Wallensteintage in Hansestadt Stralsund

Volksfeststimmung mit Landsknechten, Fahrgeschäften und Händlern

Jedes Jahr im Juli entführen die Wallensteintage für ein Wochenende in die Zeit des Dreißigjährigen Krieges. Kanonen donnern, Landsknechte lassen ihre Vorderlader krachen und Pulverdampf zieht in Schwaden durch die Altstadt, die mit ihrer Backsteingotik zum UNESCO Welterbe gehört. Mit einem großen Volksfest feiern Stralsunder und Gäste den erfolgreichen Widerstand der Stadt gegen die Belagerung durch die kaiserlichen Truppen unter Führung General Wallensteins im Jahr 1628. Auch in diesem Jahr kann man vom 19. bis zum 22. Juli bei einem Bummel über den Alten Markt die Geschichte spüren.

Die Sackpfeifen klingen, Trommeln und Schalmeien hallen über den Platz und feilschende Händler bieten ihre Waren feil. Narren treiben ihre Späße, Gaukler erzählen unglaubliche Geschichten und Spielleute aus fernen Landen geben ihre Tanz- und Gesangskünste zum Besten. In der Luft liegt der Geruch von frischem Knoblauchbrot, gegrilltes Borstenvieh ist nicht nur etwas für die Männer, Kirschbier und Met sorgen für gute Laune: Speis’ und Trank der vergangenen Jahrhunderte machen die Wallensteintage auch zu einem kulinarischen Erlebnis. Rauer geht es im Landsknechtlager zu.
Musketiere, Marketenderinnen und Landsknechte haben hier ihre Zelte aufgeschlagen und lassen das derbe Lagerleben im Dreißigjährigen Krieg erahnen. Stolz präsentieren sie ihre Kanonen und Musketen und zeigen bei spektakulären Kampfszenen, was in ihnen steckt. Der traditionelle Festumzug in historischen Gewändern am Freitagnachmittag (ca. 16 Uhr) und der schaurige Pestzug am Freitagabend (ca. 22 Uhr) zählen ohne Zweifel zu den Höhepunkten der Wallensteintage. Auf keinen Fall entgehen lassen sollte man sich auch das eindrucksvolle Barockfeuerwerk am Freitagabend um 22.15 Uhr, das die Fassade des prächtigen Rathauses glanzvoll erstrahlen lässt.

Aber die Hansestadt hat nicht nur Historie zu bieten an diesem Wochenende. Vom Alten Markt bis hinunter zum Strelasund lädt eine bunte neuzeitliche Händlerstrecke zum Bummeln ein, während sich alle Vergnügungssüchtigen auf den Fahrgeschäften im Hafen so richtig austoben können. Und wer nach all dem bunten Treiben eine Auszeit braucht, für den bietet der gemütliche Biergarten mit Live-Musik am OZEANEUM ideale Möglichkeiten zur Entspannung.

Abenteuer und Genuss mit Störtebeker

Den Sommer mit handwerklich gebrauten Bieren aus der Störtebeker Braumanufaktur genießen

weiter

Irre gemütlich ist der Winter in Sellin

Wenn sich furchtlose Eisprinzessinnen und kleine Winterkönige mit breitschultrigen Eishockeyspielern und anmutigen Eiskunstläufern im Seepark treffen – dann hat

weiter

Veranstaltungen im Theater Putbus

SIOMMERTHEATER, Tänze und klassische Musik, Konzert Dirk Zöllner und Jorinde Jelen

weiter

Endspurt beim Familiensommer

Mit Pinguinen, Schildkröten & Co. den Lebensraum Wasser entdecken und schützen

weiter