Von der Pinguin-Anlage über aktuelle Forschungsthemen in den Ausstellungen bis hin zu packenden Jahresthemen hat sich viel getan. Mehr als sechs Millionen Gäste haben das OZEANEUM Stralsund in den zehn Jahren seit der feierlichen Eröffnung am 11. Juli 2008 durch Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel besucht. Den Grund dafür sehen die Museumsmacher neben dem einzigartigen Ausstellungskonzept auch in der beständigen Weiterentwicklung des Standortes.
Das größte Aquarium des OZEANEUMs hat zum Jahresbeginn eine aufwendige Schönheitskur erhalten und erstrahlt seither in neuem Glanz. Mit dem Jahreswechsel 2017/18 begann die Umgestaltung des 2,6 Millionen Liter fassenden Beckens „Offener Atlantik“. Das Aquarium zeigt verschiedene Fischschwärme des Nordatlantiks sowie mehrere Hai- und Rochenarten. Ein besonderer Blickfang ist das elf Meter lange Wrack, das nach der Vorlage eines 1909 gestrandeten Frachtschiffs in verkleinertem Maßstab in den berühmten Filmstudios Babelsberg gebaut wurde. Die aufwendige neue Dekoration bietet den Besuchern überraschende Perspektiven und den Aquarientieren, unter anderem einem Schwarm aus 1.800 Makrelen, erweiterte Rückzugsmöglichkeiten.
In der Ausstellung „Weltmeer“ sind handgefertigte gläserne Juwelenkalmare eingezogen und im Foyer können nun drei originalgetreue Modelle von Narwalen – den Einhörnern der Meere – bestaunt werden. Neben den Neuheiten lädt das OZEANEUM während des Familiensommers bis Anfang September zu Führungen für Groß und Klein ein. Das „Meer für Kinder“ mit Kletterturm und einem tollen Ausblick über die Dächer Stralsunds ist der Erlebnisbereich für die Jüngsten. Ein Familien-Quiz verspricht Rätselspaß und wer möchte, kann die kleine Tauchermarionette JAQUES kennenlernen. Die kommentierte Fütterung der Humboldtpinguine täglich um 12 Uhr ist ein lohnenswerter Abstecher auf die Dachterrasse des OZEANEUMs. Täglich um 14.30 Uhr wird das rundum erneuerte Becken „Offener Atlantik“ mit Sandtigerhai Niki und dem täuschend echten Schiffswrack näher vorgestellt. Der NABU präsentiert zudem eine virtuelle Unterwasserreise durch die Ostsee, die sich mit einer Virtual-Reality-Brille erleben lässt.
Zudem gibt es im OZEANEUM Stralsund einen Audioguide für den Rundgang – als kurzweilige Kindertour oder ausführlicher für die „Großen“. Das OZEANEUM ist täglich von 9.30 bis 20 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen:
www.ozeaneum.de

Rügener Apfel

Bio-Edelobstbrand mit Pommerschem Krummstiel Die schon am Baum leuchtenden Früchte des „Pommerschen Krummstiels“, erlangen nach kurzer Lagerzeit so weiter

Hochzeit in ganz besonderem Ambiente

Trauung am Strand und Feier mit tollen Extras im Göhrener HOTEL HANSEATIC

weiter

Abenteuer und Genuss mit Störtebeker

Den Sommer mit handwerklich gebrauten Bieren aus der Störtebeker Braumanufaktur genießen

weiter

Wittow als Zufluchtsort

Hans Fallada ließ sich von der Landschaft der Halbinsel inspirieren

weiter