Adventsmarkt in Gingst Der Adventsmarkt in Gingst wird von den Bürgern organisiert – das macht ihn so charmant | Foto: Silke Stephan

Zum Advent nach Gingst

Gingster Weihnachtsmarkt findet am 16. Dezember statt

Rund um den Gingster Marktplatz leuchten am 3. Adventsamstag von 15 bis 20 Uhr wieder die Kerzen und heißen alle willkommen, die einen besinnlichen Adventnachmittag und Abend verbringen möchten. Sterne an den Häusern zeigen an diesem Tag, dass es in den Häusern oder davor etwas Besonderes zu entdecken gibt: Kunsthandwerk, Gastlichkeit, Herzerwärmendes und Kurioses. In der Kirche wird zu jeder Stunde adventliche Musik zum Mitmachen gegeben. Um 18.15 Uhr singen Besucher und Veranstalter auf dem Marktplatz gemeinsam Weihnachtslieder, während die Buchhandlung Punsch und Glühwein am Feuerkorb anbietet. Das Geschäft „Töpferei und feinste Regionalwaren“ offeriert Bastelbögen, Laternchen, gedrechselte Holzfiguren und Nussknacker aus Keramik. Die Weinhandlung „Alte Post“ serviert Soljanka, hausgemachten Glühwein und eine Kinderpunsch. Hier ist auch das Postamt für die Weihnachts-Luftpost eingerichtet. In der Boutique „Im Trend“ gibt es heute selbstgenähte Taschen aus Stoff. Muhamid Asif verkauft in seinem Imbiss Tombolalose. Die Apotheke offeriert alkoholfreie Heißgetränke und gibt 20 % Rabatt auf Kosmetikprodukte. Wer will kann hier seinen Blutdruck messen lassen. Gesine Ruhk hat Kaffee gekocht und Kekse gebacken. In der Kaffeestube der Gaststätte Puchert sind die Spinnfrauen aus dem Stralsunder Ackerbürgerhaus zu Gast, auch eine Papier-Bastelstrecke wird hier vorbereitet. Im Blumenladen Klos gibt es handgenähte schöne Dinge im Edeka-Markt schon ab 11 Uhr Bratwurst, Erbsensuppe und Glühwein. Auch das Museum ist beim Adventsmarkt wieder dabei. Dort kann man dem Schmied zuschauen, oder Webstuhl und Spinnrad in Aktion erleben. „Last minute“-Geschenke gibt es in der dortigen „Engelstube“: Seifen und Accessoires, Schönes aus Filz, Keramik, Holzfiguren, Röcke, ein Biosortiment an Südfrüchten und Weihnachtsgeflügel, antiquarische Bücher, Weihnachtsschmuck aus Papier und vieles mehr. Im Museumscafé liest um 19 Uhr Klaus Wondrazcek seine Schüttelreime, in einer Sonderausstellung werden edle Kleinmöbel, Zirbelkissen und Leuchtschalen gezeigt. Der Erlös der Tombola des Tourismusvereins wird in diesem Jahr dazu genutzt, die TouristInfo Westrügens zu erhalten.

Kein Kohl mehr aber viel Kulturgeschichte

Kap Arkona auf der Halbinsel Wittow ist ein besonderes Reiseziel Jahrzehntelang wurde auf der Halbinsel Wittow vor allem weiter

Ferienspaß, Comedy-Nacht, Osterfeuermeile

Das Ostseebad Binz bietet für Ferienkinder, Comedy-Freunde und Ostergäste eine Menge Der Binzer Winterferien-Spaß hält vom 5. bis weiter

10 Jahre OZEANEUM & Familiensommer-Start

In drei Stralsunder Museen Meer erleben

weiter

15 Jahre Alte Pommernkate in Rambin

Größte Auswahl authentischer Regionalprodukte gibt es im Rügener Bauernmarkt & Hof-Café Bereits eineinhalb Jahrzehnte begrüßen Rügener Bauernmarkt & weiter