Entdeckungstouren mit dem Ausflugsschiff

„Leinen los!“ zu Touren über die Bodden mit den Reedereien Weiße Flotte und Kipp

Die Reederei Weiße Flotte bietet auch in diesem Sommer zusammen mit der Reederei Kipp verschiedene Ausflugsziele zu Wasser bzw. Motto-Fahrten oder Zubringer-Verkehr mit den reedereieigenen Motorschiffen.

Bodden- und Robbenfahrten
Auf eine unvergleichlich schöne Seereise über den Rügischen Bodden können Passagiere sich mehrmals täglich ab Lauterbach und Baabe mit MS „Sundevit“ begeben. Auch MS „Sellin“ startet dafür einmal täglich vom Hafen Sellin, der neuen Marina am Selliner See, aus.
Die moderierten Ausflugsfahrten führen vorbei an der kleinen, Rügen vorgelagerten Insel Vilm, die wahrscheinlich vor circa 3.000 Jahren durch Sturmhochwasser und Wasserspiegelschwankungen der Ostsee von Rügen getrennt wurde. Sie gehört seit 1990 zum Biospärenreservat Südost-Rügen und ist Europäisches Vogelschutzgebiet.

Als Partner der Biosphäre bietet die Weiße Flotte auch in diesem Jahr die beliebten Robbenfahrten ab Lauterbach und Baabe an. Von Bord des Motorschiffs „Sundevit“ können Einheimische und Gäste währenddessen die seltenen Kegelrobben im Rügischen Bodden beobachten, welche seit einigen Jahren wieder in ihre alte Heimat zurückgekehrt sind. Die Passagiere erfahren außerdem von einem mitreisenden Experten viel Wissenswertes über die großen gefährdeten Meeressäuger.
Weiterhin ist es möglich, Teil des Monitoring-Teams, welches im offiziellen Auftrag mit Unterstützung von Biologen Zählungen durchführt, zu werden. Die moderierten, 2,5- bis 3-stündigen Robben-Touren starten jeden Montag um 10.30 Uhr ab Baabe und jeden Donnerstag um 9.30 Uhr im Hafen von Lauterbach.

Kombiticket „Wasser & Dampf“
Für noch mehr Erlebnis auf ganzer Linie sorgt das Kombiticket „Wasser & Dampf“. Auf diese Weise können alle Reisenden eine Schifffahrt sowie eine Ausflugsfahrt mit der beliebten Schmalspurbahn „Rasender Roland“ kombinieren. Dabei ist es egal, ob man diese mit dem Schiff oder dem Dampfross beginnt. Neben dem Erlebnis „Kleinbahn“ besteht so ebenfalls Gelegenheit, die kleine Nachbarinsel Vilm von der Wasserseite aus zu betrachten.
Fahrkarten für all diese Ausflüge sind in vielen Kurverwaltungen, Touristinformationen, Hotels sowie bei der Weißen Flotte am Schiff erhältlich.

Zubringer Störtebeker Festspiele
Die Abenteuer des legendären Seeräubers Klaus Störtebeker werden jedes Jahr auf der Naturbühne von Ralswiek in einer imposanten Open-Air-Aufführung zum Leben erweckt. Über 120 Mitwirkende, 4 Schiffe, 30 Pferde und viele Spezialeffekte laden in den Sommermonaten von montags bis samstags allabendlich zu den Vorstellungen ein.

Die Reederei Kipp ermöglicht ihren Passagieren mit MS „Wappen von Breege“ eine bequeme Anreise auf dem Seeweg von Breege nach Ralswiek, wie sie auch Klaus Störtebeker hatte – ohne Stress und Parkplatzsuche. Während der ein-

stündigen Überfahrt steht allen Fahrgästen dabei die Bordgastronomie zur Verfügung. Das Schiff bringt alle Besucher nach der Vorstellung ebenfalls wieder nach Breege zurück.

Weitere Informationen:
Norddeutsche Binnenreederei GmbH
Telefon 038391 / 1 23-06 , www.reederei-kipp.de

Weiße Flotte GmbH
Telefon 03831 / 26 81-0, www.weisse-flotte.de

 

Schiffsfahrten zu den
Störtebeker Festspielen

Termine: bis 9. September 2018,
montags bis samstags um 20 Uhr
Abfahrt: um 18 Uhr ab Hafen Breege

Kartenvorverkauf für die Festspiele: www.stoertebeker.de

Kartenverkauf für die Überfahrt: direkt am Hafen Breege
Montag bis Freitag von 16.30 bis 18 Uhr
Samstag von 17.30 bis 18 Uhr

Magische Orte auf der Insel Rügen

Opferstein und Dobberworth haben immer die Fantasie angeregt Magisch wird die Insel Rügen immer dort, wo die Zeugnisse weiter

Hoffnung für Block V

Ausstellungs- und Bildungszentrum zur Geschichte Proras geplant Jahrelang hatten zwei gemeinnützig tätige Organisationen in Prora um ihren Bestand weiter

Spaß und Action im Westen der Insel

Rügen Park Gingst mit Fun-Attraktionen und Miniatur-Bauwerken Wer im Sommer nach Rügen reist, der möchte vor allem Sandburgen weiter

Entdeckungsreise in der H.M.S. OTUS

Englisches U-Boot im Stadthafen Sassnitz vermittelt bis heute authentische Bedingungen

weiter