Ein Sommertag auf dem Baumwipfelpfad

Familienführungen und zauberhafte Lichterstimmungen im Naturerbe Zentrum in Prora

Der Strand macht heute einmal Pause. Nicht weit von der Ostsee in Prora entfernt, liegt das Naturerbe Zentrum Rügen mit dem Baumwipfelpfad – umgeben vom DBU Naturerbe Prora. Hier erhält der Urlaub eine Prise Abenteuer und Forscherlust.

Naturfreunde können den Baumwipfelpfad individuell oder durch eine der spannenden Führungen entdecken: Wieso kann Wasser den Baum hochfließen? Und wie bewegen sich Quallen im Wasser fort? Diese und andere spannende Antworten gibt es bei der Familienwanderung „NaturZauber“.
Fichtenzapfen-Zielwurf, Löffel-Zapfenlauf, Bäume-Schaukeln, Samen-Tasten – die Teilnahme an der „Waldolympiade“ auf dem Baumwipfelpfad verlangt vollen Körpereinsatz. Doch nicht nur Kraft und Geschicklichkeit sind gefragt. An verschiedenen Stationen können Kinder und Eltern ihr Wissen über den Wald und seine Bewohner testen. Das Team, welches am Ende der Rallye die meisten Seeadler-Postkarten gesammelt hat, gewinnt.
Darüber hinaus zaubern die Lichtverhältnisse in der Morgendämmerung und spät am Abend eine ganz besondere Atmosphäre auf dem Baumwipfelpfad. In diese kann während der abendlichen Lichterstunden und den monatlichen Sonnenaufgangs- und Vollmondwanderungen eingetaucht werden.

Der Baumwipfelpfad führt in vier bis siebzehn Metern Höhe durch die dunkelgrünen Kronen der heimischen Rotbuchen. Ziel der Wanderung ist immer die Aussichts-Plattform „Adlerhorst“, 82 Meter hoch über der Ostsee. Der Blick über die Landschaft von Rügen ist atemberaubend und fesselnd.
Im Anschluss erklärt eine spannende Ausstellung alles über die Entstehung der Insel und die sie umgebende Natur. Alle, die einmal Naturforscher werden wollen, kommen hier außerdem in den Mitmachwerkstätten, wie Bernsteinschleifen oder Seifengießen, auf ihre Kosten. Die hauseigene Boomhus Gastronomie sorgt nebenbei für das leibliche Wohl und lädt zum Verweilen auf der Sonnenterrasse ein.
Auf der umliegenden rund 1.900 Hektar großen DBU-Naturerbefläche Prora finden sich mit Wald, Offenland und Feuchtgebieten gleich drei wertvolle Ökosysteme für geschützte Tier- und Pflanzenarten. Hier geht es der Natur bei interessanten Themen-Wanderungen mit fachkundigen Natur- und Landschaftsführern auf die Spur.

Das Naturerbe Zentrum Rügen in Prora ist im Juli täglich von 9.30 Uhr bis 19.30 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist jeweils um 18 Uhr. Baumwipfelpfad, Erlebnisausstellung und Gastronomie sind barrierearm und familienfreundlich.

Weitere Informationen:
Telefon 038393 / 66 22 00
www.nezr.de/veranstaltungen

Idyllische Gärten wo einst Ruinen standen

Zum 5. Tag der Stralsunder Altstadtgärten öffnen sich auch private Pforten

weiter

Aktuelle Ausstellung im CIRCUS EINS

Zu „Nowere“ zeigt die Galerie im Kronprinzenpalais Malerei von Tine Günther Als die Leipziger Malerin Tine Günther ihre weiter

Über Ostern „Beswingt in den Frühling“

Zum achten Mal gastiert das Luna-Jazz-Quartett auf der Insel Rügen Alle Rüganer und ihre Gäste können sich am weiter

Feste feiern im Ostseebad Sellin

Seebrückenfest, Wiesenfest und Hafenfest in Seedorf

weiter