Über den Dächern der Insel

Penthouse-Wohnungen und Dachterrassen sind der neue Trend

Ein Penthouse ist ein frei stehendes Gebäude, das auf das Dachgeschoss eines bestehen Hauses gebaut wird. In Metropolen, wo der Wohnraum knapp und teuer geworden ist, ist dies oft die einzige Möglichkeit, weiteren Wohnraum zu schaffen. Doch es ist natürlich auch ein Weg, die eigene Immobilie aufzuwerten und sich einen exklusiven Blick auch teuer bezahlen zu lassen.
Auch auf der Ferieninsel Rügen ist der Raum, an dem noch gebaut werden darf, knapp geworden. Wie auch sonst kann die Schönheit der Natur, wegen der noch immer die meisten Feriengäste hier kommen, erhalten werden. Die Situation hat zu einem wahrhaften Boom an Appartements mit Weitblick gesorgt. Und oft sorgt die exklusive Lage auch für eine an zeitgenössischem Design und bestem Komfort orientierte Innenausstattung. Luxus, Raum und die perfekte Aussicht verbinden sich dann.
Gleich mehrere Angebote finden sich im Ostseebad Binz. Im Penthouse „Isabel“ stehen außer einer lichtdurchfluteten Ferienwohnung noch eine sonnige Dachterrasse und ein Kamin zur Verfügung. Das Penthouse „Albatros“ lockt mit Meerblick und einer besonders großen Dachterrasse von 80 m², die auch einen Esstisch für 6 Personen zur Verfügung stellt. Auch in Baabe kann man auf das Dach ziehen. Im Sonnenpalais von Haus Meeresblick laden ein Strandkorb und Sonnenliegen dazu ein, den Tag im eigenen Domizil zu verbringen. Baltic Pearl nennt sich die luxuriöse Penthouse-Wohnung im Ostseebad Sellin. Sie folgt einem innovativen Architektenentwurf und setzt im Interieur auf edle Materialien, wie Eiche und Beton. Das Besondere ist jedoch die Dachterrasse, die über eine kurze Treppe zu erreichen ist. Mit 60 Quadratmetern und einem Blick über das Selliner Hügelland ist sie ein perfekter Rückzugsort. Dass es außerdem eine Saune, einen Kamin und einen Balkon an der Küche gibt, schafft Raum für tolle Ferienideen.

Nicht weit entfernt, hat das Privathotel ROEWERS seinen Wellnessbereich auf die Dachterrasse hinaus erweitert. Nun haben Hotelgäste die Gelegenheit in einem 13 Meter langen Schwimmbad nahe den Baumwipfeln ihre Bahnen zu ziehen.
Von der dazugehörigen Sauna, ebenfalls auf dem Dach,
genießen Gäste den Blick ins Grüne über den Dächern von Sellin.

Rund Rügen mit dem Fahrrad

Einmal die gesamte größte deutsche Ostseeinsel auf dem Drahtesel umrunden

weiter

Kultur im STRALSUND MUSEUM

Winterferien im Museum, Vortrag zu Rudolf Baier und Burg Arkona, Frauentagsunterhaltung Capitän Clausnitzer hat eine Seekiste mit geheimnisvollem weiter

Jakob Schieche kommt ins LABOR

Der Künstler aus Wien ist im Mai zu Gast in der Spielkartenfabrik

weiter

Orangerie stellt Wolfgang Krentzien vor

Der gebürtige Sassnitzer hat ein umgfangreiches Werk hinterlassen Noch bis zum 18. Februar 2018 zeigt die KulturStiftung Rügen weiter