Weiße Villen und alte Schätzchen

Woche der Bäderarchitektur im Mai im Ostseebad Binz

Verträumte Erker, verspielte Holzschnitzereien und fantasievolle Wetterfahnen begrüßen die Besucher des Ostseebades Binz im Südosten der Insel Rügen. Sie schmücken die weißen Bäderstil-Villen, die zum Aushängeschild des Ortes geworden sind. Zur „Woche der Bäderarchitektur“ vom 1. bis zum 8. Mai stehen sie und die Geschichte des Binzer Badelebens im Mittelpunkt spezieller Veranstaltungen und Aktionen.
Mit einem Sprung ins kühle Nass der Ostsee beginnt die „Woche der Bäderarchitektur“. Das jährlich immer am 1. Mai stattfindende Anbaden der Binzer und Gäste lockt rund einhundert mutige Anbader und Tausende Zuschauer an den Strand unterhalb des Kurplatzes und ist ein feucht-fröhliches Vergnügen für jedermann – im Bikini oder im historisch inspirierten Ringelbadeanzug. Auf der Terrasse vor dem Kurhaus eröffnet anschließend das Damentrio Swing Bells die Freiluft-Konzertsaison.
Vor den schmucken Villen an der Strandpromenade haben am 6. Mai erstmalig die „Binzer Zaunkönige“ mit Kleinkunst in den Vorgärten entlang der beliebten Flaniermeile am Meer ihren großen Auftritt. Die Aktion verwandelt die Bäderarchitektur in eine eindrucksvolle Kulisse für Artisten, Zauberer, Schauspieler und Musiker. Zu erleben ist pointiertes Straßentheater und Rezitation ebenso wie Musik der Goldenen Zwanziger.
Vom Vorgarten ist es dann nur ein kleiner Schritt hinein in die Bäderstil-Villen. Einen Blick hinter die weißen Fassaden, in kunstvoll gestaltete Treppenhäuser, verborgende Keller und liebevoll restaurierte Pensionszimmer gewährt vom 2. bis zum 4. Mai die Aktion „Hereinspaziert in die Villen“. Elf geführte Touren geben kurzweilig und unterhaltsam spannende Einblicke in die Geschichte des Hauses und seiner Bewohner. Einzelne Villen laden außerdem zu individuellen Besichtigungen ein.
So vielfältig wie die Architekturstile sind, die sich in Binz eindrucksvoll zur Bäderarchitektur vereinen, ist auch das weitere Programm der Aktionswoche. Neben einem Foto-Spaziergang mit professioneller Anleitung und Ortsrundgängen auf historischen Pfaden – bei Tag und am Abend – ergänzen Vorträge im Haus des Gastes und ein Ausflug mit dem Dampfzug „Rasender Roland“ zu den benachbarten Ostseebädern das Angebot. Eine Freilichtausstellung „Villen Gestern & Heute“ zeigt 40 Tafeln mit Fotografien des Binzer Fotografen Lutz Grünke aus den 1980er- und 1990er- Jahren entlang der Promenade.
Das Programmheft zur „Woche der Bäderarchitektur“ ist im Haus des Gastes erhältlich. Ausführliche Informationen auch unter www.binz.de.
Ab 4. Mai lädt der Schmachter Markt am See wieder jeden Freitag zum Bummeln, Probieren und Shoppen ein. Im bunten Markttreiben am Ufer des Schmachter Sees von 9 bis 15 Uhr präsentieren sich regionale Händler mit Naturkosmetik, Literatur, heimischem Obst und Gemüse sowie Honig, Kaffee und weiteren Inselprodukten.
Für Freunde historischer Automobile ist die 17. Auflage der Oldtimer-Inselrallye RügenClassics ein Muss. Am 11. Mai können die Autos bei Start und Zieleinfahrt in Binz bewundert werden. Einen Tag später gehen die Teilnehmer des Radmarathons „Rügen Rund“ in Binz an den Start.

Weitere Informationen:
Gemeinde Ostseebad Binz – Kurverwaltung
Telefon 038393 / 148 148, www.ostseebad-binz.de

Braukunst trifft Kochkunst

Jeden ersten Donnerstag Verkostung von Bierspezialitäten und korrespondierenden Speisen

weiter

Gut angelegt im Ostseebad Sellin

Im April wird der Wasserwanderrastplatz am Selliner See eröffnet Noch schaukeln nur die Schilfrohre am Ufer des Selliner weiter

Frühjahrskur mit Rügener Bärlauch

Täglich eine Handvoll hilft dem Körper die Wintergifte zu entschlacken Putbuser müssen nur ihr Näschen aus einem Fenster weiter

2. Deutsche Meisterschaft der Hobbybrauer

Auch private Brauer sind Wasser, Malz, Hopfen und Hefe in ganz Deutschland auf der Spur Hobbybrauer aus ganz weiter