Der AlleenBus fährt auch durch das wunderschöne Mönchgut Der AlleenBus fährt auch durch das wunderschöne Mönchgut | Foto: Christiane Burwitz

Auf Spätsommertour

Bus-Ausflüge über die Insel Rügen und nach Stralsund

Im Rausch der Alleen
Steigen Fahrgäste in den AlleenBus ein, können sie die Insel Rügen von einer ihrer schönsten Seiten entdecken. Auf der Linie 30, welche die Inselhauptstatdt Bergen und die Ostküste Rügens mit Stralsund verbindet, erlebt man interessante Städte und romantische Dörfer, prächtige Alleen sowie überall pure Natur.
Es gibt viel zu sehen: Die Inselhauptstadt Bergen, das Rügener Kulturzentrum Fürstenresidenzstadt Putbus und den Lauterbacher Hafen, Garz – die älteste Stadt der Insel oder die historische Altstadt der Hansestadt Stralsund (UNESCO-Welterbe) mit dem STRALSUND MUSEUM. Als besonderer Ausflugstipp empfiehlt sich das OZEANEUM im Stralsunder Hafen. 45 Aquarien geben dort einen Einblick in die faszinierende Welt der nördlichen Meere. Von der Haltestelle Wasserstraße aus sind es zehn bequeme Gehminuten bis dorthin. Der AlleenBus ist von Montag bis Freitag im 2-Stunden-Takt unterwegs. Für einen Tagesausflug bucht man das Bernsteinticket Rügen. Damit sind den ganzen Tag alle Busse und Bahnen auf Rügen (außer Rasender Roland) und in Stralsund nutzbar.

RADzfatz über die Insel
Sommer am Meer, das ist vor allem unbeschwerter Badespaß in den Ostseewellen, doch für immer Menschen bedeutet dies auch aktive Erholung und Ausflugsfahrten mit dem Rad. Auf der Insel Rügen existiert ein gut ausgebautes Netz an Fahrradwegen. Und wenn es doch noch Lücken gibt oder der Gegenwind die Rückfahrt erschwert, kommen die RADzfatz-Busse der VVR ins Spiel. Das sind Linienbusse mit Fahrradanhängern, auf denen bis zu zwölf Räder mitgenommen werden können.
Mit diesem Service im Hintergrund lassen sich Tagesausflüge von ausführlicherer Dauer für alle naturverbundenen Rügener und ihre Gäste ganz praktisch planen. Beispielsweise kann die Anreise bis nach Altenkirchen auf der nördlichen Halbinsel Wittow mit dem Bus erfolgen, von dort wird ein schöner Radausflug zum Kap Arkona und zurück unternommen, bis es dann mit dem RADzfatz-Bus wieder nach Hause oder in das Urlaubsquartier geht.
Eine besondere Empfehlung ist auch der durchgehende Rad-Bus ohne Umstieg, welcher täglich um 9 Uhr auf dem südöstlichen Mönchgut von Klein Zicker aus startet und entlang der Ostküste Rügens über die Seebäder Göhren, Sellin, Binz und Sassnitz bis nach Putgarten/Kap Arkona und von dort aus um 14.45 Uhr wieder zurück fährt. Schöne Radtouren in den Rügener Südosten bis auf das Mönchgut sind somit ebenso leicht organisierbar.
Die Busse mit den Radanhängern sind den gesamten Sommer lang im Einsatz. Im VVR-Infoflyer „RADzfatz über die Insel“ werden alle Touren aufgeführt und erläutert. Zusätzlich sind alle Haltestellen gekennzeichnet, die sich aus sicherheits- und fahrtechnischen Gründen besonders gut für das Be- und Entladen von Fahrrädern eignen. Nur ausdrücklich diese werden Radfahrern zum Zusteigen auch empfohlen.

Weitere Informationen:
Infothek Busbahnhof Bergen
Telefon 038326 / 600 161
www.vvr-bus.de

Rügensche Bäderbahn: Volldampf-Erlebnis im „Rasenden Roland“

Mit der Rügenschen BäderBahn durch die Adventszeit und über den Jahreswechsel Auch bei der Schmalspurbahn „Rasender Roland“ können weiter

Fährverbindung mit Tradition

Wer die Wittower Fähre nutzt, spart viele Kilometer Landweg

weiter

Welterbe trifft Meereswelten

Das Altstadt Hotel zur Post Stralsund ist idealer Ausgangspunkt für die Ostseeinseln

weiter

Zu Land und zu Wasser per HiddenseeTicket

VVR, Reederei Hiddensee, Norddeutsche Binnenreederei bieten Alternativen zum Auto Ich kombiniere ... der InselHit! Eine beliebte Streckennutzung ihrer weiter