Golfzentrum Schloss Karnitz Im Karnitz bei Garz kann man professionell Golfen oder auch den Sport erlernen | Foto: Golfzentrum Schloss Karnitz

Golfen auf Rügen

Sport der Fairness findet hier vor großartiger Naturkulisse statt

In „good old England“ war Golf vor allem ein Sport für Wohlhabende. Nur Angehörige höherer Kreise wurden in die Clubs aufgenommen und wer sich daneben benahm, der flog raus. In Schweden ist Golfen ein Sport für Jedermann und auch in „Great Britain“ haben sich die Sitten mittlerweile gelockert. Aber dort wie hier und auch auf Rügen gilt: Golf ist der klassische Sport der Fairness.
Weil beim Golf das Spielfeld sehr groß und weitgehend natürlich belassen ist, gibt es eine Vielzahl von denkbaren Situationen. Diese werden durch 34 Regeln abgedeckt. Das sind deutlich mehr, als bei den meisten anderen Sportarten. Wer darüber etwas lernen möchte und auch noch eine Form der gesunden, ganzheitlichen Bewegung an der frischen Luft sucht – der sollte Golfen.
Auch auf Rügen kann man diesen Traditionssport erlerne. Das Golf-Centrum Karnitz besitzt eine eigene Golfschule. Unter der Leitung von Golf-Professionals der „PGA of Germany“ finden Anfänger dort ein spannendes und vielseitiges Trainingsprogramm, sowie optimale Trainingsbedingungen. Doch auch für langjährige Golfer ist ein gelegentliches Update ihrer Bewegungsabläufe sinnvoll, hier werden sie professionell begleitet. Das Zentrum bietet Golfunterricht für alle Spielstärken an und begleitet die Spieler vom Einsteiger bis zum ambitionierten Turnierspieler. Selbstverständlich kann man in Karnitz auch einfach nur spielen.
„Fairways to Heaven“ nennt das Zentrum bei Garz seine wirklich optimalen Bedingungen. Das Golf-Centrum ist die derzeit einzige 27-Loch Golfanlage auf der Insel Rügen. Auf 106 Hektar Fläche können Golfer Ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Der 9-Loch Platz (Public Course) und der 18-Loch Meisterschaftsplatz (Challenge Course) sind eine Herausforderung für Golfer mit den unterschiedlichsten Spielstärken. In Karnitz golft man ohne Stress, in einer wunderschönen Landschaft. Der Platz ist ganzjährig von 9 bis 18 Uhr geöffnet (Telefon 038304/82 470).
Golfsport hoch über der Ostsee bietet das Schloss Ranzow. Es liegt auf der Halbinsel Jasmund und dort besteht der besondere Reiz in einer der traumhaften Ostseekulisse. Die Golfanlage bietet Ihnen eine Driving Range mit 8 überdachten Abschlagplätzen, Putting Green und Chipping Area, sowie drei Kurzbahnen. Im Juli 2017 wurde endlich der heiß ersehnte 18-Loch Golfplatz offiziell zum Spiel frei gegeben. Mit einer Länge von 5407 Metern, drei Par-5, elf Par-4 und vier Par-3 Löchern ist er ein attraktives Ziel für alle Golfspieler. Für die Laien: Par-4 heißt nur, dass der Golfer hier mit vier Schlägen eingelocht haben sollte. Nur zwei „Putts“, die kurzen Schläge, um den Ball ins Loch zu bugsieren, sind noch zusätzlich erlaubt. Der Golfplatz Ranzow ganzjährig bzw. je nach Witterung täglich von 8 Uhr bis Sonnenuntergang geöffnet. (Telefon 038302/88 91 222).
Eine Spaßvariante des Golfsports bietet der „Abenteuer Dünengolf“ in Göhren. Adventure Golf ist eine in den USA entstandene Variante des Minigolfs. Im Gegensatz zu den bekannten Mini-Golf-Anlagen wird der Ball jedoch auf naturidentischen Rasenbahnen gespielt. Mit leichten Geländeverformungen und Hindernissen sind die Spielbahnen, die zwischen 10 bis 16 Meter lang Adventuregolf wird mit Minigolfschlägern auf Kunstrasenbahnen nach leicht verständlichen Regeln gespielt. Abenteuergolf Göhren ist allerdings nur vom April bis Oktober geöffnet.

Weitere Informationen:
www.golfcentrum-schloss-karnitz.de
www.schloss-ranzow.de

Rund Rügen mit dem Fahrrad

Einmal die gesamte größte deutsche Ostseeinsel auf dem Drahtesel umrunden

weiter

Körperwerkstatt und Aquatraining

Am 3. Dezember 2017 startet das neue AHOI! RÜGEN Fitness-Programm Die Bade- und Saunawelt im Seepark Sellin bietet weiter

Auf dem Rücken der Pferde

Das Glück der Erde gibt es auf Rügen auch für Kinder in vielen Versionen

weiter

Großes Engagement für Motorradbegeisterte

Das Altstadt Hotel zur Post ist ideales BaseCamp mit dem Ostsee-Biker-Special Flex

weiter